1. Startseite
  2. Rundreisen
  3. Ecuador
  4. Alles genießen was Ecuador zu bieten hat

REISE SUCHE

 
 

Alles genießen was Ecuador zu bieten hat

Soleq
Reise als PDF speichern Reise drucken
Zeitraum:
01.01.2019 - 31.12.2019
Preis:
ab 2650 € pro Person

Auf dieser außergewöhnlichen Rundreise werden Sie alles genießen können was Ecuador zu bieten hat.

Naturnahe Rundreise durch die Anden Ecuadors
Die drei Säulen für nachhaltigen Tourismus in Ecuador lauten: Reduzierung und Wiederverwendung, Schutz des Kultur- und Naturerbes und die Bereitstellung von konkreten sozialen und wirtschaftlichen Vorteilen für die lokalen Gemeinschaften Als umweltbewusstes Unternehmen haben wir versucht, diese drei Säulen zu kombinieren und eine nachhaltige Reiseroute anzubieten, bei der Sie in restaurierten Hotels oder bei Familien in Gemeinden übernachten, die umweltfreundlichsten Aktivitäten durchführen und trotzdem alles genießen, was Ecuador zu bieten hat. Außerdem reisen Sie mit dem „Tren de la Libertad“ und besuchen den Otavalo-Markt. Außerdem werden Sie fasziniert sein von der Vielfalt im Nebelwald und vom Amazonas-Regenwald .
 

ANKUNFT IN QUITO
Nach der Ankunft in Quito werden Sie abgeholt und zu Ihrer ersten Nacht in Ecuador gebracht. Das Hotel Patio Andaluz befindet sich in einem Haus im Kolonialstil aus dem späten 16. Jahrhundert mit großen Bögen und Innenhöfen. Es ist nur einen kurzen Spaziergang von der berühmten Kirche und der Plaza de San Francisco entfernt und für ihre hervorragende Arbeit in Bezug auf Nachhaltigkeit von Rainforest zertifiziert Allianz.
SPAZIERGANG DURCH DIE ALTSTADT VON QUITO
Sie beginnen die Aktivitäten des Tages mit einem Besuch im kolonialen Stadtzentrum von Quito. Es ist das größte und am besten erhaltene historische Zentrum Lateinamerikas und wurde 1978 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Bei einem Spaziergang durch die Altstadt zeigt Ihnen Ihr Guide einige der schönsten Gebäude und Kirchen. Am Nachmittag besuchen Sie das soziale Projekt, das wir hier in Quito unterstützen. Das Refugio de los Sueños (Zufluchtsort der Träume) ist ein Tagesheim für Kinder aus sehr schwierigen Familiensituationen. Einige Probleme, mit denen sie konfrontiert sind, sind Gewalt zwischen den Familien, der Drogenkonsum ihrer Eltern und Armut. Im Refugio finden sie eine liebevolle Umgebung mit Mitarbeitern, die sich wirklich um sie kümmern und ihre Entwicklung in einer harmonischen Umgebung unterstützen. Besuchen Sie das Refugio, spielen Sie mit den Kindern, bringen Sie ihnen ein Handwerk bei oder lernen Sie von ihnen. Es ist ein wirklich wunderbarer Ort.
VON QUITO BIS ZUM NEBELWALD
Das heutige Ziel ist Mindo im ecuadorianischen Nebelwald. Der Nebelwald ist eine besondere Form des Regenwaldes in einer Höhe zwischen 2.950 und 8.200 Fuß mit einer großen Vielfalt an Wildtieren. Bei Wanderungen in der Umgebung können Sie die Vielfalt der Fauna und Flora entdecken. Sehen Sie die vielen verschiedenen Pflanzen, Vögel und andere interessante Dinge im Wald, besuchen Sie Wasserfälle und staunen Sie über die Vielfalt der Kolibris.
BESUCH BEI MINDO
Verbringen Sie einen weiteren Tag in Mindo. Besuchen Sie zum Beispiel eine kleine, lokale Schokoladenfabrik, die zeigt, wie Schokolade während ihrer Schokoladentour hergestellt wird. Ein Reiseleiter führt Sie durch jeden Schritt, angefangen bei der Kakaobohne und ihren Ursprüngen in Südamerika bis hin zu modernen Kunsthandwerkern, die je nach Kakao-Zucker-Verhältnis Schokolade mit unterschiedlichem Süßegrad herstellen.Oder besuchen Sie die Schmetterlingsfarm, wo Sie von der Vielfalt der Farben und Formen geblendet werden und die Möglichkeit haben, alle 4 Phasen des Schmetterlingslebenszyklus zu sehen.
PROVINZ IMBABURA
Nach dem Frühstück verlassen Sie Mindo und fahren nach Otavalo. Diese Stadt ist berühmt für ihren riesigen einheimischen Markt. Es findet jeden Tag auf dem Poncho Square statt, samstags erstreckt es sich und deckt fast ein Drittel der Stadt ab. In den umliegenden Dörfern werden viele verschiedene Handarbeiten hergestellt: feine gewebte Waren wie Decken, Hängematten und Tischdecken, Schmuck aus Silber oder Tagua-Nuss (auch Gemüseelfenbein genannt), Musikinstrumente, Lederwaren und viele andere Dinge. Am Nachmittag fahren Sie zu einer indigenen Gemeinschaft, in der Sie von Ihrer Gastfamilie in Ihrem Gästezimmer (privates Badezimmer, heißes Wasser) empfangen werden und an den täglichen Aktivitäten teilnehmen. Erfahren Sie mehr über ihre Biogärten und wie sie die verschiedenen Kulturen nutzen. Genießen Sie ein Abendessen mit ihnen und tauschen Sie sich aus.
LIBERTY TRAIN RIDE
In Otavalo oder Ibarra (je nach Wochentag) steigen Sie in den Tren de la Libertad (Freiheitszug). Während der Fahrt passieren Sie mehrere Tunnel und Brücken und können unterwegs die beeindruckende Landschaft genießen. Beachten Sie den Wechsel vom Hochland der Anden zum subtropischen Tiefland von Salinas. In Salinas angekommen, werden traditionelle Tänze präsentiert, später ein kurzer Spaziergang durch die Stadt und ein Besuch des Salzmuseums.
PAPALLACTA HOT SPRINGS
Am Morgen fahren Sie nach Papallacta, berühmt für seine heißen Quellen. In diesem schönen Ort hoch im ecuadorianischen Paramo können Sie ein Bad in einer sehr ruhigen Umgebung genießen und die schöne Umgebung bewundern. Das Thermalwasser ist vulkanischen Ursprungs und hat eine Temperatur zwischen 96 und 104ºF. Seine medizinischen Eigenschaften wurden von der ecuadorianischen Ärztekammer zertifiziert. Neben den Thermalbädern bietet Papallacta mehr Möglichkeiten, die wunderschöne Landschaft zu genießen. Sie können einem Pfad entlang des Flusses Loreto-Papallacta folgen. In etwa einer Stunde können Sie den Urwald, eine Vielzahl von Orchideen, Wasserfällen und Vögeln des Hochparamos wie Carunculacacara, Wanderfalken, Kolibris und manchmal sogar den majestätischen Andenkondor erkunden.
DSCHUNGELABENTEUER
Heute verlassen Sie das Hochland und fahren zum Anfang des Amazonasbeckens. Wir beginnen unsere Reise zur Itamandi EcoLodge an der Arajuno-Brücke, wo wir mit einem motorisierten Kanu 20 Minuten lang stromaufwärts fahren, um unser großartiges Erlebnis im tropischen Wald zu beginnen. Auf dieser Fahrt können Sie die Magie und Schönheit des Amazonas-Regenwaldes genießen, der entlang eines Zick-Zack-Flusses fährt, der wie eine riesige Schlange im Dschungel fließt und als Adersystem der Pacha Mama (Mutter Erde) gilt. Sobald wir im Dockbereich der Itamandi EcoLodge ankommen, begrüßt Sie der ansässige Manager mit einem köstlichen Begrüßungsgetränk. Von dort aus werden wir uns in der Bar mit einem Imbiss entspannen und ein kurzes Briefing mit allgemeinen Informationen über die Lodge und Aktivitäten werden von einem unserer Naturführer angeboten. 18:30 Uhr Nachtwanderung (optional) Eine Taschenlampe und eine Kamera sind die wichtigsten Werkzeuge für diesen Nachtausflug, bei dem die Gäste die nächtlichen Geräusche hören und nach Fledermäusen, Eulen, verschiedenen Insekten, Taranteln, Kröten und Fröschen suchen können. und möglicherweise Schlangen. Wenn der Himmel klar ist, könnten wir die Gelegenheit haben, Sternen zu beobachten.
DSCHUNGELABENTEUER
5:45 - 6:00 Uhr (wenn das Klima es zulässt) Parrot Clay Lick Für Vogelliebhaber unternehmen wir am frühen Morgen eine Kanutour für 15 Minuten stromaufwärts, um eine Papageienlehmlecke (Saladero) zu besuchen. Wir schätzen einen einzigartigen Ort, an dem sich Papageien und Sittiche sammeln, um Mineralien zu gewinnen, die ihnen helfen, die Früchte oder Samen, die sie konsumiert haben, zu verdauen. Hunderte Papageien und Sittiche werden sich den Baumkronen nähern und werden später zur Lehmbank hinunterkommen, um diesen Boden mit Mineralien zu essen. Es ist wichtig, ein Fernglas zu haben, um es zu genießen. Nach einem leckeren Frühstück machen wir eine Wanderung durch den primären und sekundären Regenwald. Unsere erfahrenen Naturforscher informieren Sie über die Ökologie und Flora und Fauna des Regenwalds entlang des Pfades. Sie werden eine Vielzahl von Insekten beobachten, eine Vielfalt von Vögeln, die um uns herumfliegen, und mit etwas Glück Reptilien oder Affen. Diese Aktivität dauert etwa 2 ½ -3 Stunden. Zurück in Itamandi EcoLodge zum Mittagessen und einer Siesta. Am Nachmittag ist es Zeit für eine kulturelle Aktivität. Eine amazonische Kichwa-Gemeinschaft empfängt uns und wir lernen ihre Lebensweise und ihre Interaktion mit dem Wald kennen. Diese Begegnung wird Ihnen den Teil Amazoniens zeigen, den Sie auf den Karten nicht finden: die Amazonas. Teil unseres Besuchs in der Gemeinde ist die Demonstration des berühmten „Chicha“, eines fermentierten Yucca-Getränks, das zu einem festen Bestandteil seiner Feste und seines täglichen Gebrauchs geworden ist. Wir nehmen an der Zubereitung dieses Getränks teil und probieren auch einige lokale Gerichte. Wir beenden den Besuch mit einem traditionellen Tanz, der von den Kindern in dieser Gemeinde aufgeführt wird, und Sie haben auch etwas Zeit, um Handarbeiten der Indigenen zu kaufen. Dieses kleine Geschäft soll die Ureinwohner in ihrem täglichen Leben unterstützen.
DSCHUNGELABENTEUER
Nach unserem leckeren Frühstücksbuffet besuchen wir die Isla Anaconda 40 Minuten flussabwärts. Wir können den prähistorischen Vogel „Hoatzin“, Wollaffen, Eichhörnchenaffen beobachten, um nur einige zu nennen. Wir besuchen auch eine Familie in einer der indigenen Gemeinschaften, um etwas über ihre landwirtschaftlichen Gewohnheiten, ihre Heilpflanzen sowie über die Ahnenjagd mit Blaspistolen (Cerbatana) und handgefertigten Fallen im Wald zu erfahren. Auf dieser Reise wird ein leckeres Lunchpaket angeboten. Nach dem Mittagessen fahren wir nach AmaZOOnico, in dem verschiedene Tiere untergebracht sind, von denen einige vom Aussterben bedroht sind. AmaZOOnico ist kein Zoo, sondern ein Rettungszentrum für Tiere des Amazonas in Ecuador. Wir können eine Vielzahl von Affen, Aras, Ozelots, Capybara, Tukanen, Papageien und viele andere Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum aus nächster Nähe beobachten. Kehren Sie zur Itamandi EcoLodge zurück, um die Einrichtungen des Hotels zu genießen.
ZURÜCK NACH QUITO
Nach dem Frühstück verlassen Sie den Amazonas und fahren zurück in Richtung Quito. Fahren Sie durch Misahualli, eine kleine Stadt, die für die Gruppe der Kapuzineraffen bekannt ist, die auf dem Hauptplatz leben. Zurück in Quito verbringen Sie die Nacht in der Nähe des Flughafens in einer wunderschönen Hazienda inmitten üppiger Gärten.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk