1. Startseite
  2. Rundreisen
  3. Iran
  4. Die Gärten Irans

REISE SUCHE

 
 

Die Gärten Irans

Orient Express
Reise als PDF speichern Reise drucken
Zeitraum:
01.01.2019 - 31.12.2019
Preis:
ab 3000 € pro Person

Die Gärten Irans - Reiseleitung Hartmut Niemann / Orient Express

Die Gärten Irans
Reiseleitung Hartmut Niemann / Orient Express

“pairi-daēza” bedeutet auf Altpersisch “umgrenzter Bereich” in dem Pflanzen angebaut und Tiere gehalten wurden. Daraus hat sich historisch der “persische Garten” entwickelt, im Griechischen wurde es als “Paradeisos” übernommen, woraus in der christlichen Vorstellung schließlich das Paradies wurde.

In arider, oft lebensfeindlicher Umgebung einen schattigen Platz der Erquickung zu finden, in dieser Atmosphäre haben die Iraner ihre Tradition der Paradiesgarten entwickelt. Seit 2009 bilden neun der schönsten Gärten das UNESCO-Weltkulturerbe “Der Iranische Garten”. Acht dieser wunderschönen Gärten sehen wir im Verlauf unserer Reise – ein unvergessliches Erlebnis, nicht nur für Gartenfreunde!

Reiseroute

  • Shiraz – Bazar, Gräber von Hafez und Sa’adi
  • Ausflug nach Persepolis – Naqsh-e Rostam, Pasargad
  • Kerman – Sassanidenpalast und Neyriz, Bazar und Freitagsmoschee
  • Mahan – Baq-e Shahzdeh und Mausoleum von Shah Nematollahi
  • Rayen – historische Lehmstadt
  • Tabas – Baq-e Golshan
  • Yazd – historische Altstadt, Freitagsmoschee, Baq-e Doulatabad
  • Isfahan – Freitagsmoschee, Kavir Museum, Baq-e Mosalla
  • Isfahan – historische Brücke, Meydan-e Naqshe, Baq-e Chehel Sotun
  • Kashan – Aqa Bozorg, Bazar, Baq-e Fin
  • Qamsar – Rosengarten, Teheran – Park-e Laleh, Park-e Mellat, Park-Jamshidiyeh
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk