1. Startseite
  2. Gruppenreisen
  3. Mallorca
  4. Tango argentino lernen auf Mallorca

REISE SUCHE

 
 
von 0 bis 19950

Tango argentino lernen auf Mallorca

Besondere Reise Tangobühne Bademöglichkeit Gruppenreisen Aktivreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
TD001
Zeitraum:
01.01.2019 - 31.12.2019
Preis:
ab 1060 € pro Person

Verbinden Sie Tanzen und Urlaub in schöner Umgebung. Sonne, Ruhe, Tanz, Genießen, Ausruhen, Baden, Spaß und Gaumenschmaus.

 

Lehrer und Teilnehmer wohnen auf einer herrschaftlichen Finca im Landesinneren - fernab vom Massentourismus. Neben dem Tango gibt es genügend individuelle Zeit zur Entspannung am Pool, zum Wandern oder Erforschen der Insel. Für Essen & Trinken wird gesorgt und besonders das Abendessen ist ein kulinarischer Hochgenuss dank zweier fantastischer Köche!

Die Finca liegt in der Mitte Mallorcas zwischen Sencelles und Inca. Von hier aus erreicht man alle Ecken der Insel in 30-60 Minuten. Die Finca hat einen eigenen Pool, Liegen, Sonnenschirme, einen Garten, einen großen, überdachten Balkon, zwei Terrassen und zwei Küchen.

Die Zimmer sind großzügig und individuell gestaltet. Jedes Doppelzimmer hat ein eigenes Bad und eine Klimaanlage.
Ab einer gewissen Teilnehmerzahl stehen zusätzlich einige Appartements zur Verfügung - hier teilen sich vier Personen ein Bad und haben zusätzlich eine Küche oder ein Wohnzimmer.

Der Kurs umfasst 18 Stunden Tango-Unterricht. Es gibt zwei parallele Kurse:

  • Anfänger mit oder ohne Vorkenntnisse
  • Mittelstufe/Fortgeschrittene

Die Kurse sind jeweils nach dem Frühstück und vor dem Abendessen, der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Abends findet auf einer der Terrassen ein Tangotanzabend statt – hier ist Zeit, das Gelernte zu üben, mit anderen Teilnehmern zu tanzen, ein Gläschen Wein zu trinken oder auch nur zuzuschauen.

Die Finca bietet Platz für 13 Teilnehmerpaare
, die sich auf die zwei Kurse verteilen, sodass die Kursgrößen sehr klein sind. Dadurch können die Lehrer sehr individuell auf die Bedürfnisse und Wünsche der Teilnehmer eingehen.

Der Preis beinhaltet die komplette Verpflegung inklusive aller Getränke. Da die Finca ein Selbstversorgerhaus ist, wird das Frühstück abwechselnd von den Teilnehmern angerichtet. Tagsüber können sich alle aus der Küche und dem Vorratsraum bedienen, die Veranstalter sorgen für einen allzeit vollen Kühlschrank. Das Abendessen wird von zwei hervorragenden Köchen zubereitet und ist auch für Feinschmecker ein absoluter Genuss.

Teilnehmerstimmen:

  • Tango auf Mallorca - das war entspanntes Lernen und pure Freude.
  • Es war ein Traum! Von der „Location“ über das Essen bis hin zu dem tollen Trainer-Team. Jederzeit wieder!

 

Unterkünfte

  • Finca Can Grau
  • Doppelzimmer mit Bad oder
  • Doppelzimmer im 4er-Appartement


Im Reisepreis eingeschlossen

  • 18 Stunden Tangounterricht
  • 8 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • 8 Tanzabende
  • Vollverpflegung inkl. aller Getränke
  • Klimaanlage
  • WLAN
  • Pool

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Flug bzw. Anreise
  • Mietwagen
  • Mindestteilnehmerzahl
  • 5 Paare

Termine

  • 29. Juni – 7. Juli 2020

Extras:

  • Tango-Einzelstunden können zusätzlich gebucht werden

"Tangobühne" ist:

  • Susanne Illini

Tango bedeutet für Susanne…Spaß, Spontaneität,Spiel, Kreativität, Leben, Energie, Gefühl, Perfektion, Harmonie, gelebte Musik, Vielseitigkeit und vieles mehr… 
Sie hat im Jahr 1997 mit Tango Argentino begonnen. Ihre Ausbildung erhielt sie bei verschiedenen lokalen und internationalen Lehrern, sowie durch den regelmäßigen Besuch von Tango Workshops der Meisterklasse im In- und Ausland. 
Seit Ende 2003 unterrichtet sie mit Harald. Gemeinsam haben die beiden den Tango in Bonn immer weiter ausgebaut.
Sie organisieren zahlreiche Milongas, tanzen Showauftritte, haben das Bonner Tangofestival ins Leben gerufen und bieten seit mehreren Jahren auch Tangoreisen im In- und Ausland an. Mit Lothar baut sie eine kleine Tangogemeinde in Köln-Rath auf.

  • Harald Rotter

Harald tanzt seit 1997 und ist dem Tango seitdem restlos verfallen! Seit 2001 ist er als Lehrer aktiv und begeistert viele Schüler durch seine einmalige, selbst entwickelte Lehr- und Lernmethode. Diese besticht nicht nur durch Logik und Verständlichkeit, sondern auch durch optimale Bewegungsabläufe. Beides zusammen führt zu einem sehr flexiblen, harmonischen Tanz, weichen und kontrollierten Bewegungen, maximaler Improvisationsfreiheit sowie einer gute Körperhaltung.
Harald ist der geduldigste Lehrer, den ihr je erlebt habt, ein hervorragender Analyst und ein genialer Tänzer.

  • Lothar Burow

Lothar tanzt seit 2009 Tango Argentino und hat bei Lehrern in Italien und Köln begonnen. 2010 lernte er den Unterricht von Harald und Susanne kennen und ist seither begeistert von dieser Unterrichtsmethode. In weiteren Workshops bei ihnen und internationalen Lehrern hat er seine Tangokenntnisse konsequent ausgebaut und verfeinert.
Seine Begeisterung möchte er gerne auch an andere weitergeben, die mit diesem faszinierenden Tanz beginnen möchten - er unterrichtet mit Susanne in Köln.

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk