1. Startseite
  2. Rundreisen
  3. Kanalinseln
  4. Kanalinseln - Wandern auf Jersey und Guernsey

REISE SUCHE

 
 
von 0 bis 19950
Über 1000 Rundreisen, Erlebnisreisen und Aktivreisen von 44 spezialisierten Veranstaltern finden
PapayaToursTuiShantiPartnergalapagosglobaliscontrast

Kanalinseln - Wandern auf Jersey und Guernsey

Globalis Rundreisen Wanderreisen Inselparadiese
Reise als PDF speichern Reise drucken
Sichere Buchung und Preisvorteile dank direktem Kontakt zu Ihrem Reiseveranstaltern.
Buchungscode:
GL113
Buchungsmöglichkeit:
30 Termine
Preis:
ab 1450 € % pro Person

Die Kanalinseln Jersey, Guernsey und Sark mit ihrem milden Klima, sind echte Kleinode.

  • TUR-Preisvorteil: -3%  1395 €

 

On cobblers black horse - mit dieser fürchterlichen englischen Übersetzung des guten alten deutschen Sprichworts Auf Schusters Rappen möchten wir Sie einladen, die Kanalinseln wandernd zu entdecken: weil dies ein einzigartiges Erlebnis für so ziemlich alle Sinne ist. Die Kanalinseln Jersey, Guernsey und Sark mit ihrem milden Klima, der artenreichen Vegetation und ihrem britisch-französischen Flair sind echte Kleinode und ein Geheimtipp unter Wanderfreunden. Jersey, die größte Insel, ist voller Kontraste. Liebliche Gartenlandschaften, weite Sandstrände, bizarre Klippen- und Felsformationen, gemütliche Dörfer und mittelalterliche Burgen und Herrenhäuser wechseln einander ab. Guernsey hat ihren ganz eigenen Charme. Sie ist nur etwa halb so groß wie Jersey, und auch die Inselhauptstadt St. Peter Port ist viel provinzieller als St. Helier. Ein entscheidender Faktor ist natürlich auch das wärmste Klima in ganz Großbritannien. Bei rund 2000 Sonnenstunden im Jahr lassen sich die vielen wunderschönen Strände ausgiebig genießen und Wanderreisen auf den Kanalinseln zum Genuß werden. Das alles macht die Inseln für alle, die gern zu Fuß unterwegs sind, zum idealen Urlaubsziel.

Im Reisepreis bereits enthalten:

  • Flug nonstop nach Jersey und zurück mit Zwischenlandung auf Guernsey (kein Umstieg)
  • CO2-Kompensation des Flugs über atmosfair
  • Flugabhängige Steuern und Gebühren
  • Transfers im Zielgebiet lt. Programm
  • 7 x Übernachtung im *** Hotel auf Jersey
  • 7 x Frühstück
  • Inselrundfahrt
  • Wanderpaket lt. Programm:
  • Wanderung von St. Aubin zum Jersey Wetland Centre
  • Wanderung St Peter’s Valley und Waterworks
  • Küstenwanderung von Plémont nach Bonne Nuit Bay
  • Erfahrener deutschsprachiger Wanderführer während den Wanderungen
  • Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort
  • Reiseliteratur

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Doppelzimmer im 3* Hotel Merton

Details
  • Flug ab Erfurt
    1495 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 24.12.2020
    1450 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • 7 x Abendessen im Hotel der Kat. 3
    195 € pro Person
  • Zusatzausflug: Insel Sark (wetterabhängig)
    145 € pro Person
  • Zusatzausflug: Wandern auf Guernsey (Mindestteilnehmer: 10 Personen)
    115 € pro Person

Doppelzimmer im 3* Hotel Merton

Doppelzimmer im 3* Hotel MertonDoppelzimmer im 3* Hotel MertonDoppelzimmer im 3* Hotel MertonDoppelzimmer im 3* Hotel Merton

Das 3-Sterne-Hotel Merton auf Jersey

Das beliebte Mittelklassehotel befindet sich mitten in St. Helier. Zum Hafen und zu den Fußgängerzonen der Inselhauptstadt sind es jeweils nur wenige Gehminuten. Das gut ausgestattete Hotel verfügt, mit mehreren Bars, einem Aquadome mit Hallen- wie Freibad sowie mehreren Saunen, über ein umfangreiches Freizeitangebot. Die Zimmer sind gut ausgestattet und verfügen über Bad/WC, Sat-TV mit Videothek, Telefon sowie einem Tee/Kaffeekocher. Das umfangreiche „Full English Breakfast“ ist ein guter Start in den Tag. Am Abend bedienen Sie sich auf Wunsch (zubuchbar) am guten Buffet des Hauses.

Unser Fazit :
Aufgrund seiner zentralen Lage und seines günstigen Preises empfiehlt sich das Merton vor allen Dingen für Entdecker, die ihren Jersey-Aufenthalt so günstig wie möglich gestalten, hierbei aber nicht auf die Qualität eines guten Mittelklassenhotels verzichten, wollen. Genießen Sie Ihren Aufenthalt wahlweise mit Frühstück oder Halbpension.

1. Tag: Flug nach Jersey
Sie fliegen nonstop von Deutschland nach Jersey. Am Flughafen werden Sie von Ihrer Deutsch sprechenden Reiseleitung empfangen und zu Ihrem Hotel gebracht.

2. Tag: Inselrundfahrt Jersey, damit Sie einen Insel-Überblick bekommen
An der Südküste entlang bringt Sie der Bus über La Rocque zum mittelalterlichen Mont Orgueil Castle, das über dem malerischen Städtchen Gorey thront und Jersey 600 Jahre vor französischen Angriffen schützte. Dann gehts an St. Catherine’s Breakwater mit seiner endlos langen Mole vorbei nach Rozel, das als schönstes Fischerdorf der Insel gilt, und Bouley Bay. Weiter führt Sie die Fahrt durch kleine, von dichtem Grün gesäumte Straßen vorbei an der Nordküste mit ihren versteckten Buchten nach St. Ouen, wo der berühmte, fast acht Kilometer lange Sandstrand im Westen der Insel beginnt. Hier wenden wir uns nach Süden bis zum Leuchtturm von Corbière, der zu den meistfotografierten Motiven zählt. Anschließend fahren Sie über die St. Brelade’s Bay, die einen der schönsten Strände zu bieten hat, nach Noirmont, wo es einen „really breathtaking view” zu genießen gibt. Und dann bringt Sie der Bus über das pittoreske Hafenstädtchen St. Aubin zurück in Ihr Hotel.

3. Tag: Wanderung von St. Aubin zum Jersey Wetland Centre
Auf dem relativ einfachen, aber schönen Weg ohne große Steigungen lernen Sie die Südwestküste der Insel kennen. Anfangs geht es auf dem Railway Walk, der ehemaligen Eisenbahntrasse nach Corbière; dort biegen wir nach Norden ab und wandern entlang der Bucht von St. Ouen zum Naturschutzgebiet Les Mielles de Morville, das von Dünen geprägt wird, die vor allem mit Strandhafer bewachsen sind. Endpunkt ist das Jersey Wetland Centre des National Trusts, das über die beeindruckende Vielfalt der hier vorkommenden Zug- und Brutvögel informiert. Rund um den St. Ouen’s Pond, das einzige natürliche Süßwasserreservoir der Insel, sind Flora und Fauna von besonderem Interesse; hier gibt es mehr als 200 Vogelarten, und im späten Frühjahr verwandeln rund 40.000 Orchideen die Landschaft in ein Blütenmeer. Anforderungen: ca. 11,5 km - leicht, Gehzeit ca. 4 Stunden.

4. Tag: zur freien Verfügung - Zusatzausflug: Wandern auf Guernsey (wetterabhängig)
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie Jersey auf eigene Faust - Ihr Reiseleiter gibt Ihnen gerne Tipps oder buchen Sie folgenden Zusatzausflug:
Fakultativer Zusatzausflug: Wandern auf Guernsey (wetterabhängig).
Ihre Reiseleitung begleitet Sie auf den Transfers zur Fähre und auf Guernsey, der zweitgrößten Kanalinsel, zum Startpunkt der Tour.Am Jerbourg Point treffen die Klippen der südlichen und östlichen Küstenlinien aufeinander; von hier aus bietet sich ein wirklich atemberaubender Blick auf Guernseys Küsten sowie die gegenüberliegenden Inseln Herm, Sark und Brecqhou. Der Weg führt dann zur Fermain Bay, einer versteckten Bucht an der Ostküste. „The Beach Café“ an der Fermain Bay ist der ideale Ort für eine delikate Rast, denn „The Guardian“ hat diesen Hot Spot zum zweitbesten Beach Café der Welt gekürt! Wer will und wenn das Wetter danach ist: Das azurblaue Wasser des Atlantiks lädt zum Bade … Entlang der Ostküste führt der Weg weiter nach St. Peter Port, das sich dramaturgisch perfekt wie ein Amphitheater über dem Hafen aufbaut und als schönste Stadt der Channel Islands gilt. Ihre Reiseleitung führt Sie durch verwinkelte Kopfsteingassen und zu ungezählten schönen historischen Gebäuden, attraktiven Shops und schließlich wieder zum Hafen, wo die Fähre am Nachmittag zur Rückfahrt nach Jersey bereitsteht. Anforderungen: ca. 7 km - moderat, aber mit einigen unebenen Stufen, Gehzeit ca. 2,5 Stunden.

5. Tag: Wanderung von der Tesson Mill durch St. Peter’s Valley zum Waterworks Valley
Die „Hoch-Zeit der Mühlen“ auf Jersey war das 18. Jahrhundert; damals importierte man Weizen aus Osteuropa, der hier gemahlen und nach den USA und Kanada exportiert wurde. Ein Relikt aus dieser Zeit ist Tesson Mill, die größte Mühle der Insel; seit dem 2. Weltkrieg wird hier zwar kein Korn mehr gemahlen, aber das Gebäude ist unverändert beeindruckend. Von hier wandern wir weiter durch St. Peters Valley zur Moulin de Quétivel, die 1299 als „Königsmühle zum ersten Mal urkundlich erwähnt wurde und heute noch zu bestimmten Anlässen in Betrieb genommen wird. Dann gehen wir auf Green Lanes und versteckten Pfaden durchs grüne Inselinnere ins Waterworks Valley. In südlicher Richtung führt die Tour weiter auf dem von Bäumen und Bänken gesäumten Chemin des Moulins nach Süden, und da es hier jede Menge romantischer Wasserflächen gibt, ist die Chance, Eisvögel, Kormorane oder Reiher in freier Wildbahn zu entdecken, äußerst hoch. Kurz vor der Südküste endet die Wanderung; der Bus bringt Sie in Ihr Hotel zurück. Anforderungen: ca. 9 km - leicht bis moderat, Gehzeit ca. 3,5 Stunden.

6. Tag: Küstenwanderung von Plémont zur Bonne Nuit Bay
Dies ist eine besonders schöne Tour entlang der Nordküste Jerseys, auf der jedoch wegen einiger steiler Abschnitte und etlicher Treppensteige festes Schuhwerk erforderlich ist. Gestartet wird an der Bucht von Plémont, die von einer beeindruckenden Klippenszenerie umschlossen ist und bei Ebbe einen traumhaften Sandstrand zu bieten hat. Von hier wandern wir zum ebenfalls wunderschönen Sandstrand von Grève de Lecq und weiter zum Devil’s Hole, einem tiefen natürlichen Krater, um den sich wilde Geschichten ranken und von dem aus man einen exzellenten Blick auf Guernsey und Sark hat. Das nächste Etappenziel ist Sorel Point, der nördlichste Punkt der Insel, und dann gehts an der Steilküste entlang unserem Ziel entgegen, der Bonne Nuit Bay; die verdankt ihren netten Namen der geschützten Lage, die es den Schiffern in stürmischen Zeiten gestattete, hier vor Anker eine ruhige Nacht zu verbringen. Das wussten übrigens auch Schmuggler zu schätzen, die den heutigen Fischereihafen im 17. und 18. Jahrhundert sehr gerne nutzten. Anforderungen: 15 km / moderat, Gehzeit ca. 5 Stunden.

7. Tag: zur freien Verfügung - Zusatzausflug: Insel Sark
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie Jersey auf eigene Faust - Ihr Reiseleiter gibt Ihnen gerne Tipps oder buchen Sie folgenden Zusatzausflug:
Zusatzausflug: Insel Sark (wetterabhängig; limitierte Anzahl an Pferdekutschen) (ca. 14 km)
Mit knapp 6 qkm ist sie die zweitkleinste der bewohnten Channel Islands aber sie hats in sich! Es gibt keine Autos (nur Pferdekutschen, Fahrräder und Traktoren), keine asphaltierten Wege, keine Straßenbeleuchtung, aber jede Menge spektakulärer Natur, blühende Gärten und originelle Institutionen wie das Gefängnis ohne Gefangene oder die einzige Postbox der Insel  die glänzt allerdings golden, weil ein Reiter aus Sark olympisches Gold gewonnen hat. Sie werden gemütlich durch Gärten und Felder, kleine Wälder und an schnuckeligen Häusern vorbei kutschiert, bis Sie zu La Coupée kommen: Dort müssen Sie aussteigen, weil man nur zu Fuß diesen atemberaubenden Grat mit zu beiden Seiten nahezu senkrecht rund 100 m abfallenden Wänden betreten darf, der Sark mit Little Sark verbindet. Die Kutschfahrt endet am Sitz des letzten Feudalherren von Sark, bei den „Seigneurie Gardens“, deren Rosen, exotische Pflanzen und Buchsbaumhecken allein schon einen Besuch von Sark wert wären.

8. Tag: Goodbye Jersey!
Transfer zum Flughafen Jersey und Rückflug nach Deutschland.
Je nach Abflugtermin kann das Programm bei gleichen Leistungen auch in geänderter Tagesabfolge durchgeführt werden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk