1. Startseite
  2. Rundreisen
  3. Bulgarien
  4. Das antike Makedonien - Bulgarien, Griechenland & Mazedonien

REISE SUCHE

 
 
von 0 bis 19950
Über 1000 Rundreisen, Erlebnisreisen und Aktivreisen von 44 spezialisierten Veranstaltern finden
PapayaToursTuiShantiPartnergalapagosglobaliscontrast

Das antike Makedonien - Bulgarien, Griechenland & Mazedonien

Kombinationsreisen Städtereisen Oasis Travel Rundreisen Gruppenreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Sichere Buchung und Preisvorteile dank direktem Kontakt zu Ihrem Reiseveranstaltern.
Buchungscode:
ORDERID-VAR:0-CODE:SOF01R-DEP:18.10.2020-ARR:10.10.2020
Buchungsmöglichkeit:
7 Termine
Preis:
ab 1055 € pro Person

Das Königreich Makedonien umfasste das Gebiet des heutigen südlichen Bulgariens, Nordgriechenlands und Mazedoniens und wurde schon im 7 Jahrhundert v. Chr. besiedelt. Seine größte Ausdehnung erlebte dieses Reich unter Alexander dem Großen. Höhepunkte dieser Makedonien Rundreise sind das Rila Kloster, die Meteora-Klöster und die UNESCO-Stadt Ohrid. Wandeln Sie auf den Spuren des antiken Makedoniens und genießen Sie auf dieser Busrundreise die Köstlichkeiten der Region, wie beispielsweise den exzellenten Wein bei einer Verkostung und Spezialitäten bei einem mazedonischen Abendessen.

Reiseverlauf

Tag 0: Anreise
Flug von Frankfurt (deutschlandweite Abflüge gegen Aufpreis von € 140,- p.P. möglich) nach Sofia und Transfer zu Ihrem Hotel. Abendessen im Hotel.

Tag 1: Sofia - Rila Kloster - Bansko
Nach dem Frühstück ausführliche Stadtbesichtigung der bulgarischen Hauptstadt mit Besichtigung der Aleksandar-Newski-Kathedrale. Danach geht es weiter in den Süden Bulgariens, zum weltberühmten Rila Kloster. Abends beziehen Sie Ihr Hotel im bekannten Wintersportort Bansko.

Tag 2: Bansko - Melnik - Thessaloniki
Am Weg zur griechischen Grenze statten Sie noch der kleinsten Stadt Bulgariens - Melnik – einen Besuch ab. Die Stadt hat sich wie ein Museums-dorf erhalten. Hier verkosten Sie auch die Weine der Region - Sie befinden sich ja hier in „Pirin-Makedonien”. Danach passieren Sie die Grenze zu Griechenland und erreichen nachmittags Thessaloniki. Stadtrundfahrt und Bezug des Hotels.

Tag 3: Thessaloniki - Vergina – Kalampaka
Von Thessaloniki geht es heute zu den Ausgrabungen von Vergina. Hier befindet sich der Grabhügel von Filip II. von Makedonien, Vater von Alexander dem Großen. Diese Region wird auch „Ägäis-Makedonien“ genannt. Anschließend Fahrt in die Stadt Kalampaka, am Fuße der berühmten Meteora-Klöster, wo Sie heute übernachten werden.

Tag 4: Kalampaka - Meteora - Bitola
Nach dem Frühstück Fahrt zu den berühmten Meteora-Klöstern, die wie Vogelnester in die Felsen gebaut sind. Einst waren es 24 Klosteranlagen, die auf den bizarr geformten Sandsteinfelsen in den Himmel ragten - heute werden nur noch 6 davon von Nonnen und Mönchen bewohnt. Sie besichtigen ein Kloster von innen und bestaunen das einzigartige Panorama, das sich hier bietet. Danach geht es weiter zur mazedonischen Grenze und Sie erreichen die Republik Mazedonien. Sie beziehen Ihr Hotel in der ehemaligen Diplomatenstadt Bitola, wo Sie neben prunkvollen Konsu-latsgebäuden zahlreiche Moscheen und Kirchen erwarten. Nachmittags erfolgt ein Stadtspaziergang.

Tag 5: Bitola - Ohrid
Morgens Besichtigung der Ausgrabungen von Heraklea Lincestis, gegründet von Filip II. von Makedonien. Danach Fahrt zur UNESCO-Weltkulturerbestadt Ohrid, gelegen am gleichnamigen See. Hier unternehmen Sie eine Schifffahrt, um das einzigartige Panorama der Stadt auf sich wirken zu lassen. In und um Ohrid befinden sich 365 Kirchen und Klöster und die Stadt trägt den Beinamen „Jerusalem des Balkans“. Bei der Stadtbesichtigung sehen Sie auch die Kirche Sv. Periblebtos mit ihren einzigartigen Fresken. Bezug des Hotels in Ohrid.

Tag 6: Ohrid - Tetovo - Skopje
Morgens brechen Sie in Richtung mazedonischer Hauptstadt Skopje auf. Zwischenhalt in Tetovo, um der bekannten „bunten Moschee“ einen Besuch abzustatten. Danach geht es weiter nach Skopje. Bei Ihrer Stadtbesichtigung sehen Sie die Altstadt mit der Festung Kale und dem großen Bazar wie auch die Neustadt mit dem Mutter-Theresa-Haus und dem Alexander-Brunnen. Abends erwartet Sie ein typisch mazedonisches Abendessen mit Musik in einem traditionellen Restaurant.

Tag 7: Skopje - Kriva Palanka - Sofia
Nach dem Frühstück besuchen Sie noch die Matka-Schlucht nahe Skopje. Danach geht es in Richtung bulgarischer Grenze. Zuvor besichtigen Sie noch das Kloster Sv. Joakim Osogovski nahe der Stadt Kriva Palanka. Danach passieren Sie die Grenze und erreichen abends Ihr Hotel in Sofia.

Tag 8: Check-Out und Abreise
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Inklusivleistungen:

Flug
Linienflug mit renommierter Fluggesellschaft in Economy Class ab Frankfurt oder vielen deutschen Flughäfen (gegen Aufpreis) nach Sofia und zurück inkl. aller akt. Steuern und Gebühren (Änderungen möglich)

Hotel
8 Übernachtungen mit Halbpension in 4*-Hotels (Landeskategorie)

Transfers
Alle Transfers und Fahrten in klimatisierten Fahrzeugen (Größe entspr. Teilnehmeranzahl)

Reiseleitung
örtliche, deutschsprachige Reiseleitung

Informationsmaterial

Ausflüge
Ausflüge und Besichtigungen mit Eintrittsgeldern laut Programm

City Tax


Zubuchbare Leistungen:

Abflüge ab vielen deutschen Flughäfen
€ 140,- p.P. Aufpreis für Hin- und Rückflug


Erforderlich aber nicht zubuchbar:

(Nichts)

  • Doppelzimmer
    1055 €
  • Einzelzimmer
    1215 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk