1. Startseite
  2. Rundreisen
  3. Argentinien
  4. Patagonien - Metropolen, Gletscher & Bergseen in Argentinien und Chile

REISE SUCHE

 
 
von 0 bis 19950
Über 1000 Rundreisen, Erlebnisreisen und Aktivreisen von 44 spezialisierten Veranstaltern finden
PapayaToursTuiShantiPartnergalapagosglobaliscontrast

Patagonien - Metropolen, Gletscher & Bergseen in Argentinien und Chile

Kombinationsreisen Städtereisen Oasis Travel Rundreisen Gruppenreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Sichere Buchung und Preisvorteile dank direktem Kontakt zu Ihrem Reiseveranstaltern.
Buchungscode:
ORDERID-VAR:0-CODE:EZE02R-DEP:18.10.2020-ARR:01.10.2020
Buchungsmöglichkeit:
16 Termine
Preis:
ab 5560 € pro Person

Auf dieser Reise lernen Sie Patagonien und die besonderen Landschaften des südlichen Südamerika kennen. In den Nachbarländern Argentinien und Chile bekommen Sie einen Eindruck von der Weite der patagonischen Ebenen und erleben Gletscher, Bergseen und den patagonischen Sommer.

Reiseverlauf

Tag 0: Anreise nach Buenos Aires
Flug von Deutschland in die argentinische Hauptstadt. Ankunft am nächsten Tag.

Tag 1: Ankunft in Buenos Aires
Empfang am Flughafen von Santiago de Chile und Transfer zum Hotel.

Tag 2: Buenos Aires (F,A)
Entdecken sie Buenos Aires auf einer Stadtrundfahrt, mit Zwischenstopp in einem traditionellen Café. Sie werden die Avenida de Mayo, die in die berühmte Plaza de Mayo mündet besuchen, wie auch die Casa Rosada, die Metropolitan Kathedrale, das alte Rathaus, San Telmo, das Hafenviertel La Boca, Avenida 9 de Julio und vieles mehr. Abendessen im Restaurant Viejo Almacén mit anschließender Tango Show.

Tag 3: Buenos Aires (F)
Heute können Sie Buenos Aires auf eigene Faust erkunden oder Sie entscheiden sich für einen der optionalen Ausflüge (nicht inkludiert).

Tag 4: Buenos Aires - Trelew - Puerto Madryn (F)
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen. Im Anschluss an den Inlandsflug von Buenos Aires nach Trelew besuchen Sie die weltweit größte Brutstätte von Magellan-Pinguinen in Punta Tombo. Hunderttausende Pinguine tummeln sich auf Hügeln, Straßen und im Meer. Anschließend Transfer zum Hotel in Puerto Madryn direkt am Atlantik.

Tag 5: Puerto Madryn - Halbinsel Valdéz - Puerto Madryn (F)
Heute steht ein ganztägiger Ausflug auf die Halbinsel Valdés auf dem Programm. Die Fahrt führt zuerst entlang dem Golfo Nuevo bis zum Golfo San José, von dem aus man aus kurzer Entfernung die ‘Vogelin-sel’ sieht. Das ganze Jahr über kann man Seetiere an Land oder in den geschützten Buchten nördlich und südlich der Halbinsel Valdés, ihr Spiel treiben sehen. Die gesamte Halbinsel Valdés ist ein Naturpark und bietet Schutz für unzählige Vogelarten, aber auch für die Seelöwen und See-Elefanten.

Tag 6: Puerto Madryn -Trelew - Ushuaia (F)
Transfer zum Flughafen von Trelew für den Flug nach Ushuaia und dann Transfer in das dortige Hotel. Auf dem Weg machen Sie eine kurze orientierende Stadtrundfahrt mit Fotostopp an einem der Panorama-Aussichtspunkte von Ushuaia.

Tag 7: Ushuaia (F)
Die stürmischen und kalten Winter haben hier eine sehr einfache und bescheidene Lebensweise geformt. Der Nationalpark beeindruckt vor allem durch die besondere Vegetation Feuerlands mit Lengas-Wäldern, Farnen und Moosen. Er liegt im Süd-Westen der Provinz Tierra del Fuego, ist nur 11km von Ushuaia entfernt und grenzt beinahe an Chile. Während des Ausfluges sehen Sie die mächtigen Anden, die Ensenada Bucht und den Beagle Kanal. Der 63.000 ha große Park ist 3202 km von der Landeshauptstadt Buenos Aires entfernt. Optional Ausflug mit dem Katamaran auf den Beagle-Kanal und zur Insel Los Lobos (nicht inkl.)

Tag 8: Ushuaia - Calafate (F)
Transfer zum Flughafen Ushuaia und Flug nach El Calafate. Nach Empfang & Transfer durch die lokale deutsch sprechende Reiseleitung. Calafate ist der südliche Zugang zum Nationalpark Los Glaciares und ist somit Ausgangspunkt für einen Besuch der atemberaubenden Naturschauspiele im Gletscherpark. Im Ortszentrum lädt die Kapelle Santa Teresa zu einer Besichtigung ein. Die Straße Perito Moreno führt den hohen Hügel südlich der Stadt hinauf, von dem aus man die Silhouette der südlichen Ausläufer der Anden, sowie den See Redonda und die Insel Soledad im Lago Argentino sehen kann. Die Umgebung des Ortes eignet sich sehr gut zum Bergwandern. Je nach Flugzeiten ist optional ein Ausflug zum Glaciarium Museum vor Ort buchbar.

Tag 9: Calafate - Gletscher Perito Moreno - Calafate (F)
Nach einer Fahrt durch den Nationalpark Los Glaciares gelangt man zum Lago Argentino, in den der berühmte Perito Moreno Gletscher hineinwächst. Dieser ist einer der wenigen Gletscher auf der Erde, die noch wachsen. Jeden Tag brechen kleinere Eisstücke von der Gletscherwand ab und fallen mit riesigem Getöse ins Wasser. Die imposante Gletscherfront des Perito Moreno Gletschers ist 5 km lang und 70m hoch. Sie haben genügend Zeit das ständige Kalben des Gletschers zu beobachten, bevor die Fahrt zurück nach Calafate geht.

Tag 10: Calafate - Puerto Natales (F)
Morgens Transfer zum Busterminal. Von hier fahren Sie mit dem öffentlichen Bus nach Puerto Natales (ohne Reiseleitung). Bei Ankunft Abholung vom Busterminal und Transfer zum Hotel.

Tag 11: Torres del Paine Nationalpark (F)
Nach dem Frühstück brechen Sie zu einer Ganztagestour durch den Nationalpark Torres del Paine auf, der 150km nordwestlich von Puerto Natales liegt. Dieses Naturschutzgebiet zählt zu dem Eindrucksvollsten, was der Süden Chiles zu bieten hat. Sie fahren durch eine Landschaft aus Seen, bizarren Bergformationen und schneebedeckten Gipfeln und besuchen u.a. die Milodon Höhle und den Salto Grande Wasserfall.

Tag 12: Puerto Natales - Puerto Arenas - Puerto Montt - Puerto Varas (F)
Morgens Transfer (mit spanischsprachigem Fahrer ohne Reiseleitung) über die patagonische Steppe zum Flughafen Punta Arenas und Weiterflug nach Puerto Montt. Ankunft in Puerto Montt und Empfang durch Ihren örtlichen Reiseleiter und Transfer zum Hotel in Puerto Varas. Der Ort liegt direkt am Llanquihue See und bietet eine atemberaubende Aussicht auf den gegenüberliegenden Vulkan Osorno.

Tag 13: Puerto Varas (F)
Heute werden Sie mit dem Bus vom Hotel abgeholt und dann geht es entlang des Sees Llanquihue in Richtung Ensenada und des Flusses Petrohue. Bevor Sie den Fluss erreichen, besuchen Sie dessen Wasserfälle und Stromschnellen. In Petrohue gehen Sie dann an Bord eines Katamarans und überqueren den wunderschönen See Todos Los Santos, der aufgrund seines blaugrünen Wassers auch Smaragdsee genannt wird und von 3 majestätischen, meist schneebedeckten Vulkanen umgeben ist. Nach einer ca. zweistündigen Fahrt erreichen Sie Peulla. Der Aufenthalt in dem kleinen abgeschiedenen Ort dauert ca. 3 Stunden. Nach Ankunft unternehmen Sie eine kleine Wanderung auf dem Naturlehrpfad zur „Cascada de la Novia“, der mitten durch den Valdivianischen Regenwald zu einem wundervollen Wasserfall führt. Anschließend bleibt noch genügend Zeit für ein optionales Mittagessen (nicht eingeschlossen) im Hotel Peulla, das im Schweizer Stil erbaut wurde. Die Rückkehr erfolgt am Nachmittag über dieselbe Route über Petrohue nach Puerto Varas.

Tag 14: Puerto Varas - Puerto Montt - Santiago (F)
Bevor Sie heute Abschied von der Seenregion und den Vulkanen nehmen erleben Sie Puerto Montt. Die Hafenstadt Puerto Montt wurde 1850 an der Bucht von Reloncaví von vorwiegend deutschen Einwanderern gegründet. Heute noch kann man den großen Einfluss der Deutschen auf die Region an der lokalen Bauweise der Häuser erkennen. Puerto Montt lebt vor allem von seinem bedeutenden Hafen, der Lachszucht und der Forstwirtschaft. Sie fahren zum wichtigsten Platz Puerto Montts, der Plaza de Armas. Die hier stehende Kathedrale gilt als das älteste Gebäude der gesamten Region. Von einem Aussichtspunkt hoch über der Stadt bietet sich Ihnen ein grandioser Blick auf die weite Bucht von Reloncaví bis zur Isla Tenglo und der gleichnamigen Meerenge. Anschließend fahren Sie zum Hafen, um den Fischmarkt Angelmó zu besuchen. Neben frischem Fisch werden auch Gemüse, Käse, Wurst und Kunsthandwerk angeboten. Hier können Sie außerdem beobachten, wie ein typischer Curanto, ein Eintopf aus Meeresfrüchten, geräuchertem Fleisch, Geflügel und Wurst, zubereitet wird. Transfer zum Flughafen Puerto Montt und Flug nach Santiago. Ankunft in Santiago und Transfer zum Hotel.

Tag 15: Santiago de Chile (F)
Der Tag beginnt mit einer Stadtrundfahrt. Sie fahren zur Alameda, der Hauptstraße direkt im Herzen der Stadt und sehen dort den Regierungspalast La Moneda, die Universidad de Chile, die Kirche San Francisco, die Nationalbibliothek und den Santa Lucia Hügel, an dem Santiago im Jahre 1541 gegründet wurde. Im Stadtzentrum besuchen Sie auch den Hauptplatz mit seiner Kathedrale und der alten Post. Ihr Weg durch Santiago führt Sie weiter zum Mercado Central, dem Hauptmarkt für Fisch und Meeresfrüchte. Der Alameda folgend überqueren Sie den Río Mapocho. Durch das Künstler- und Ausgehviertel Bellavista fahren Sie zum Aussichtspunkt Cerro San Cristóbal. Von hier aus bietet sich Ihnen ein fantastischer Blick über das scheinbar endlose Häusermeer Santiagos und die eindrucksvolle Kulisse der nahen Hochkordillere. Ein Besuch der modernen Wohngebiete Vitacura, Las Condes und des Geschäfts- und Einkaufsviertels Providencia runden Ihren Besuch der Hauptstadt ab. Optional können Sie den Ausflug „Weinerfahrung in Vinolia“ vor Ort dazu buchen.

Tag 16: Rückflug von Santiago de Chile (F)
Transfer zum Flughafen für Ihren Rückflug.

Tag 17: Ankunft in Deutschland
Morgens/Vormittags Ankunft in Deutschland

Inklusivleistungen:

Flug
Linienflug Flug mit Lufthansa (o.ä.) über Rio de Janeiro (Umsteigeverbindung) in Economy Class ab vielen deutschen Flughäfen nach Buenos Aires, zurück von Santiago de Chile inkl. aller akt. Steuern und Gebühren (Änderungen möglich)
3 x Kontinentalflüge in Economy Class inkl. aller Steuern und Gebühren (Änderungen möglich)

Hotel
15 Übernachtungen in Hotels der gebuchten Kategorie (Var. A: 3-4* Hotels, Variante B: 4*-Hotels) inkl. Frühstück

Transfers
Alle Transfers und Fahrten in klimatisierten Fahrzeugen (Größe entspr. Teilnehmeranzahl)

Informationsmaterial

Ausflüge
Ausflüge und Besichtigungen mit Eintrittsgeldern laut Programm

Verpflegung
Alle Mahlzeiten wie im Programm aufgeführt (F = Frühstück, A=Abendessen)


Zubuchbare Leistungen:

Ausflug nach Tigre und zum Delta des Paraná Flusses
Tag 4 (ca. 4h), ab 102 USD
vor ort zubuchbar

Besuch des San Telmo Flohmarktes
Tag 4, nur Sonntags, ca. 3h30min privat ab 81 USD p.P.
vor ort zubuchbar

Tag 4 Ganztagesausflug zur Estancia Santa Susana (ca. 7h), ab 283 USD
vor ort zubuchbar

Walbeobachtungstour
Tag 6 (Mai-Okt), engl., ab 90 USD p.P.
vor ort zubuchbar

Ausflug mit dem Katamaran auf den Beagle-Kanal und zur Insel Los Lobos
Tag 8 ab 149 USD,- p.P.
vor ort zubuchbar

Besuch des Glaciarum Museum
Tag 9 inkl. Transfer, abhängig von Flugzeiten, ab 28 USD p.P.
vor ort zubuchbar

Weinerfahrung in Vinolia
Tag 16 (ca. 3h), Präsentation & Verkostung, inkl. Transfer, ab. 122 USD p.P.
vor ort zubuchbar


Erforderlich aber nicht zubuchbar:

Reiseleitung
örtliche, deutschsprachige Reiseleitung

  • Doppelzimmer
    5560 €
  • Einzelzimmer
    6480 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk