Vielfalt deluxe: Argentinien-Rundreisen mit Anspruch

”Reiseanbieter

Argentinien ist vielfältig wie kaum ein anderes Land in Südamerika

Hier finden Sie tropischen Regenwald, schneebedeckte Anden, trockene Wüsten, karibische Strände, karge Gebirgszüge und majestätische Gletscher, aktive Vulkane, koloniale Städte und archäologische Sensationen. „Gateway Lateinamerika“ ist unser Reiseveranstalter für Rundreisen nach Mittel- und Südamerika und Argentinien. Der ausgewiesene Spezialist für dieses wunderbare Reiseland bietet Ihnen anspruchsvolle, maßgeschneiderte Individualreisen mit Stil. Fernab des Massentourismus lernen Sie auf Ihrer Rundreise mit „Gateway Lateinamerika“ Argentinien von seiner schönsten Seite kennen.

4 Rundreisen gefunden

Rundreise Argentinien Atacama

Preis| p.P. ab €: 2.348,- 

Mit dem Mietwagen durch die Atacama

Die eindrucksvolle 16-tägige Mietwagenreise führt Sie zu den Highlights des Nordens Argentiniens und Chiles. Nach einem kurzen Aufenthalt in Santiago starten Sie mit einer spektakulären Fahrt durch die Anden und überqueren die Grenze nach Argentinien.  

Rundreise Argentinien

Preise ab | p.P. €: 2.996,-

Rundreise ab Buenos Aires

Diese Rundreise zeigt Ihnen den ganzen Facettenreichtum Argentiniens. Sie entdecken die Höhepunkte von Natur und Kultur des Lande. Die Reise beginnt in der Hochburg des Tangos: Buenos Aires. Von dort aus geht es zur berühmten Península Valdés, wo Sie die große Vielfalt der dort lebenden Tierwelt entdecken können.   

Rundreise Argentinien

Preise ab | p.P. €: 3.335,- 

Facetten Patagoniens

Bei dieser Rundreise erleben Sie den Facettenreichtum Patagoniens. Sie beginnen die Reise in Buenos Aires. In Puerto Madryn werden Sie Pinguine, Seelöwen und Seevögel sehen, bevor Sie an das südliche Ende der Welt nach Ushuaia fliegen. Außerdem besuchen Sie den berühmten Gletscher Perito Moreno im Nationalpark Los Glaciares bei El Calafate. 

Rundreise Argentinien

12-tägige Mietwagenreise ohne Langstreckenflüge | p.P. ab €: 1.759,- 

Mit dem Mietwagen auf der Ruta 40

Begeben Sie sich auf eine atemberaubende Reise auf der berühmten Ruta 40. Sie starten in Bariloche und fahren gen Süden bis nach El Calafate. Entdecken Sie Highlight wie die Cueva de los Manos, das Fitz Roy Massiv oder den Perito Moreno Gletscher. Patagoniens Vielfalt wartet auf Ihren Besuch! 



Genießen Sie den einzigartigen Flair, die kulturellen Highlights und Sehenswürdigkeiten und natürlich die kulinarischen Spezialitäten Argentiniens. Wohnen Sie in exklusiven Unterkünften, tauchen Sie ein in das pulsierende Leben der Tangohauptstadt Buenos Aires und erkunden Sie die Vielfalt von Argentiniens Tier- und Naturwelten auf ausgewählten Mietwagentouren. Die Stationen und Schwerpunkte Ihrer Rundreise können Sie individuell zusammenstellen lassen. Mit „Gateway Lateinamerika“ ist Ihr Argentinienurlaub in besten Händen.

Informationen zu Rundreisen in Argentinien

Ausführliche Reiseinformationen

Fragen & Antworten zu Ihrem Urlaub in Argentinien.

Wie groß ist Argentinien?

Argentinien ist mit einer Fläche von fast 2,8 Millionen km² das zweitgrößte Land Südamerikas. Doch trotz der Größe leben in Argentinien gerade einmal 43 Millionen Einwohner. Davon wohnt ein Großteil in der Hauptstadt Buenos Aires, die am berühmten Fluss Rio de la Plata liegt. Argentinier sind ausgelassene und passionierte Menschen. Beim Fußball oder beim Tango kann man sofort erkennen, wie viel Leidenschaft in ihnen steckt. Darum empfehlen wir bei jeder Reise einen Besuch einer Milonga oder eines Fußballspiels von den einheimischen Mannschaften aus Buenos Aires. Die Amtssprache in Argentinien ist Spanisch. Hinzu kommen die Verkehrssprachen Deutsch, Quechua und Guaraní. Tipp: Spanisch - Grundkenntnisse erleichtern die Rundreise und den Kontakt zu den Argentiniern erheblich. Insbesondere wenn man in ländlichen Gebieten unterwegs ist, sollte man wenigstens ein paar Brocken der Landessprache kennen.

Wann ist die beste Reisezeit für Argentinien?

Aufgrund der große Fläche und der enormen Nord-Süd - Ausdehnung weist Argentinien große klimatische Unterschiede auf. Das subtropische Klima des Nordens macht es möglich, die Länder das ganze Jahr gut zu bereisen. Im Süden wird es im südamerikanischen Winter recht kalt, sodass besonders Freunde des Wintersports auf Ihre Kosten kommen. Die beste Reisezeit für Patagonien und Feuerland ist zwischen Oktober und April. Die Niederschlagsmenge nimmt von Osten nach Westen ab. Den meisten Regen in Argentinien gibt es im Nordosten in der Umgebung von Corrientes und Entre Rios. Im Nordwesten und in der Sierra de Cordoba regnet es fast ausschließlich in den Sommermonaten (argentinischer Sommer).
Individualreisen im Frühling: September - November
Individualreisen im Sommer: Dezember - Februar
Individualreisen im Herbst: März - Mai
Individualreisen im Winter: Juni - August

Kleidung

Von Norden nach Süden findet man in Argentinien die unterschiedlichsten Klimazonen. Deshalb wird zu jeder Jahreszeit der Rundreise die Mitnahme von warmer Kleidung empfohlen. Mit dem "Zwiebel-Look" - mehrere Schichten leichter Kleidung übereinander - sind Sie bei jeder Wetterlage bestens vorbereitet. Vergessen Sie nicht Sonnencreme und Sonnenbrille einzupacken aber nehmen Sie ebenso eine Jacke mit Windstopper und Fleece mit. Für größere Wanderungen wie zum Beispiel bei dem Trekking zur Laguna de los Tres in El Chaltén sollten Sie auch unbedingt gute Wanderschuhe einpacken, da der Weg teilweise sehr anspruchsvoll ist.

Welche Papiere sollte ich mitnehmen?

Reisende aus EU-Ländern und der Schweiz benötigen bei einem Aufenthalt von max. 90 Tagen einen bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass. Bei der Einreise müssen Hin- und Rückflugtickets vorgelegt werden. Im Flugzeug erhält man eine Touristenkarte (tarjeta de turismo), die bei der Passkontrolle vorgezeigt werden muss. Bitte achten Sie darauf, die Karte nicht zu verlieren, da diese nochmals bei der Ausreise vorgezeigt werden muss. Für Kinder ist ein Kinderpass nötig. Bei allein reisenden Jugendlichen wird eine ins Spanisch übersetzte und beglaubigte Einverständniserklärung beider Elternteile benötigt.

Sind Rundreisen in Argentinien gefährlich?

Die gesundheitlichen Risiken sind auf Rundreise in Argentinien relativ gering. Neben den üblichen Schutzimpfungen (Tetanus, Diphterie, Polio, eventuell auch Typhus und Hepatitis A) sollten Sie in einigen Regionen besonders auf einen gewissenhaften Schutz vor Mückenstichenachten, um mögliche Krankheiten zu vermeiden.

Durchfallerkrankungen

Um gelegentlich vorkommende Durchfallerkrankung zu vermeiden, dürfen Sie niemals Wasser aus dem Hahn trinken und sollten zudem auf hygienisches Essen achten.

Höhenkrankheit und Sonnenbrand:

Vor allem beim Überqueren der Andenpässe auf Individualreise und im gebirgigen Norden Argentiniens erkranken manche Menschen an der Höhenkrankheit (Puna). Schon ab 2.600m, meist jedoch zwischen 3.500 und 4.000 Höhenmeter, kann diese Krankheit auftreten. Erste Anzeichen dafür sind Kopfschmerzen, Atemnot und Übelkeit. Durch zu schnellen Aufstieg in größere Höhen, kann es zu der Erkrankung kommen. Man sollte darauf achten, dass man den Aufstieg in Ruhe angeht, sodass sich der Körper an die dünnere Luft gewöhnen und sich so gut akklimatisieren kann. Außerdem ist es wichtig, dass man ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt. Besonders im Süden Patagoniens und im Gebirge ist die Gefahr des Sonnenbrandes besonders hoch. Dies ist auf die dort sehr dünne Ozonschicht zurückzuführen. Leider wird die Kraft der Sonnenstrahlen in diesen Gebieten oft unterschätzt, da es meistens recht kühl ist. Man sollte unbedingt Sonnenschutzmittel mit mindestens Lichtschutzfaktor 25 mit sich führen und dieses konsequent benutzen.

Geld & Währung

Die Landeswährung in Argentinien ist der argentinische Peso (AR$). Der aktuelle Wechselkurs (Stand 06.07.2016) beträgt 1 Euro zu 16,4 Peso. Tagesaktuelle Wechselkurse finden Sie unter www.oanda.com/convert/classic Wir empfehlen die Mitnahme von Bargeld (US$ oder Euro) sowie von EC- und Kreditkarte. In großen Städten ist die Bezahlung per Kreditkarte in Hotels und größeren Geschäften sowie die Barabhebung am Geldautomaten ist bei bestimmten Banken möglich. Auch mit der EC-Karte kann man mittlerweile an vielen Geldautomaten (mit Maestro-Logo) abheben. In Argentinien sind die HSBC Argentina, Banco Galicía und die Banco Francés BBVA drei unter vielen weitverbreiteten Banken. Trinkgelder werden in Argentinien erwartet. 10% des Rechnungsbetrages sind üblich.

Essen & Trinken

Argentinien hat eine sehr gute Gastronomie mit einer großen Vielfalt, zu der die europäischen Einwander beigetragen haben. Besonders präsent ist die Italienische Küche im Land. Überall findet man Pizza- und Pastaläden, die bei den Einheimischen sehr beliebt sind. Jede Region hat ihre typischen Gerichte, die sich aus den klimatischen Bedingungen, den natürlich vorkommenden Produkten und aus der gelebten Geschichte heraus entwickelt haben. Generell wird in Argentinien viel Fleisch gegessen. Tipp: Probieren Sie unbedingt ein typisches Asado. Dies kann man mit einem Grillfest vergleichen und wird von den Argentiniern am Wochenende mit der ganzen Familie veranstaltet. Sollten Sie im Restaurant ein gutes Stück Fleisch essen wollen, versuchen Sie doch mal ein Bife de Chorizo. Wichtig: Trinken Sie in Argentinien nirgendwo Leitungswasser! In Plastikflaschen abgefülltes Mineralwasser mit oder ohne Kohlensäure wird überall verkauft.

Stromspannung

Die Stromspannung beträgt in Argentinien wie in Mitteleuropa 220 Volt/ 50 Hz. In vielen Hotels gibt es Steckdosen in die der europäische Flachstecker passt. Für einige Steckdosen braucht man jedoch einen Adapter.
Partnerprogramme

Informationen über die Teilnahmemöglichkeiten für Reisebüros sowie Reiseanbieter finden Sie hier: / tripwunder

Impressum

"Tripwunder" ist eine Marke der M&N online solutions GmbH | Geschäftsführung: Martin Spieß & Nikolaus Landerer | Kontakt: E-Mail team@tripwunder.org | Amtsgericht Stuttgart | HRB 759006 | Ust.-Id-Nr.: DE309995982
Tripwunder | Argentinienreisen von: Gateway Brazil GmbH · Karl-Heine-Straße 99 · D-04229 Leipzig · Telefon: +49 (0)341-392813020
Datenschutzerklärung | AGB | |