Individualreisen | Reisen & Urlaub in Kanada

Erleben Sie Kanada mit individuellen Reisen von "fasten your seatbelts"

So wird  Ihr Urlaub in Kanada zum individuellen Erlebnis.


Anbieter für Kanadareisen
Kanda individuell bereisen

Individualreise | Kanada

Kanada für Genießer
Diese Mietwagenreise mit der One-Way-Route durch West-Kanada bietet Ihnen ein wunderschönes Kontrastprogramm: Sie lernen sowohl das maritime Vancouver Island mit seinen Regenwäldern und dem reichen Meeresleben als auch die faszinierende Bergwelt der Rocky Mountains intensiv kennen.
Individualreise - Kanada

Weit abseits der Massen
Unsere Einwegstrecke "Adventure Canada" ist genau das richtige für Abenteurer: Während Sie die Highlights des Westen wie den Banff- und Jasper-Nationalpark kennenlernen, werden Sie auch zu den eher abgelegenen Örtchen Lone Butte und Lac La Hache reisen. Diese Rundreise zeigt Ihnen einerseits die Höhepunkte Westkanadas, andererseits erwarten Sie viele Geheimtipps und die unberührte Natur abseits des Massentourismus.

Individualreise - Alaska
"Fasten Your Seatbelts bietet Ihnen als Reiseveranstalter mit den Schwerpunkt Kanada fundiertes Wissen. Wir sind durch mehrjährige Aufenthalte in Kanada zu wahren Spezialisten geworden und stehen Ihnen mit Tipps und Tricks zur Seite, damit Ihre Traumreise zu einem unvergesslichen Erlebnis wird."

|



Reiseangebote / Reisetipps / Reiseinformationen / Informationen zum Reiseanbieter

Urlaub in Kanada

Individualreisen nach Kanada

”kanada

Individualreise Kanada

Individuelle Autoreise Kanada:
Diese Mietwagenrundreise beinhaltet einfach alles was man in British Columbia und Alberta, Westkanada gesehen haben muss.   Hier erfahren Sie mehr über diese individuelle Reise nach Kanada.   Die Nationalparks in den Rocky Mountains und auf Vancouver Island, das Okanagan-Tal, die Inside Passage von Prince Rupert nach Port Hardy und sogar ein Abstecher nach Hyder in Alaska sind Teil dieser Runde. Bei dieser Selbstfahrertour stehen drei Hotelkategorien zur Verfügung: Wählen Sie zwischen Budget Unterkünften, Entdecker Hotel (Mittelklasse) und Genießer Hotels (gehobene Mittelklasse). Wenn Sie den Westen Kanadas komplett erleben und genießen wollen, ist diese Autoreise genau das Richtige für Sie.

Preise ab | p.P. €: 2.456,-

Kanada - Reisedoku

Alaska und das Yukon - Diese Doku bzw. Dokumentation ist eine Reportage und entführt ihre Zuschauer in den US-Bundesstaat bzw. die kanadische Provonz. Zu sehen ist eine klassische Rundreise, die auch einen Abstecher in das benachbarte Yukon (Kanada) mit einschließt. Diese Doku gibt auch Reisetipps und kann Ihnen als Tutorial für eigene Erlebnisse in Alaska in den USA und dem Yukon in Kanada dienen. Reisen Sie mit!
Das werden Sie auf dieser Reise (21 Tage / 20 Nächte) durch Kanada erleben:

Kandareise - 1. Tag: Ankunft in Vancouver (ca. 20 km)

Nach Ankunft in Vancouver übernehmen Sie Ihren Mietwagen und fahren zu Ihrem Hotel in Downtown. Eine Übernachtung im Sandman Hotel Downtown (Entdecker) oder im Georgian Court Hotel (Genießer).

Kandareise - 2. Tag: Vancouver - Penticton (ca. 395 km)

Von Vancouver aus geht es heute über den Manning Park bis nach Penticton. Übernachtung im Hotel Sandman Inn oder im Penticton Lakeside Resort.

Kandareise - 3. Tag: Penticton – Vernon – Revelstoke (ca. 260 km)

Auf dem Weg durch das fruchtbare Okanagan-Tal bietet sich Ihnen die Gelegenheit, ein Weingut zu besuchen. Am frühen Abend erreichen Sie dann Revelstoke; Ihr Hotel dort ist das Regent Inn oder das Coast Hillcrest Resort.

Kandareise - 4. Tag: Revelstoke - New Denver - Nelson (ca. 246 km)

Sie verlassen heute Revelstoke und fahren in südlicher Richtung in das historische Städtchen Nelson. Nachdem Sie den Arrow Lake mit der Fähre überquert haben, möchten Sie vielleicht eine Pause in Halcyon Hot Springs einlegen um ein Bad in den heißen Quellen zu nehmen. In Nelson sind Sie im Prestige Lakeview Inn oder im Prestige Lakeside Resort untergebracht.

Kandareise - 5. Tag: Nelson – Cranbrook – Kimberley (ca. 248 km)

Bevor Sie die Fähre von Balfour nach Crawford Bay nehmen, bietet sich noch ein Stadtrundgang in dem historischen Städtchen Nelson an. Von Crawford Bay geht es weiter bis ins ‚bayrische’ Kimberley. Hier übernachten Sie in der Econo Lodge oder im St. Eugene Mission Resort.

Kandareise - 6. Tag: Kimberley - Fort Steele - Canmore (ca. 250 km)

Heute sollten Sie auf keinen Fall Fort Steele verpassen, eine wiederbelebte Ghost Town. Nach diesem Besuch folgt die Fahrt über Radium Hot Springs nach Banff und Canmore. Zwei Nächte sind dort in der Windtower Lodge oder in der Falcon Crest Lodge eingeplant.

Kandareise - 7. Tag: Banff National Park

Erkundung des Banff National Parks: Machen Sie eine Gondelfahrt auf den Sulphur Mountain, besuchen Sie die heißen Quellen und machen Sie einen Bummel durch Banff.

Kandareise - 8. Tag: Canmore - Banff - Lake Louise - Jasper (ca. 285 km)

Heute fahren Sie den Icefields Parkway, die bekannteste Paßstraße der Rockies. In Lake Louise gilt es, den Lake Louise zu besuchen; am Columbia Icefield haben Sie Gelegenheit zu einem Ausflug auf den Gletscher. Danach Weiterfahrt nach Jasper. Übernachtung im Whistler’s Inn oder im Chateau Jasper.

Kandareise - 9. Tag: Jasper - Prince George (ca. 376 km)

Heute verlassen Sie Jasper, um weiter nach Norden zu fahren. Machen Sie einen Stopp am Mount Robson, dem höchsten Berg der kanadischen Rockies. Übernachtung im Sandman Inn oder im Ramada Hotel in Prince George.

Kandareise - 10. Tag: Prince George - Smithers (ca. 371 km)

Die Fahrt von Prince George nach Smithers vermittelt Ihnen einen sehr guten Eindruck von der Weite des Landes – Seen und Wälder soweit das Auge reicht! Übernachtung im Sandman Hotel oder in der Hudson Bay Lodge in Smithers.

Kandareise - 11. Tag: Smithers - Hazelton - Stewart - Hyder (ca. 332 km)

In Hazelton sollten Sie das ‘Ksan Indian Village, ein rekonstruiertes Indianerdorf besuchen. Später geht es weiter Richtung Norden. Bei Stewart überqueren Sie die Grenze nach Alaska und besuchen den verträumten Ort Hyder. Übernachtung im Ripley Creek Inn.

Kandareise - 12. Tag: Stewart - Terrace (ca. 316 km)

Auf dem Stewart Highway geht es nun in südlicher Richtung zurück und weiter nach Terrace. Übernachtung im Sandman Hotel oder im Inn of the West.

Kandareise - 13. Tag: Terrace - Port Edward - Prince Rupert (ca. 147 km)

Vormittags können Sie das Port Edward Cannery Museum besuchen, bevor es weiter nach Prince Rupert geht. Besuchen Sie dort das hervorragende Museum of Northern British Columbia oder machen Sie einen Stadtbummel. Ihr Hotel ist das Prince Rupert Hotel oder das Crest Hotel.

Kandareise - 14. Tag: Inside Passage nach Vancouver Island

Heute erleben Sie eine der wohl reizvollsten Schiffahrten der Welt, die ‚Inside Passage’. Während der 15-stündigen Fahrt bestehen gute Möglichkeiten, Wale oder Delphine zu beobachten. Am späten Abend kommen Sie in Port Hardy an und übernachten im Hotel Airport Inn oder im Glen Lyon Inn.

Kandareise - 15. Tag: Port Hardy - Campbell River (ca. 238 km)

Sie verlassen Port Hardy und erreichen bald das malerische Fischerdorf Telegraph Cove. Bei einem Bootsausflug haben Sie hier die Möglichkeit, Killerwale in ihrem natürlichen Lebensraum zu sehen (optional). Danach geht es weiter nach Campbell River. Dort übernachten Sie im Anchor Inn oder in der Painter’s Lodge.

Kandareise - 16. Tag: Campbell River - Port Alberni - Tofino (ca. 274 km)

Auf dem Weg nach Tofino sollten Sie unbedingt einen Spaziergang im Cathedral-Cove-Park einplanen, in dem es 800 Jahre alte Douglas-Fichten zu bewundern gibt. Zwei Übernachtungen im Canadian Princess Resort in Ucluelet oder im Best Western Tin Wis Hotel in Tofino.

Kandareise - 17. Tag: Pacific Rim National Park (ca. 70 km)

Ein ganzer Tag steht Ihnen zur Verfügung um die langen Strände, die endlosen Regenwälder und das reiche Meeresleben (Seelöwen- u. Robbenkolonien) zu erkunden. Im Besucherzentrum bleibt auch Zeit für einen Rundgang durch das Museum.

Kandareise - 18. Tag: Tofino - Nanaimo - Duncan - Victoria (ca. 321 km)

Heute verlassen Sie Tofino in Richtung Victoria. Bei Parksville bietet sich ein Abstecher ins Landesinnere an, um den Cathedral Cove Park zu besuchen. Am Nachmittag bleibt Ihnen Zeit, Victoria, die Hauptstadt von British Columbia, kennenzulernen. Übernachtet wird im Sandman Victoria Hotel oder im Chateau Victoria.

Kandareise - 19. Tag: Victoria - Fährüberfahrt nach Vancouver (ca. 70 km)

Am Vormittag bleibt Ihnen noch etwas mehr Zeit für Victoria. Später führt Sie Ihre Route bis zum Fährhafen für die Überfahrt nach Vancouver. Hier sind Sie zwei Nächte im Sandman Hotel Downtown bzw. dem Georgian Court Hotel untergebracht.

Kandareise - 20. Tag: Vancouver

Vancouver, die Perle am Pazifik, ist einen Besuch Wert! Bei einer Stadtrundfahrt (optional) besuchen Sie den Stanley Park mit seinen Totempfählen, das historische Viertel Gastown, Chinatown und Granville Island.

Kandareise - 21. Tag: Rückflug

Nach dem Frühstück heißt es heute Abschied nehmen. Fahrt zum Flughafen und Rückflug. Gesamtkilometer: ca. 4.200 km
”Offroadreise

Offroadreise Kanada

Entdecken Sie Kanada im 4x4
Bei dieser Tour, durch den Westen Kanadas, erkunden Sie neben den weltbekannten Nationalparks der Rocky Mountains auch die noch weniger besuchte, abgelegene Chilcotin-Region.   Hier erfahren Sie mehr über diese individuelle Offroadreise durch Kanada.   Hier erleben Sie Kanada abseits der üblichen Touristenrouten! Während Ihres Aufenthaltes in komfortablen Lodges bleibt genügend Zeit für die angebotenen Aktivitäten. Sie bestreiten ihre Mietwagenrundreise mit einem zuverlässigen Allradfahrzeug, da einzelne Strecken auf dieser Route nach wie vor noch nicht geteert sind, macht so das Fahren besonders viel Spaß. Vor allem der “Freedom Highway”, der den Williams Lake, die Indianersiedlungen in der Chilcotin-Region und den kleinen Ort Bella Coola an der Pazifikküste verbindet, verspricht eine atemberaubende Fahrt. Die spektakuläre Fährpassage durch den Queen Charlotte Sound nach Vancouver Island und der Aufenthalt auf Quadra Island bilden weitere Höhepunkte dieser abenteuerlichen Selbstfahrerrundreise, bevor Sie Vancouver, die “Perle am Pazifik”, erreichen.

Offroadreise Kanada | p.P. ab €: 2.674,-
Das werden Sie auf dieser individuellen Kanadareise (19 Tage/18 Nächte) erleben:

Kanadareise - 1. Tag: Calgary - Canmore (ca. 128 km)

Nach Ihrer Ankunft in Calgary übernehmen Sie Ihren Mietwagen und fahren direkt in die Rocky Mountains. Hier übernachten Sie zwei Nächte in der Falcon Crest Lodge in Canmore.

Kanadareise - 2. Tag: Banff National Park (ca. 100 km)

Erkundung des Banff National Parks: Besuchen Sie die weltbekannten Seen Lake Louise und Lake Moraine, machen Sie eine Wanderung im Johnston Canyon und fahren Sie mit der Gondel auf den Sulphur Mountain. Ein Bummel durch Banff rundet den Tag ab.

Kanadareise - 3. Tag: Banff - Icefields Parkway - Jasper (ca. 285 km)

Heute erwartet Sie die Traumstraße der Rockies! Der absolute Höhepunkt auf Ihrer heutigen Strecke ist wahrscheinlich das Columbia Icefield. Zwei Nächte in den gemütlichen Becker’s Chalets.

Kanadareise - 4. Tag: Jasper National Park (ca. 100 km)

Heute bleibt Zeit, um die Schönheiten dieses Nationalparks zu erkunden. Besuchen Sie den spektakulären Maligne-Canyon und den wunderschönen Maligne-Lake. Hier können Sie eine der beliebten Bootsfahrten machen, Kanu fahren oder wandern.

Kanadareise - 5. Tag: Jasper - Mount Robson - Clearwater (ca. 395 km)

Die Route führt Sie zunächst durch den Mount Robson Park, dessen gleichnamiger Berg die höchste Erhebung in den kanadischen Rockies darstellt. In Clearwater, dem Tor zum Wells Gray Park, sind Sie zwei Nächte im Blue Grouse Country Inn untergebracht.

Kanadareise - 6. Tag: Wells Gray Park (ca. 60 km)

Heute sollten Sie auf jeden Fall die bekannten Wasserfälle Helmcken Falls und Dawson Falls besuchen. Ebenfalls lohnenswert ist eine Kanutour auf dem Clearwater Lake (optional).

Kanadareise - 7. Tag: Clearwater – Bridge Lake – 108 Mile House (ca. 200 km)

Durch eine malerische Seenregion fahren Sie heute über Bridge Lake bis nach 108 Mile House. Etwas außerhalb dieser Ortschaft verbringen Sie zwei Nächte auf der Spring Lake Ranch, einer echten ‚working ranch’.

Kanadareise - 8. Tag: Spring Lake Ranch

Zeit zum Entspannen! Langweilig wird es Ihnen auf der Ranch sicherlich nicht: Ihr Cabin liegt an einem privaten See, der zum Kanu fahren, Schwimmen und Fischen einlädt. Auch ein Ausritt oder eine Planwagenfahrt ist ein schönes Erlebnis.

Kanadareise - 9. Tag: 108 Mile House – Williams Lake – Kleena Kleene (ca. 320 km)

In Williams Lake biegen Sie auf den sogenannten Freedom Highway ab, eine einsame Strecke, die in die wunderschönen Chilcotins führt. Einer der Höhepunkte auf der Fahrtstrecke ist der Farwell Canyon: diese außergewöhnliche Landschaft mit Sanddünen, Kakteen und Klapperschlangen mutet beinahe afrikanisch an! Sie erreichen dann die Clearwater Lake Lodge, auf der Sie zwei Nächte untergebracht sind.

Kanadareise - 10. Tag: Aktivitäten auf der Clearwater Lake Lodge

An diesem Tag bietet sich ein Ausritt oder eine Wanderung an. Chilko Lake oder der Tweedsmuir Park sind schöne Ziele für eine Wanderung. Auch eine Kanutour auf dem Clearwater Lake ist empfehlenswert.

Kanadareise - 11. Tag: Kleena Kleene – Anahim Lake – Bella Coola (ca. 240 km)

Auf dem Freedom Highway, der teilweise immer noch ungeteert ist, geht es nun weiter bis in den kleinen Ort Bella Coola. Auf dieser abgelegenen Strecke gibt es gute Möglichkeiten Elche zu sehen. In Bella Coola übernachten Sie im Hotel Valley Inn.

Kanadareise - 12. Tag: Fährfahrt Bella Coola - Port Hardy

Bereits früh am Morgen legt das Fährschiff in Bella Coola ab. Während der 24-stündigen Fahrt durch traumhaft schöne Fjorde bestehen gute Möglichkeiten, Wale oder Delphine zu beobachten. Die Fähre legt auf dieser Route einmal in Shearwater und ein zweites Mal in McLoughlin Bay an, bevor Sie am nächsten Morgen Vancouver Island erreichen. Auf der Fähre gibt es ein kleines Restaurant. Da auf diesem Fährschiff keine Kabinen zur Verfügung stehen, gibt es bequeme Schlafsessel. Anmerkung: Bei Abfahrt am Donnerstag ist die Fährfahrt eine Tagesüberfahrt. Die Übernachtung am 12. Tag erfolgt dann im Hotel Airport Inn in Port Hardy.

Kanadareise - 13. Tag: Port Hardy - Campbell River - Quadra Island (ca.250 km)

Sie verlassen Port Hardy und erreichen bald das Fischerdorf Telegraph Cove. Hier möchten Sie vielleicht an einem der Bootsausflüge teilnehmen, bei denen Killerwale in ihrem natürlichen Lebensraum beobachtet werden können. Danach geht es weiter auf dem Highway 19 nach Campbell River. Hier setzen Sie mit einer kleinen Fähre nach Quadra Island über. Zwei Übernachtungen auf der Tsa-Kwa-Luten Lodge.

Kanadareise - 14. Tag: Quadra Island (ca. 50 km)

Erkunden Sie diese idyllische Insel bei einer Wanderung am Strand des Rebecca Spit Provincial Park und einem Besuch des Leuchtturms. Am Abend möchten Sie sich vielleicht eine indianische Tanzvorführung auf der Lodge ansehen.

Kanadareise - 15. Tag: Campbell River - Port Alberni - Tofino (ca. 280 km)

Auf dem Weg nach Tofino sollten Sie unbedingt einen Spaziergang im Cathedral-Cove-Park einplanen, in dem es 800 Jahre alte Douglas-Fichten zu bewundern gibt. Übernachtung in Tofino in der direkt am Meer gelegenen Middle Beach Lodge (2 Nächte).

Kanadareise - 16. Tag: Pacific Rim National Park (ca. 70 km)

Ein ganzer Tag steht Ihnen zur Verfügung, um die Strände, Regenwälder und das Meeresleben des Nationalparks zu erkunden.

Kanadareise - 17. Tag: Tofino - Vancouver (ca. 230 km)

Sie verlassen Tofino und fahren über Port Alberni nach Nanaimo, um von dort aus mit der Fähre nach Vancouver überzusetzen. Sie übernachten zwei Nächte im Sandman Hotel Downtown.

Kanadareise - 18. Tag: Vancouver

Vancouver, die Perle am Pazifik, ist einen Besuch Wert! Bei einer Stadtrundfahrt (optional) besuchen Sie den Stanley Park mit seinen Totempfählen, das historische Viertel Gastown, Chinatown und Granville Island.

Kanadareise - 19. Tag: Heimreise

Gesamtkilometer: ca. 2.800 km



Reiseangebote / Reisetipps / Reiseinformationen / Informationen zum Reiseanbieter

Reisetipps Kanada

Gute Ideen und wertvolle Reisetipps für Ihre Kanada-Reise

Individualreisen | Kanada mit dem Schiff erleben

Princess Cruises bietet Ihnen mehr Kabinen mit eigenem Balkon als jede andere Kreuzfahrtlinie. In diesem Ambiente wird Ihre Alaska Kreuzfahrt ein unvergessliches Erlebnis. Zudem lässt sich die Einwegstrecke zwischen Anchorage und Vancouver gut mit einem Flug der Condor verbinden.

Kanada | Camping muss sein

Erleben Sie das Gefühl uneingeschränkter Freiheit und begeben Sie sich im Wohnmobil in Kanada auf Tour. Sie schätzen es, ungebunden, flexibel und spontan zu sein? Eine große Auswahl an Anbietern mit kanadaweiten Stationen ermöglicht es Ihnen, sich dem Traumziel Kanada auf Ihre ganz persönliche Art und Weise zu nähern.

Kanada im Winter | Hier ist alles möglich

Die herrliche Natur am Rande des Wells-Gray National Parks und das gemütliche Anwesen von Jochen Rampold, ein deutschen Auswanderer, machen diesen Ort zu einem idealen Fleck, um in einer angenehmen Atmosphäre aktiv zu entspannen. Sie haben die Möglichkeit nahezu jede Winteraktivität, die in Kanada angeboten wird, auszuprobieren. 



Reiseangebote / Reisetipps / Reiseinformationen / Informationen zum Reiseanbieter

Informationen zu Individualreisen in Kanada

Ausführliche Reiseinformationen

Fragen & Antworten zu Ihrem Urlaub in Kanada.

Wie ist das vorherschende Klima in Kanada?

Das kanadische Wetter unterscheidet sich von Region zu Region und von Jahreszeit zu Jahreszeit. Vom Regenwald bis zur Wüste ist in Kanada alles zu finden. In Vancouver könnt ihr an acht Stränden bei einer durchschnittlichen Höchsttemperatur von 22 Grad die Sonne genießen. Gönnt euch ein kühles Getränk auf der Terrasse eines Restaurants oder Cafés in Montreal bei durchschnittlichen Tagestemperaturen von 26 Grad im Sommer. Mit durchschnittlichen Höchstwerten von 26 Grad bietet Toronto das perfekte Wetter für einen Tauchgang im Lake Ontario, für Sonnenbaden oder Schwimmen.
WINTER: Whistler Blackcomb in der Nähe von Vancouver lockt unzählige Snowboardfahrer an, mit durchschnittlich zwölf Metern Schnee in den Bergen. Schnürt euch eure Schlittschuhe und fahrt auf einer Strecke von fast acht Kilometern Schlittschuh auf dem zugefrorenen Rideau Canal in Ottawa. Das Vergnügen gönnen sich 19.000 Besucher täglich. In der Stadt Québec ist es im Januar und Februar kalt. Perfektes Wetter also für Schneeskulpturen, Schneebaden, Nacht-Paraden und die Partys des weltbekannten Winterkarnevals.

Braucht man ein Vidsum für Kanada?

Egal, wie ihr in Kanada einreist, ihr müsst im Besitz eines gültigen Reisepasses sein. Außerdem müsst ihr seit März 2016 eine „elektronisches Einreise-Genehmigung“ beantragen (eTA). Seit dem 15. März 2016 gilt die neue Einreiseregelung: Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise nach Kanada nicht mehr nur einen gültigen Reisepass, sondern auch eine elektronische Einreisegenehmigung (eTA). Diese muss vor dem Flug nach Kanada erworben werden. Die eTA kann online in wenigen Minuten beantragt werden. Dazu benötigt wird der Reisepass, eine Kreditkarte und eine E-Mail-Adresse. Die Gebühr für das eTA beträgt sieben Dollar (knapp fünf Euro) und gilt für fünf Jahre.

So reist Ihr mit dem Auto oder Wohnmobil in Kanda:

Kanadier lieben das Fahren auf endlosen Straßen durch die weite Landschaft. Reisen mit dem Motorrad, Auto oder Wohnmobil ist ein großartiger Weg, das Land zu erkunden. DIE STRASSE Der deutsche Führerschein ist auch in Kanada gültig, die Beantragung eines internationalen Führerscheins ist optional. Fahrer müssen in Kanada immer die Versicherungspapiere mit sich führen. Für Informationen über den Zustand der Highways und Straßen besucht die Seite von Weather Network. Wenn ihr ein gemietetes Auto oder Wohnmobil fahrt, führt den Mietvertrag mit euch. Falls ihr während eurer Reise die kanadische Grenze überschreiten wollt, informiert die Autovermietung darüber. Autovermieter sind an Flughäfen und in Städten zu finden, dazu gehören unter anderem Budget, Discount, Hertz, National, Enterprise und Thrifty. Für Rat bei der Miete von Wohnmobilen, besucht Go RVing. Sicherheitsgurte sind gesetzlich vorgeschrieben. Kinder unter 18 Kilogramm müssen in einem Kindersitz transportiert werden. Eine Übersicht über die landschaftlich schönsten Fahrtrouten in Kanada (genannt „scenic drives"), vom Viking Trail bis zum Icefields Parkway, findet ihr auf der Canada's Scenic Drives Webseite.

So reist Ihr mit dem Zug durch Kanada:

REISEN MIT DEM ZUG:
Entspannter geht es nicht: Quer durch Kanada mit dem Zug, zum Beispiel in einem nostalgischen Waggon. BAHNREISEN:
Fast alle kanadischen Großstädte sind mit dem Zug verbunden. Die staatliche Eisenbahngesellschaft Kanadas ist VIA Rail. Sei es der Gourmet-Service im GoldLeaf-Dome-Zug der „Rocky Mountaineer"-Bahngesellschaft oder eine nostalgische Reise in einem der alten Waggons der „Royal Canadian Pacific"-Eisenbahn - in Kanada wird Bahnromantik großgeschrieben.

Welche Sprache sollten wir drauf haben?

In Kanada gibt es 200 verschiedene ethnische Gruppen mit hunderten verschiedenen Sprachen In Kanada kommt ihr nahezu überall mit Englisch zurecht. Auch Französisch ist eine Landessprache. Französische Muttersprachler finden sich in allen Provinzen, die meisten von ihnen leben in Québec. Quelle: KEEP EXPLORING KANADA



Reiseangebote / Reisetipps / Reiseinformationen / Informationen zum Reiseanbieter

Reiseanbieter Kanada

Reisen nach Kanada von Spezialisten zusammengestellt

Fasten Your Seatbelts (FYS) ist Spezialanbieter für Abenteuer- und Genießerreisen nach Kanada, in die USA und nach Namibia. Gegründet im Jahr 1995, organisieren und vertreiben wir als selbstständiger Reiseveranstalter Komplettreisen sowie Bausteine für Gruppen und Individualtouristen. Das Leistungsangebot umfasst die Organisation von Flügen, Hotels und Lodges, Rundreisen mit Wohnmobil oder Mietwagen sowie Skireisen in die bekanntesten Skigebiete Nordamerikas. Detailliertes Wissen über das Land ermöglicht es dem Team von FYS auch nahezu unbekannte, interessante Orte und Aktivitäten, wie z.B. Eisbärentouren in die Hudson Bay, anzubieten.   Hier erfahren Sie mehr über diesen auf Alaskareisen spezialisierten Reiseanbieter.   Jedes unserer Angebote ist individuell auf Ihre Wünsche zugeschnitten. Unsere Selbstfahrer Autoreisen zum Beispiel sind Vorschläge unsererseits und können jederzeit angepasst werden. Die Routenverläufe haben sich im Laufe der Jahre bewährt, doch gibt es immer persönliche Vorlieben, die in einem Angebot Berücksichtigung finden. Wir geben Ihnen viel Platz in unserem Anfrageformular. Schildern Sie uns Ihre Wünsche, und Sie erhalten innerhalb eines Arbeitstages Ihr detailliertes Angebot auf dem Bildschirm. Versprochen. Unsere Reisepartner in Kanada, USA und Namibia kennen wir persönlich; die meisten schon seit der Gründerzeit von FYS. Wir halten ständig Kontakt zu unseren Leistungsträgern. Viele besuchen uns in unserem Büro oder wir treffen uns 1-2 Mal im Jahr auf Tourismus Messen in Kanada. Der gute Kontakt zu unseren Partnern ist die Garantie für einen unbeschwerten Urlaub in Nordamerika und Namibia. Thomas Lehr, der Eigentümer von FYS, ist ein Weltenbummler und hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Nach einem BWL- und Touristik-Studium startete er bei einem Nordamerika-Skireiseveranstalter seine berufliche Karriere. Danach wechselte er zu einem mittelständigen Reiseveranstalter und übernahm hier die Kanadaabteilung. Ein zweijähriger Aufenthalt in Vancouver brachte ihm Land und Leute näher. Unsere Kunden können noch heute von den gemachten Erfahrungen zehren. Seit 2004 hat FYS seinen Sitz im ländlichen Altheim. Besucher sind auch außerhalb der Öffnungszeiten willkommen, nur sollten Sie vorher einen Termin mit uns vereinbaren.

Fasten your Seatbelts - Individualreisen nach Alaska
M.S. 01.04.2018

”Reiseveranstalter
Partnerprogramme

Informationen über die Teilnahmemöglichkeiten für Reisebüros sowie Reiseanbieter finden Sie hier: / tripwunder

Impressum

"Tripwunder" ist eine Marke der M&N online solutions GmbH | Geschäftsführung: Martin Spieß & Nikolaus Landerer | Kontakt: E-Mail team@tripwunder.org | Amtsgericht Stuttgart | HRB 759006 | Ust.-Id-Nr.: DE309995982
Tripwunder | Kanadareisen von: Fasten Your Seatbelts · Auf dem Bürgel 6 · 64839 Münster / Altheim · Telefon: +49 (0)6071-66620
Datenschutzerklärung | AGB | |