1. Startseite
  2. Rundreisen
  3. China
  4. Das Dach der Welt

REISE SUCHE

 
 
von 0 bis 19950
Über 1000 Rundreisen, Erlebnisreisen und Aktivreisen von 44 spezialisierten Veranstaltern finden
PapayaToursTuiShantiPartnergalapagosglobaliscontrast

Das Dach der Welt

Das Dach der Welt
Studienreisen ShantiTravel Abenteuerreisen Rundreisen Individualreisen Gruppenreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Sichere Buchung und Preisvorteile dank direktem Kontakt zu Ihrem Reiseveranstaltern.
Buchungscode:
ShantiTravel333
Buchungsmöglichkeit:
245 Termine
Preis:
ab 1495 € pro Person

Für den Vater Huc von Alexandra David-Neel war der Himalaja in seinem Herzen mit Lhasa das Abenteuer seines Lebens. Noch heute bleibt diese Reise ein Abenteuer, bei der der Begriff "Dach der Welt" auf jeden Fall zutrifft. Der Zauber der Landschaft steht in Kombination mit der unglaublichen Vielfalt der Denkmäler. Die antike Straße wird seit Jahrhunderten von Mönchen, Pilgern, Künstlern und Gewerbetreibenden genutzt, so entdecken Sie die vielen Facetten des tibetischen Zivilisation: die wichtigen klösterlichen Universitäten Sera und Drepung, traditionelle Dörfer, bedeutende historische Stätten wie Samye und Potala, künstlerischen Wunderwerke wie Gyantse ... Die erstaunliche Begeisterung der Tibeter bietet eine einzigartige Gelegenheit, eine alte Weisheit zu verstehen.

Am riesigen tibetischen Plateau reisen die Pastoren noch immer mit ihren Viehherden (Yaks, Schafe, Ziegen und Pferde). Man sieht hier keine Bäume. Die sanften Wellenformen des Landes sind endlos neben den Steilhängen auf der Südseite des Himalajas und seiner markanten Felsen. Die tibetischen Nomaden haben sich an diese sehr unwirtliche Umwelt angepasst. Eingehüllt in ihre großen Mäntel mit langen baumelnden Ärmeln, widerstehen sie mit Gelassenheit die mehr als 200 km / H Wind und Temperaturen von mehr als - 20 Grad. Während des Winters sind sie in den Zelten, wo sie sich sie sich an der mageren Flamme wärmen, durch Verbrennen des getrockneten Yak-Mists, ihr einziger Brennstoff. Der Handel (Tiere, Wolle, Salz) bringt sie manchmal nach Indien.

Die tibetische Seite des Himalajas bietet die schönsten Aussichten auf den Mount Everest. Vom Rongphu Basis Camp haben Sie eine wunderbare Sicht auf zahlreiche Gipfel. Der Everest, Chomolangma auf Tibetisch, Sagarmatha auf Nepalesisch, steht steil mit den Felshängen über Rongphu.

Tag 1: Ankunft in Kathmandu

Tag 2: Kathmandu

Tag 3: Kathmandu - Lhasa (3700 m)
1 h Flug

Tag 6: Lhasa (3700 m)

Tag 7: Lhasa - Gyantse (3950 m)
7h Fahrt

Tag 8: Gyantse - Shigatse (3900 m)
3 h Fahrt

Tag 9: Shigatse - Sakya (4250 m)
6h Fahrt

Tag 10: Sakya - Rongphu (4950 m)
5h Fahrt

Tag 11: Rongpu - Everest Base Camp (5200 m) - Dingri (4400 m)
5h Fahrt

Tag 12: Dingri - Kodari - Kathmandu (1300 m)
8h Fahrt

Tag 13: Kathmandu - Internationaler Flughafen

Laut Beschreibung

  • Laut Beschreibung
    1495 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk