1. Startseite
  2. Erlebnisreisen
  3. Ecuador
  4. Ecuador Rundreise - Anden - Küste - Bergnebelwald

REISE SUCHE

 
 
von 0 bis 17900

Ecuador Rundreise - Anden - Küste - Bergnebelwald

Galapagos Pro
Reise als PDF speichern Reise drucken
Zeitraum:
01.01.2019 - 31.12.2019
Preis:
ab 1200 € pro Person

Ecuador ist ein Naturparadies der Superlative - aktive Vulkane - Amazonas - kilometerlange Sandstrände. Diese Traumreise bietet Ihnen alles.

Empfohlene Dauer: 18 Tage
Ecuador ist ein Naturparadies der Superlative - aktive Vulkane - Amazonas - kilometerlange Sandstrände. Diese Traumreise bietet Ihnen alles: Andenpanorama und Wandern am höchsten Vulkan der Welt, atemberaubende Lagunen (Cuicocha, Quilotoa), verzauberte Bergnebelwälder, Eisenbahnromantik, charmante Hotels, Tier- Natur- & Vogelbeobachtung vom Feinsten, Kunsthandwerk in Otavalo, die koloniale Altstadt Quitos und schließlich einen der schönsten Strände am Pazifik: Canoa Beach. Die Reise startet jeden Freitag ab Quito-Flughafen.

Tag 1 - 5: Otavalo
Otavalo liegt ca. 125 Kilometer nördlich von Quito auf 2.530 Metern. Hier lebt das wirtschaftlich überaus erfolgreiche Volk der Otavalos.

Mehr Infos
Highlights

  • Ponchomarkt in Otavalo
  • Kunsthandwerk in Otavalo
  • Kunsthandwerk in Otavalo
  • Bunte Stoffe auf dem Markt in Otavalo
  • Tag 4: Galapagos PRO Empfehlung: Wanderung zur Lagune Mojanda
  • Lagune Mojanda Wanderung

Galapagos PRO-Empfehlung: Dieser Ausflug sollte in Ihrem Ecuador-Erlebnis nicht fehlen.

Sie fahren auf der sich langsam die Anden hinaufwindenden Kopfsteinpflasterstraße zu den Lagunen von Mojanda (3722 Meter). Hier können Sie bereits Ihr heutiges Tagesziel erkennen, den 4263 m hohen Aussichtsberg Fuya Fuya. Durch den Paramo wandern Sie auf einem Pfad dem Gipfel entgegen, das Panorama auf die Laguna Mojanda wird dabei immer gewaltiger. Sie steigen bis zum Ostgratsattel (4205 m) auf von wo aus Sie bei etwas Wetterglück den Eisriesen Cayambe (5790 m) sehen können. Wer noch Luft hat, kann auch weiter bis zum Ostgipfel (4263 m) aufsteigen.

Hinweis: Wir empfehlen Ihnen diesen Ausflug bei uns mit Naturführer vorzubuchen. Sie können ihn aber auch auf eigene Faust durchführen. Wählen Sie eine Option im Reiseplaner aus!


Zusätzliche Informationen
Hierbei handelt es sich um einen empfohlenen Ausflug, der nicht im Reisepreis enthalten ist.


Tag 3: BEST of ECUADOR: Tagesausflug Tren de la Libertad I
Ibarra - Salinas - Ibarra

Auf dieser einzigartigen Zugreise durchqueren Sie insgesamt sieben Tunnel, die mit Hacke und Schaufel durch die Berge gegraben wurden. Die Tour von der "Weißen Stadt" Ibarra ins warme Salinas, geht über imposante Brücken, die sehr tiefe Schluchten überspannen und bietet einfach viele tolle Fotomotive während der Fahrt. In Salinas angekommen, werden Sie tanzend zu den Klängen des Liedes Bomba begrüßt.

Die farbenfrohen Wandmalereien, die die Geschichte und Kultur der afro-ecuadorianischen Bevölkerung von Salinas darstellen, sind wahre Hingucker. Sie haben Zeit, gemütlich die Museen oder Geschäfte des Ortes zu besuchen oder die lokale Küche auszuprobieren.

Nachmittags geht es wieder zurück Richtung Ibarra.

Fantastische Brückenüberquerungen
Zusätzliche Informationen

  • Der Preis dieses Ausfluges beinhaltet nicht den Transfer von Ihrem Hotel zum Bahnhof und zurück. Sie können sich auf eigene Faust ein Taxi zum Bahnhof nehmen, oder ein Taxi bei der Rezeption Ihres Hotels bestellen. Reisetipps:* KLEIDUNG: Eine Jacke für kaltes Wetter, bequeme Wanderschuhe, Hut, Sonnenschutz (mindestens LSF 30), Sonnenbrille, Kamera und Bargeld.* HÖHE: Von 1.600 auf über 2.200 Meter über dem Meeresspiegel. Die Temperatur reicht von 14°C bis 25°C.* WICHTIG: Kurze, einfache Wanderungen im rauen Gelände und Höhenlage. Wahrscheinlichkeit von matschigen Wanderwegen von Oktober bis Juni.* WICHTIGER HINWEIS: Alle Routen sind höherer Gewalt oder operativer, technischer Umstände unterworfen. Bei diesem Ausflug sind Sie in einer Gruppe unterwegs.


Tag 2: Ecuador-Anden: Kondor-Park
Besuch des Kondor Parks

Galapagos PRO-Empfehlung: Dieser Ausflug sollte in Ihrem Ecuador-Erlebnis nicht fehlen.

Auf einem exponierten Hügel östlich von Otavalo liegt der Parque Cóndor - “Kondor-Park”, eine Aufzucht- und Rettungsstation für Raubvögel, Uhus und Kondore. Aktuell leben in Ecuador nur noch ca. 40 Kondore in freier Wildbahn. Seit vielen Jahren kämpfen Biologen und Vogelschützer in Ecuador mit Schutzprogrammen, der Nachzucht und dem späteren Auswildern gegen das Aussterben der Kondore. Die derzeit rund 70 Tiere, die im Kondor-Park leben, stammen aus Gefangenschaften oder aber sie wurden verletzt oder erkrankt im Kondorpark abgegeben. Mehr als 100 Tiere konnten in den letzten Jahren wieder ausgewildert werden. Der Kondor ist mit bis zu 15 Kilogramm der schwerste Greifvogel und zählt zu den wenigen Vögeln, deren Spannweite über 300 Zentimeter betragen kann. Im Park gibt es täglich mehrere Flugshows mit den imposanten Tieren (11:30, 15:30 Uhr). Vom Kondor-Park haben Sie eine schöne Aussicht auf das Tal rund um die Stadt Otavalo, inklusive des Sees San Pablo.

Kondor-Park
Zusätzliche Informationen

  • Öffnungszeiten des Parkes: 09.30 - 17.00 Uhr. Flugshows finden um 11.30 und 15.30 Uhr statt und kosten $ 4,50. Die Zeiten können sich aufgrund von Wetterbedingungen verschieben.Zu besonderen Anlässen ist der Park auch Dienstags geöffnet.


Tag 4: Ecuador-Anden: Cuicocha Lagune
Besuch der Cuicocha-Lagune

Galapagos PRO-Empfehlung: Dieser Ausflug sollte in Ihrem Ecuador-Erlebnis nicht fehlen.

Die Lagune Cuicocha ist eine der schönsten Lagunen Ecuadors, gelegen am Fuße des Cotacachi Vulkans ganz in der Nähe von Otavalo. Sie ist Bestandteil des Naturschutzgebietes Reserva Ecologica Cotacachi-Cayapas. Eine komplette Wanderung auf rund 3000m Höhe um die Lagune dauert 4-5 Stunden. Wer es gemütlicher mag, kann allerdings auch eine halbstündige Bootsfahrt unternehmen. Inmitten der Cuicochalagune gibt es zwei sagenumwobene Inseln, die aufgrund vulkanischer Eruptionen entstanden.

Diese Aktivität ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet


Tag 2: Ecuador-Anden: Kunsthandwerksmarkt in Otavalo
Indiomarkt in Otavalo

Galapagos PRO-Empfehlung: Dieser Ausflug sollte in Ihrem Ecuador-Erlebnis nicht fehlen.

Heute können Sie auf dem Kunsthandwerksmarkt in Otavalo die berühmten Kunsthandwerker Südamerikas treffen. Am Samstag verwandelt sich die ganze Stadt in einen einzigen Marktplatz mit einer faszinierenden indigenen Handelswelt: der Mercado de Animales (Tiermarkt), der Lebensmittelmarkt (Mercado de Alimentos) und der Obst- und Gemüsemarkt (jetzt im früheren Estadio Municipal). Hier kann man so gut wie alles kaufen. Aus dem ganzen Umland kommen die Menschen samstags in die mittlerweile rund 40.000 Einwohner - mehrheitlich indigenas - zählende Stadt. Der berühmte Kunsthandwerksmarkt am Plaza de los Ponchos ist die ganze Woche über geöffnet, ebenso wie unzählige Boutiquen und Kunsthandwerksläden im direkten Umfeld des Platzes.


Tag 5 - 10: Quito
Quitos ist eine Reise wert. Hier müssen Sie einige Tage verweilen. Die Altstadt wurde im Jahr 1978 zum Weltkulturerbe erklärt.

Mehr Infos
Highlights

  • Kloster von San Francisco
  • Platz der Unabhängigkeit Plaza Grande
  • El Pancillo - der Brötchenberg
  • Stadtbild von Quito
  • Platz der Unabhängigkeit
  • Innenansicht La Compañía de Jesús
  • Tag 6: BEST of ECUADOR: Quito - Stadtrundfahrt Hop-On/Hop-Off
  • Die ideale Stadtrundfahrt
  • Galapagos PRO-Highlight: Dieser Ausflug darf in Ihrem Ecuador-Erlebnis nicht fehlen und ist im Reisepreis enthalten.

Während dieser Stadtrundfahrt in den knallroten Doppeldecker Bussen fahren Sie an den wichtigsten Punkten von Nord- und Zentral-Quito entlang und können an jedem der 11 Stopps ein- und aussteigen. Ihre Fahrkarte ist von 09:00 - 16:00 Uhr gültig und die Touren beginnen immer im 1-Stunden Intervall.

An folgenden Punkten macht der Bus Halt:

  1. Bulevar Naciones Unidas
  2. Járdin Botánico
  3. La Mariscal/Plaza Foch
  4. El Ejido
  5. Centro de Arte Contemporáneo
  6. Iglesia La Basílica
  7. Igelsia La Compañia
  8. Mirador El Panecillo
  9. Boulevard 24 de Mayo
  10. Plaza Grande
  11. Parque García Moreno
  12. und wieder zurück zum Bulevar Naciones Unidas
  13. Stadttour mit dem Doppeldecker

Zusätzliche Informationen
Es gibt keine festen Sitzplätze
Die Fahrkarte garantiert den Zustieg in den Bus. Bei Verlust muss eine neue erworben werden.
Die letzte Abfahrt ist um 16:00 Uhr am Bulevard Naciones Unidas
Unter Berücksichtigung der Fahrzeiten des Tages, der Straßenverhältnisse und höherer Gewalt (z. B. Straßensperrungen) ist es möglich, dass es zu Verzögerungen/Umleitungen kommen kann.
Eine gesamte Fahrt von dem Start Stop Bulevard Naciones bis dorthin wieder zurück dauert 2h 45min

Tag 7 - 8: BEST of ECUADOR: 2-Tagestour Quilotoa-Cotopaxi
Zusätzliche Informationen
Bitte mitbringen: Regen- und Windfeste Jacke, Handschuhe, Mütze, Schal, Sonnenbrille, feste und bequeme Schuhe, Sonnencreme, Kamera und Pass zur Registrierung im Interpretationszentrum


Tag 7
Abfahrt von Quito

Galapagos PRO-Highlight: Dieser Ausflug darf in Ihrem Ecuador-Erlebnis nicht fehlen und ist im Reisepreis enthalten.

Sie werden morgens am vereinbarten Treffpunkt in Quito abgeholt und fahren in Richtung Süden.

Fahrt zur Quilotoa Lagune
Heute fahren Sie auf der Straße der Vulkane nach Süden zur türkisblauen Quilotoa-Lagune. Vom Aussichtspunkt der Shalalá-Lodge haben Sie einen spektakulärer Blick auf den Kratersee, der je nach Sonneneinstrahlung in den unterschiedlichsten Blau- und Türkisfarben leuchtet. Außerdem können Sie die umliegende Andenlandschaft in Ruhe genießen. Ein schmaler Pfad führt hinunter zum Ufer des Kratersees und wer möchte kann zur Lagune hinab laufen. Wer den etwas anstrengenden Aufstieg umgehen möchte kann mit Hilfe von Mauleseln wieder zur Lodge zurückgebracht werden. Im Anschluss besuchen Sie die Communidad de Tigua. Dort können Sie verschiedene Kunsthandwerksbetriebe besichtigen, wie zum Beispiel eine Töpferei.

Tag 8
Besuch des Cotopaxi Nationalparkes

Heute besuchen Sie die wunderschöne Limpiopungo Lagune an der Flanke des Cotopaxi und besichtigen das Mariscal Sucre Interpretation Center im Nationalpark. Im Anschluss fahren Sie ein Stück den Vulkan hinauf und machen dann einen Spaziergang zur Jose Rivas Hütte auf 4,864m Höhe. Genießen Sie neben einem Mittagessen auch die herrliche Aussicht von der Hütte aus.

Rückfahrt nach Quito
Gegen Nachmittag fahren Sie wieder zurück nach Quito und erreichen die Stadt am Abend.


Wichtige Hinweise
Die Reihenfolge der Aktivitäten variiert je nach Abfahrtstag: Donnerstags: Tag 1 Cotopaxi - Tag 2 Quilotoa (Abfahrt 08:30 Uhr)Freitags: Tag 2 Quilotoa - Tag 2 Cotopaxi (Abfahrt 07:00) Bei diesem Ausflug sind Sie in einer Gruppe unterwegs.


Tag 9: Galapagos PRO Empfehlung: NP-Wanderung & Termas Papallacta

Galapagos PRO-Empfehlung: Dieser Ausflug sollte in Ihrem Ecuador-Erlebnis nicht fehlen.

Nach einer zweistündigen Fahrt erreichen Sie von Quito aus den kleinen Ort Thermen von Papallacta, berühmt für seine heißen Quellen. Hier können Sie herrlich wandern und danach ein ausgiebiges Bad unter freiem Himmel genießen. Es gibt mehrere Wanderwege, die je nach Ausdauer im Cayambe-Coca-Nationalpark starten oder direkt bei den Thermen von Papallacta.

Zum Startpunkt der Wanderung im Nationalpark Coca-Cayambe fährt man in den Nationalpark und dort hoch zu den Antennen auf über 4.200 Meter. Von hier haben Sie einen grandiosen Blick auf das Bergpanorama der Vulkane Antisana, Cayambe und Cotopaxi. Von hier aus geht es auf sehr schmalen geschwungenen Wegen durch eine beeindruckende, sich ständig ändernde Vegetation. Die Wanderung dauert ca. 4 Stunden. Diese Wanderung eignet sich hervorragend zur Vorbereitung einer Vulkanbesteigung. Sie ist technisch leicht, aber durchaus anspruchsvoll aufgrund der Höhe.

Alternativprogramme: 1-5-stündige Wanderungen von den Thermen von Papallacta aus. Der Parkeingang liegt links von den Thermen. Die Wege sind sehr gut ausgeschildert.

Hinweis: Wir empfehlen Ihnen diesen Ausflug bei uns mit Naturführer vorzubuchen. Sie können ihn aber auch auf eigene Faust durchführen. Wählen Sie eine Option im Reiseplaner aus!


Tag 10 - 17: Canoa
Der breite Strand in Canoa ist einer der schönsten in ganz Ecuador und bietet eine Vielzahl von Unternehmungsmöglichkeiten, wie Gleitschirmfliegen, Surfen, Schwimmen oder einfach am Strand entspannen.

Mehr Infos
Highlights

  • Surfen am Strand von Canoa
  • Gleitschirmfliegen
  • Ökofarm am Río Muchacho
  • Ideale Bedingungen zum Surfen
  • Strand soweit das Auge reicht
  • Der perfekte Sonnenuntergang

Tag 14: Galapagos PRO Empfehlung: Von der Biofarm auf den Tisch

Galapagos PRO-Empfehlung: Dieser Ausflug sollte in Ihrem Ecuador-Erlebnis nicht fehlen.

Diese Tour beginnt mit einer Verkostung von frisch gepresstem Saft einer lokalen Frucht. Als nächstes werden wir mit der Ernte beginnen und verschiedene Gemüse und Früchte von unserer Farm aussuchen, um dann mit dem Gemeinschaftskoch Isela zu kochen!

In der Küche haben Sie die Gelegenheit, neben Isela zu arbeiten und ein leckeres Mittagessen mit allem, was Sie am Morgen geerntet haben, zu kochen. Alle Speisen werden im lokalen Stil in Tontöpfen und Löffeln aus einheimischen Bäumen serviert.

Nach dem Hauptgericht kehren wir in die Küche zurück, um ein leckeres Schokoladendessert und eine Tasse lokalen Kaffee zuzubereiten!

Am Ende der Tour werden Sie einen Riegel frisch gemahlenen Kakaos als Erinnerung erhalten.

Hinweis: Wir empfehlen Ihnen diesen Ausflug bei uns mit Reiseführer vorzubuchen. Sie können ihn aber auch im Canoa Beach Hotel vor Ort buchen. Wählen Sie eine Option im Reiseplaner aus!


Tag 12: Galapagos PRO Empfehlung: Verzauberte Mangrovenwälder
Mit dem Kanu durch die verzauberten Mangrovenwälder
Galapagos PRO-Empfehlung: Dieser Ausflug sollte in Ihrem Ecuador-Erlebnis nicht fehlen.

Das Corazon Island Wildlife Refuge Reserve, beheimatet eine der größten Fregattenkolonien in Amerika und ist ein idealer Ort, um die Natur und die Inseln, die es ausmachen, kennenzulernen.

Die Tour beinhaltet einen Ausflug mit dem Kanu durch den Mangroventunnel. Sie fahren durch Innere der Insel Corazon (Herz), sehen eine Kolonie der größten Fregattvögel Amerikas und verschiedene Vogel- und Molluskenarten beobachten. Sie können auch einen Samen von Mangroven unter Anweisungen des Naturführers pflanzen. Er erzählt uns auch die Geheimnisse, die dieses schöne Ökosystem birgt. Dieser Besuch ist eine einzigartige Erfahrung in den Mangroven von Ecuador.

In Ecuador stehen die Mangroven Wälder unter Naturschutz. An der Küste Ecuadors gibt es die größten zusammenhängenden Mangroven Wälder weltweit.

Hinweis: Wir empfehlen Ihnen diesen Ausflug bei uns mit Naturführer vorzubuchen. Sie können ihn aber auch im Canoa Beach Hotel vor Ort buchen. Wählen Sie eine Option im Reiseplaner aus!


Tag 15: Galapagos PRO Empfehlung: Hutmacherei in Montecristi
Ausflug zu einer traditionellen Hutfabrik in Montecristi
Galapagos PRO-Empfehlung: Dieser Ausflug sollte in Ihrem Ecuador-Erlebnis nicht fehlen.

Ein Abstecher von der Pazifikküste führt etwa eine halbe Stunde ins Inland nach Montecristi, in eines der Produktionszentren von Panamahüten. Diese Tour wird meistens von dem hier lebenden Amerikaner Greg Gilliam geführt, der die gesamte Region wie seine Westentasche kennt. Der Ort hat sich international durch den Export des weltberühmten Montechristi Superfino einen Namen gemacht. Bis heute werden diese sehr hochwertigen Hüte in alle Welt geliefert. Bei Ihrem Besuch bekommen Sie die verschiedenen Arbeitsschritte der Produktion und die maßgebenden Qualitätsunterschiede erklärt. Vielleicht sind Sie nach dem Besuch auch ein stolzer Besitzer dieses legendären Hutes?

Hinweis: Wir empfehlen Ihnen diesen Ausflug bei uns mit Reiseführer vorzubuchen. Sie können ihn aber auch vor Ort im Canoa Beach Hotel buchen. Wählen Sie eine Option im Reiseplaner aus!


Tag 13: Galapagos PRO Empfehlung: Reiten am Strand von Canoa
Reitausflug am Strand von Canoa
Galapagos PRO Empfehlung: Dieser Ausflug sollte in Ihrem Ecuador Erlebnis nicht fehlen.

Wollten Sie schon immer mal an einem fast menschenleeren Strand in den Sonnenuntergang reiten? Hier in Canoa ist das möglich. Der kilometerlange und bei Ebbe sehr breite Strand lassen das Reiterherz höher schlagen. Ob man nun zum ersten Mal auf dem Pferd sitzt oder schon ein geübter Reiter ist - für jeden Gast wird das passende Pferd gefunden.

Hinweis: Wir empfehlen Ihnen diesen Ausflug bei uns mit Pferde-Begleitperson vorzubuchen. Sie können ihn aber auch auf eigene Faust durchführen und vor Ort im Canoa Beach Hotel buchen. Wählen Sie eine Option im Reiseplaner aus!


Tag 16: Galapagos PRO Empfehlung: Gleitschirmfliegen in Canoa
Gleitschirmfliegen am Strand von Canoa
Galapagos PRO Empfehlung: Dieser Ausflug sollte in Ihrem Ecuador Erlebnis nicht fehlen.

Wenn Sie das luftige, fast sorglose Gefühl des Fliegens erleben möchten, ist Gleitschirmfliegen der richtige Weg - und Canoa ist ein großartiger Ort dafür.

Am Rande einer Klippe stehend und an Ihren Fluglehrer gebunden, beginnt das Herz zu rasen, wenn das Segel aufgeht. Bevor Sie es wissen, geht es schon los und es gibt kein Zurück mehr.

Nun gleiten Sie dahin und überblicken den 17 Kilometer langen Strand, der von San Vicente bis nach Canoa geht. Bestaunen Sie das verschlafene Fischerdorf 150 Meter unterhalb. In den Thermalwinden, die vom Meer zum Festland aufkommen, lassen Sie sich mit Fregattvögeln treiben, bevor Sie nach circa 20 Minuten am Strand landen.

Fly Canoa ist im Besitz von einem sehr netten Amerikaner, Greg Gilliam. Greg ist ein P-4-Pilot (d. h. Fortgeschritten-Level), mit mehr als 12 Jahren Erfahrung. Er ist möglicherweise der einzige Lehrer in Ecuador, der von der United States Hang Gliding und Paragliding Association (USHPA) zertifiziert wurde. Er hat mehr als 1.000 unfallfreie Flüge absolviert und hält diesen Standard auch bei seinen Flugschülern. Er bietet ebenfalls einen Verleih für in Europa zertifizierte Flieger an.

Hinweis: Hierbei handelt es sich um einen empfohlenen Ausflug, der nicht im Reisepreis enthalten ist. Gerne organisieren wir Ihnen diese Tour oder Sie buchen vor Ort selbst im Canoa Beach Hotel.


Tag 17 - 19: Mindo
Das 19200 ha Naturschutzgebiet bietet eine sehr artenreiche Vegetation und mehr als 500 Vogelspezies auf subtropischen Höhen zwischen 1300 - 2500 m.

Mehr Infos
Highlights
Mindo - der Nebelwald
Seilbahn durch die Wälder Mindos
Nebelwald Mindo
Kolibri im Nebelwald
Tag 18: Galapagos PRO Empfehlung: Mindo's Top Attraktionen-Pass
Mindo's Top Attraktionen Pass
Mindo's Top Attraktionen Pass beinhaltet den Zugang zu vier von fünf hier gelisteten Attraktionen:

Mindo Canopy-Tour: Mit der besten und sichersten Seilrutsche fliegen Sie über dem malerischen Wald entlang. Es gibt 10 verschiedene Rutschen.
*Waterfall Sanctuary: Fahren Sie mit einer Seilbahn durch die Nebelwälder von Mindo und halten Sie unterwegs an, um 7 Wasserfälle zu erkunden.

*Butterfly Garden: Betreten Sie den interaktiven Garten, um mehr als 1.200 Schmetterlinge zu beobachten und viel Informatives zu den verschiedenen Lebenszyklen dieser wunderschönen Insekten zu erfahren.

*Yumbo's Chocolate Tour: Ecuador ist berühmt für seine Schokolade. Bei dieser Tour erfahren Sie mehr über die Feinheiten der Produktion und haben die Gelegenheit Ihre eigene Schokolade zu produzieren.

*Mindo Biking: Mieten Sie ein Fahrrad, um zu jeder der Attraktionen zu gelangen oder erkunden Sie die schöne Stadt Mindo (24-Stunden-Miete).

Der Mindo's Top Attraktionen Pass beinhaltet keinen Reiseführer und keinen Transport zu allen Attraktionen. Sie können jedoch jede Attraktion mit Ihrem Fahrrad erreichen oder mit einem Taxi und bei den meisten Attraktionen werden Führungen in Englisch und Spanisch angeboten. Der Pass ist für sechs Monate gültig, aber Sie können alle Attraktionen an einem Tag besuchen. Zeigen Sie bei jeder Attraktion Ihren Gutschein (Papier oder Handy) zusammen mit Ihrem Ausweis vor und Ihr Pass wird für den Eintritt gescannt.

Hinweis: Wir empfehlen Ihnen diesen Ausflug bei uns vorab zu buchen. Sie können ihn aber auch auf eigene Faust durchführen. Wählen Sie eine Option im Reiseplaner aus!

Otavalo liegt ca. 125 Kilometer nördlich von Quito auf 2.530 Metern. Hier lebt das wirtschaftlich überaus erfolgreiche Volk der Otavalos. Weltberühmt ist der "Mercado de Ponchos" auf dem zentralen Platz des Ortes. Er ist das ganze Jahr über täglich bis ca. 18 Uhr aufgebaut.

Zusätzliche Informationen
Der Mittelpunkt der Stadt ist der Platz, Plaza de los Ponchos, den die Stadt extra für den Kunsthandwerkmarkt hat angelegen lassen.

Auf den Markt und die Webekunst können Sie sich im Museum, Museo Obraje, einstimmen.

Sehenswert ist das anthropologische Museum der Otavalo-Kultur, Instituto Otavaleño de Antropología. An einem Webstuhl wird die Webetechnik der Otavaleños vorgeführt. Dort finden Sie auch eine kleine Buchhandlung und Bibliothek.

Das Archäologische Museum César Vásquez Fuller mit seiner Sammlung präkolombianischer Funde aus der Umgebung ist ebenfalls einen Besuch wert.

Das alljährliche Stadtfest Fiesta de Yamor findet vom 1. - 8. September statt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk