Vielfalt deluxe: Argentinien-Rundreisen mit Anspruch

Argentinien ist vielfältig wie kaum ein anderes Land in Südamerika

Hier finden Sie tropischen Regenwald, schneebedeckte Anden, trockene Wüsten, karibische Strände, karge Gebirgszüge und majestätische Gletscher, aktive Vulkane, koloniale Städte und archäologische Sensationen.  Fernab des Massentourismus lernen Sie auf Ihrer Rundreise  Argentinien von seiner schönsten Seite kennen. Genießen Sie den einzigartigen Flair, die kulturellen Highlights und Sehenswürdigkeiten und natürlich die kulinarischen Spezialitäten Argentiniens. Wohnen Sie in exklusiven Unterkünften, tauchen Sie ein in das pulsierende Leben der Tangohauptstadt Buenos Aires und erkunden Sie die Vielfalt von Argentiniens Tier- und Naturwelten auf ausgewählten Mietwagentouren. Die Stationen und Schwerpunkte Ihrer Rundreise können Sie individuell zusammenstellen lassen. 

REISE SUCHE

 
 
von 0 bis 19000

AUSZEICHNUNGEN

Das Tourcert Siegel

Viele der Reiseanbieter auf Tripwunder, genau wie Tripwunder selbst sind mit dem Tourcert-Siegel ausgezeichnet. Wofür steht diese Siegel?
TourCert hat ein international anerkanntes Beratungs- und Zertifizierungssystem entwickelt, das die gesamte Wertschöpfungskette im Tourismus im Hinblick auf Nachhaltigkeit durchdringt und international anwendbar ist.
TourCert berät und begleitet Tourismusunternehmen und Destinationen bei der Umsetzung einer nachhaltigen und erfolgreichen Wirtschaftsweise und qualifiziert Interessenten mit Beratungen, Seminaren und Online-Trainings, die ihnen Fachkenntnisse zu nachhaltigem Tourismus vermitteln.
TourCert zertifiziert und verleiht das TourCert Siegel für Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung im Tourismus. Als Einstieg verleiht TourCert außerdem die Auszeichnung TourCert Check.

Immer neue individuelle Reiseanbieter - und immer neue individuelle Rundreisen.

Das Team von Tripwunder sucht auf Messen, im Internet und im persönlichen Gespräch immer wieder nach neuen und interessanten Reiseveranstaltern. Manchmal findet man dabei auch echte perlen. Zum Beispiel: Galapagos PRO

"Galapagos PRO" ist genau das, was Sie für die Planung Ihrer Traumreise ins Paradies brauchen: einen Ecuador- & Galapagos Spezialisten. An dieser Stelle ganz wichtig: Die Galapagos-Inseln sollten der Ausgangspunkt Ihrer Reiseplanung sein. Aufgrund des limitierten Angebots an Kreuzfahrtkabinen und Hotelbetten sind sie das Nadelöhr Ihrer Reise.

 

 

Rundreisen Galapagos

Stichwort: Reiseapotheke.

Im Ausland ist es oftmals schwierig, die passenden Arzneimittel zu erhalten:
Sprachprobleme, keine Apotheke in der Nähe, die Apotheke hat gerade geschlossen oder das gewünschte Medikament ist nicht auf Lager. Mit einer Reiseapotheke können Sie sich und Ihre Familie gegen die häufigsten Reise-Erkrankungen und kleinere Verletzungen im Urlaub wappnen. Die Mitnahme einer Reiseapotheke ist daher in jedem Fall ratsam.

Hier die "Checkliste Reiseapotheke" des Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin Hamburg

Generell gilt:
Besprechen Sie die Zusammensetzung Ihrer Reiseapotheke stets mit Ihrem Hausarzt.
Die täglich einzunehmenden Medikamente und die Malariatabletten gehören ins Handgepäck!
Denken Sie als Brillenträger unbedingt an eine Ersatzbrille.

Das sollte Ihre Reiseapotheke enthalten

  • Schmerz- und Fiebermittel
  • Durchfallmittel, die den Verlust von Flüssigkeit und Mineralien ausgleichen. Am besten die sogenannte orale Rehydrierungslösung
  • ein mildes Abführmittel gegen Verstopfungen
  • Desinfektionsmittel für die Haut
  • Gel gegen Juckreiz bei Insektenstichen
  • Pflaster und Verbandszeug
  • Fieberthermometer
  • Schere
  • Splitterpinzette

Nützliche Ergänzungen

  • Augentropfen für Reizungen durch Trockenheit oder Staub. Bei Entzündungen keine Eigentherapie, sondern zum Augenarzt gehen!
  • Mittel gegen Reisekrankheit.
  • Schleimlösendes Medikament bei Reizung der Atemwege; eventuell Nasentropfen.
  • antibiotikahaltige Ohrentropfen, wenn Sie zu Entzündungen des Gehörgangs neigen, der sogenannten Badeotitis
  • Präparate zur Behandlung von Prellungen und Zerrungen.
  • Für Frauen gegebenenfalls Mittel gegen Pilzinfektionen der Scheide.
  • Je nach Reiseziel leistet auch eine Zeckenzange gute Dienste.
  • Mittel zur Insektenabwehr.

Sprechen Sie im Zweifelsfall mit Ihrem Arzt, ob Sie weitere Medikamente mitnehmen sollten.

 

 

 Download Checkliste

Truck Carretera Austral

Patagonien mit dem Truck: Carretera Austral & das Ende der Welt

Patagonien mit dem Truck: Carretera Austral & das Ende der Welt
Reiseart:
Gruppenreise
Mit dem Expeditions-Truck erleben Sie auf dieser einmaligen Reise die Magellanstraße und ...


ab 4957 €
16.10.2019 - 05.11.2019
DERTOUR Gruppenreise Rundreisen

Südamerika Rundreise mit Galapagos Inselhopping

  • Empfohlene Dauer: 21 – 33 Tage

Unsere Reise der Superlative: Erleben Sie die absoluten Höhepunkte Südamerikas während einer einmaligen Kombination.

ab 4910 €
Galapagos Pro Kombinationsreisen Rundreisen Mietwagenreise Individualreisen

Südamerika Rundreise mit Galapagos Kreuzfahrt

  • Empfohlene Dauer: 21 – 33 Tage

Während unserer Südamerika-Rundreise erleben Sie die absoluten Höhepunkte Südamerikas.

ab 5720 €
Galapagos Pro Kombinationsreisen Rundreisen Mietwagenreise Individualreisen

Argentinien und Brasilien

Pulsierende Küstenstädte, faszinierende Wasserfälle und wilde Landschaften erwarten Sie in Südamerika.

 

Globalis Kombinationsreisen mit Flug Rundreisen

Fragen & Antworten zu Ihrem Urlaub in Argentinien.

Wie groß ist Argentinien?

Argentinien ist mit einer Fläche von fast 2,8 Millionen km² das zweitgrößte Land Südamerikas. Doch trotz der Größe leben in Argentinien gerade einmal 43 Millionen Einwohner. Davon wohnt ein Großteil in der Hauptstadt Buenos Aires, die am berühmten Fluss Rio de la Plata liegt. Argentinier sind ausgelassene und passionierte Menschen. Beim Fußball oder beim Tango kann man sofort erkennen, wie viel Leidenschaft in ihnen steckt. Darum empfehlen wir bei jeder Reise einen Besuch einer Milonga oder eines Fußballspiels von den einheimischen Mannschaften aus Buenos Aires. Die Amtssprache in Argentinien ist Spanisch. Hinzu kommen die Verkehrssprachen Deutsch, Quechua und Guaraní. Tipp: Spanisch - Grundkenntnisse erleichtern die Rundreise und den Kontakt zu den Argentiniern erheblich. Insbesondere wenn man in ländlichen Gebieten unterwegs ist, sollte man wenigstens ein paar Brocken der Landessprache kennen.

Wann ist die beste Reisezeit für Argentinien?

Aufgrund der große Fläche und der enormen Nord-Süd - Ausdehnung weist Argentinien große klimatische Unterschiede auf. Das subtropische Klima des Nordens macht es möglich, die Länder das ganze Jahr gut zu bereisen. Im Süden wird es im südamerikanischen Winter recht kalt, sodass besonders Freunde des Wintersports auf Ihre Kosten kommen. Die beste Reisezeit für Patagonien und Feuerland ist zwischen Oktober und April. Die Niederschlagsmenge nimmt von Osten nach Westen ab. Den meisten Regen in Argentinien gibt es im Nordosten in der Umgebung von Corrientes und Entre Rios. Im Nordwesten und in der Sierra de Cordoba regnet es fast ausschließlich in den Sommermonaten (argentinischer Sommer). 
Individualreisen im Frühling: September - November 
Individualreisen im Sommer: Dezember - Februar 
Individualreisen im Herbst: März - Mai 
Individualreisen im Winter: Juni - August

Kleidung

Von Norden nach Süden findet man in Argentinien die unterschiedlichsten Klimazonen. Deshalb wird zu jeder Jahreszeit der Rundreise die Mitnahme von warmer Kleidung empfohlen. Mit dem "Zwiebel-Look" - mehrere Schichten leichter Kleidung übereinander - sind Sie bei jeder Wetterlage bestens vorbereitet. Vergessen Sie nicht Sonnencreme und Sonnenbrille einzupacken aber nehmen Sie ebenso eine Jacke mit Windstopper und Fleece mit. Für größere Wanderungen wie zum Beispiel bei dem Trekking zur Laguna de los Tres in El Chaltén sollten Sie auch unbedingt gute Wanderschuhe einpacken, da der Weg teilweise sehr anspruchsvoll ist.

Welche Papiere sollte ich mitnehmen?

Reisende aus EU-Ländern und der Schweiz benötigen bei einem Aufenthalt von max. 90 Tagen einen bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass. Bei der Einreise müssen Hin- und Rückflugtickets vorgelegt werden. Im Flugzeug erhält man eine Touristenkarte (tarjeta de turismo), die bei der Passkontrolle vorgezeigt werden muss. Bitte achten Sie darauf, die Karte nicht zu verlieren, da diese nochmals bei der Ausreise vorgezeigt werden muss. Für Kinder ist ein Kinderpass nötig. Bei allein reisenden Jugendlichen wird eine ins Spanisch übersetzte und beglaubigte Einverständniserklärung beider Elternteile benötigt.

Sind Rundreisen in Argentinien gefährlich?

Die gesundheitlichen Risiken sind auf Rundreise in Argentinien relativ gering. Neben den üblichen Schutzimpfungen (Tetanus, Diphterie, Polio, eventuell auch Typhus und Hepatitis A) sollten Sie in einigen Regionen besonders auf einen gewissenhaften Schutz vor Mückenstichenachten, um mögliche Krankheiten zu vermeiden.

Durchfallerkrankungen

Um gelegentlich vorkommende Durchfallerkrankung zu vermeiden, dürfen Sie niemals Wasser aus dem Hahn trinken und sollten zudem auf hygienisches Essen achten.

Höhenkrankheit und Sonnenbrand:

Vor allem beim Überqueren der Andenpässe auf Individualreise und im gebirgigen Norden Argentiniens erkranken manche Menschen an der Höhenkrankheit (Puna). Schon ab 2.600m, meist jedoch zwischen 3.500 und 4.000 Höhenmeter, kann diese Krankheit auftreten. Erste Anzeichen dafür sind Kopfschmerzen, Atemnot und Übelkeit. Durch zu schnellen Aufstieg in größere Höhen, kann es zu der Erkrankung kommen. Man sollte darauf achten, dass man den Aufstieg in Ruhe angeht, sodass sich der Körper an die dünnere Luft gewöhnen und sich so gut akklimatisieren kann. Außerdem ist es wichtig, dass man ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt. Besonders im Süden Patagoniens und im Gebirge ist die Gefahr des Sonnenbrandes besonders hoch. Dies ist auf die dort sehr dünne Ozonschicht zurückzuführen. Leider wird die Kraft der Sonnenstrahlen in diesen Gebieten oft unterschätzt, da es meistens recht kühl ist. Man sollte unbedingt Sonnenschutzmittel mit mindestens Lichtschutzfaktor 25 mit sich führen und dieses konsequent benutzen.

Geld & Währung

Die Landeswährung in Argentinien ist der argentinische Peso (AR$). Der aktuelle Wechselkurs (Stand 06.07.2016) beträgt 1 Euro zu 16,4 Peso. Tagesaktuelle Wechselkurse finden Sie unter www.oanda.com/convert/classic Wir empfehlen die Mitnahme von Bargeld (US$ oder Euro) sowie von EC- und Kreditkarte. In großen Städten ist die Bezahlung per Kreditkarte in Hotels und größeren Geschäften sowie die Barabhebung am Geldautomaten ist bei bestimmten Banken möglich. Auch mit der EC-Karte kann man mittlerweile an vielen Geldautomaten (mit Maestro-Logo) abheben. In Argentinien sind die HSBC Argentina, Banco Galicía und die Banco Francés BBVA drei unter vielen weitverbreiteten Banken. Trinkgelder werden in Argentinien erwartet. 10% des Rechnungsbetrages sind üblich.

Essen & Trinken

Argentinien hat eine sehr gute Gastronomie mit einer großen Vielfalt, zu der die europäischen Einwander beigetragen haben. Besonders präsent ist die Italienische Küche im Land. Überall findet man Pizza- und Pastaläden, die bei den Einheimischen sehr beliebt sind. Jede Region hat ihre typischen Gerichte, die sich aus den klimatischen Bedingungen, den natürlich vorkommenden Produkten und aus der gelebten Geschichte heraus entwickelt haben. Generell wird in Argentinien viel Fleisch gegessen. Tipp: Probieren Sie unbedingt ein typisches Asado. Dies kann man mit einem Grillfest vergleichen und wird von den Argentiniern am Wochenende mit der ganzen Familie veranstaltet. Sollten Sie im Restaurant ein gutes Stück Fleisch essen wollen, versuchen Sie doch mal ein Bife de Chorizo. Wichtig: Trinken Sie in Argentinien nirgendwo Leitungswasser! In Plastikflaschen abgefülltes Mineralwasser mit oder ohne Kohlensäure wird überall verkauft.

Stromspannung

Die Stromspannung beträgt in Argentinien wie in Mitteleuropa 220 Volt/ 50 Hz. In vielen Hotels gibt es Steckdosen in die der europäische Flachstecker passt. Für einige Steckdosen braucht man jedoch einen Adapter.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk