1. Startseite
  2. Rundreisen
  3. Namibia
  4. FOR FAMILY – Selbstfahrerreise zu den Highlights des Landes für Familien

REISE SUCHE

 
 
von 0 bis 19950
Über 1000 Rundreisen, Erlebnisreisen und Aktivreisen von 44 spezialisierten Veranstaltern finden
PapayaToursTuiShantiPartnergalapagosglobaliscontrast

FOR FAMILY – Selbstfahrerreise zu den Highlights des Landes für Familien

Safari Familienurlaub Natürlich reisen Rundreisen Mietwagenreise
Reise als PDF speichern Reise drucken
Sichere Buchung und Preisvorteile dank direktem Kontakt zu Ihrem Reiseveranstaltern.
Buchungscode:
nr004
Buchungszeitraum:
01.02.2020 - 15.02.2022
Preis:
ab 1879 € pro Person

Auf dieser familienfreundlichen Namibia Rundreise gehen Sie auf Entdeckungsreise zu den größten Highlights Namibias. Enstspanntes Reise und familienfreundliche Unterkünfte sind auf dieser Tour garantiert!

Tag 1: Abflug nach Namibia
Ihr namibischer Traum ist zum Greifen nah. Nur noch per Bahn oder Flugzeug nach Frankfurt, und von dort fliegen Sie am Abend nach Namibia.

Tag 2: Vom Flughafen von Windhoek zur Onjala Lodge
Heute werden sie von einem Vertreter von Natürlich Reisen am Flughafen empfangen und nehmen nach einer ausführlichen Tourbesprechung Ihren Mietwagen in Empfang. Vom Flughafen fahren Sie zu Ihrer Lodge in der Nähe von Windhoek und Ihr Familienurlaub in Namibia beginnt! Die reizvolle Landschaft, die gastfreundliche Atmosphäre und die gute Küche bilden den idealen Rahmen für die Einstimmung auf Ihre Reise. Zum Sonnenuntergang empfehlen wir Ihnen, auf einen nahe gelegenen Hügel in der Nähe der Lodge zu spazieren, von dem Sie einen herrlichen Blick auf die afrikanische Dornbuschsavanne haben. Die Onjala Lodge liegt nordöstlich von Windhoek und ist aus Naturmaterialien errichtet. Mit ihren individuell und stilvoll eingerichteten Zimmern ist sie fantasievoll in die Landschaft integriert. Sie verfügt über einen großen Swimmingpool und einen kleinen Pool mit Wasserfall. Die Lodge liegt in einer für Namibia typischen Landschaft mit weiten Ebenen und vereinzelten kleinen Gebirgsformationen. Entlang eines Wanderpfads sind Bäume gekennzeichnet und deren Besonderheiten beschrieben.

Tag 3: Onjala Lodge
Heute erholen Sie sich in Ihrer Lodge. Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können sich am Pool entspannen und die Umgebung erkunden. Versäumen Sie am Abend nicht, nach dem in der Regel spektakulären Sonnenuntergang von Ihrem Balkon aus den Sternenhimmel der südlichen Hemisphäre zu betrachten. Die Onjala Lodge ist auch heute Ihre Unterkunft.


Tag 4: Von der Onjala Lodge zum Namib-Naukluft-Park
Heute fahren Sie in Richtung Südwesten. Unterwegs überqueren Sie den spektakulären Spreetshoogte-Pass, von wo aus sich Ihnen ein fantastischer Blick auf die schier unendliche Weite der Wüste eröffnet. Sie fahren weiter in die Namib-Wüste zu Ihrer Lodge, die sich als Ausgangspunkt für eine Tour zum Sossusvlei anbietet. Nach der Fahrt über die staubige Piste können Sie sich in den Swimmingpools erfrischen. Nach dem Abendessen können Sie an der beleuchteten Wasserstelle Tiere beim Trinken beobachten. Die Namib Desert Lodge liegt nördlich von Sesriem auf einer der schönsten Farmen Namibias am Rand einer wunderbaren Dünenlandschaft. Ein Restaurant mit Bar, eine gemütliche Terrasse mit Blick auf die versteinerten Dünen und zwei Swimmingpools laden Sie ein zum Verweilen und Entspannen. Die beleuchtete Wasserstelle wird regelmäßig von Oryxantilopen und Springböcken besucht. Die märchenhaften afrikanischen Sonnenauf- und -untergänge sind hier besonders eindrucksvoll, die Lichtverhältnisse und Fotomotive geradezu paradiesisch.

Tag 5: Sossusvlei
Heute sollten Sie es sich nicht entgehen lassen, die höchsten Wanderdünen der Welt beim Sossusvlei zu erkunden. Wenn Sie bereits am frühen Morgen durch das Dünental bis zum Parkplatz fahren, erleben Sie das einmalige Licht-und-Schatten-Spiel am intensivsten. Am Parkplatz versperren die Ausläufer der Dünen den Weg, deshalb geht es zu Fuß zur fünf Kilometer entfernten eigentlichen Pfanne (Vlei) weiter. Genießen Sie nach der kurzen Fahrt zum Sesriem-Canyon auf einer kleinen Wanderung die schattige Schlucht. Innerhalb von zwei Millionen Jahren hat der Tsauchab den etwa ein Kilometer langen und bis zu 30 Meter tiefen Canyon in das Sedimentgestein hineingefressen. Die Namib Desert Lodge ist auch heute Ihre Unterkunft.

Tag 6: Vom Namib-Naukluft-Park nach Swakopmund
Heute erleben Sie die kleine Siedlung Solitaire sowie den Gaub- und den Kuiseb-Canyon. Hier lebte der Autor des Buches »Wenn es Krieg gibt, gehen wir in die Wüste«, Dr. Henno Martin, zweieinhalb Jahre lang in einem Versteck. Den Unterschlupf kann man heute besichtigen. Anschließend geht es durch den Namib-Naukluft-Park bis an die Atlantikküste nach Swakopmund. Kurz bevor Sie das Küstenstädtchen erreichen, können Sie einen Abstecher zur über 1.500 Jahre alt werdenden Welwitschia mirabilis und danach in eine regelrechte Mondlandschaft machen. Das Team Ihrer Lodge hilft bei der Auswahl von Aktivitäten in und um Swakopmund und berät in Shopping- und Restaurantfragen. Die Beach Lodge am nördlichen Stadtrand von Swakopmund liegt, wie der Name verrät, direkt am Strand und hat die Form eines Schiffes. Die Zimmer bieten einen wunderbaren Ausblick auf den Atlantik.

Tag 7: Swakopmund
Heute verbringen Sie den ganzen Tag im Küstenstädtchen Swakopmund. Unternehmen Sie einen Einkaufsbummel und erkunden Sie einige der zahlreichen Relikte aus der deutschen Kolonialzeit auf eigene Faust. Wenn Sie sich für die größte Kristallansammlung der Welt und namibische Mineralien interessieren, dann besuchen Sie doch die Kristallgalerie. Sehr interessant ist auch das Museum an der Promenade. Wer lieber heimische Schlangen aus sicherer Entfernung bestaunen möchte, der kann dies im Snake-Park im ehemaligen Otavi-Bahnhof tun. Am Abend sollten Sie eines der zahlreichen Fischrestaurants direkt am Stand besuchen, z.B. »The Tug«. Die Beach Lodge ist auch heute Ihre Unterkunft.

Tag 8: Von Swakopmund zum Etosha-Nationalpark
Heute erreichen Sie nach der Fahrt ins Landesinnere über Karibib, Omaruru und Outjo den Rand des legendären Etosha-Nationalparks. Am späten Nachmittag treffen Sie auf Ihrer Gästefarm ein, wo Sie sich nach der langen Fahrt im Garten mit Swimmingpool ausruhen können. Die Gästefarm Vreugde liegt nur 40 Kilometer südlich vom Andersson-Tor des Etosha-Nationalparks. Die Gastgeber Elsie und Danie Brand kümmern sich persönlich um ihre Gäste und bieten eine sehr familiäre Atmosphäre. Vreugde hat sieben Gästezimmer und einen herrlichen Garten, wo Sie sich auf dem Rasen unter Schatten spendenden Palmen wunderbar entspannen können. Zur Erfrischung nach den staubigen Etosha-Ausflügen gibt es einen Swimmingpool.

Tag 9: Etosha-Nationalpark
Heute verbringen Sie den ganzen Tag im Etosha-Nationalpark, der wegen seiner offenen Vegetation und seinem Artenreichtum geradezu ideale Bedingungen für die Tierbeobachtung bietet. Sie fahren direkt an der Salzpfanne entlang, an deren Rand oft Tierherden entlangziehen. In der Nähe von Wasserstellen können Sie Elefanten, Giraffen, Zebras und vielleicht auch Löwen, Geparden oder Leoparden zu beobachten, die hier ihren Durst stillen. Eine Besonderheit im Etosha-Nationalpark sind die verschiedenen Antilopenarten, u.a. das Eland, die größte Antilope, und das Damara-Dikdik, die kleinste. Am frühen Abend erreichen Sie Ihre Gästefarm. Die Gästefarm Vreugde ist auch heute Ihre Unterkunft.

Tag 10: Vom Etosha-Nationalpark zur Frans Indongo Lodge
Heute führt Sie die Reise über Outjo und Otjiwarongo. Gegen Mittag erreichen Sie Ihr heutiges Quartier. Dort können Sie sich am Pool entspannen und den schönen Ausblick genießen. Lassen Sie den Tag auf der großzügigen Terrasse mit Blick in Richtung Sonnenuntergang und auf die nahe gelegene Wasserstelle ausklingen. Die Frans Indongo Lodge liegt zirka 40 Kilometer nördlich von Otjiwarongo. Mit ihrer Herzlichkeit, der ausgezeichneten Küche und dem schönen Garten mit Pool schaffen die Gastgeber Astrid und Alf Walter eine Atmosphäre zum Wohlfühlen. Die Lodge ist mit traditionellen Gebrauchsgegenständen der Ovambo dekoriert und wie ein Kral angelegt, beispielsweise mit Holzpfählen als Zaun. Sie übernachten in einem der insgesamt zwölf geschmackvoll eingerichteten Zimmer.

Tag 11: Frans Indongo Lodge
Heute genießen Sie einen Tag zur freien Verfügung in Ihrer Lodge. Erkunden Sie doch zu Fuß in etwa eineinhalb Stunden das weitläufige Gelände. Für Kinder gibt es in der Lodge viel Platz zum Spielen und einen Pool zum Baden. Die großzügige Terrasse bietet einen wunderbaren Blick in den Sonnenuntergang und auf die nahe gelegene Wasserstelle, an der sich Antilopen, Zebras, Gnus und manchmal sogar Nashörner einfinden. Die Frans Indongo Lodge ist auch heute Ihre Unterkunft.

Tag 12: Fahrt zur Okapuka Lodge
Heute fahren Sie in südlicher Richtung weiter bis zur letzten Station Ihrer Reise in der Nähe von Windhoek. Die Lodge ist der ideale Ort, um Ihre Afrikareise ausklingen zu lassen und sie noch einmal mit weiteren Tierbegegnungen zu bereichern. Die Okapuka Lodge liegt vor den Toren Windhoeks. Die geräumigen Bungalows sind urig im Safaristil eingerichtet. Dank der architektonischen Sorgfalt, angewandt um sich der Umgebung des Buschlandes anzupassen, sind die Mehrzahl der mit Grasdach bedeckten Zimmer, welche sich am Rande des Parks befinden, aus der Entfernung fast unsichtbar.
Sie sind in ihrer Art so ausgerichtet, daß sie mit direkt anschließendem Bad/ Toilette, Telefon, Kaffeekocher, Kühlschrank und offener Terrasse ausgestattet, ihren Gästen jeglichen Komfort bieten.
Verziert mit Wandmalereien des bekannten Künstlers Aschenborn und mit Karakulteppichen geschmackvoll ausgelegt, spiegeln sie das "Grandeur" längst vergangener Zeiten wider.
Weitere Zimmer mit Balkon befinden sich auf der Berg Lodge. Mit Rohrmöbeln und Teppichen eingerichtet, bieten sie Badezimmer mit Dusche/ Toilette. Zusätzlich natürlich, beeindruckt die spektakuläre Aussicht auf die afrikanische Landschaft zu Füßen, welche sich gegen den Horizont abhebt.

Tag 13: Okapuka Lodge
Heute genießen Sie einen Tag zur freien Verfügung. Erkunden Sie zu Fuß die Umgebung der Lodge und wandern Sie z.B. in die Berge. Wenn Sie sich erfrischen möchten, springen Sie in den Swimmingpool. Die Okapuka Lodge ist auch heute Ihre Unterkunft. Es gibt verschiedene Ausflugsmöglichkeiten: Wildfahrt - viel Vergnügen bei dieser Pirschfahrt im offenen Geländewagen, Große Bergfahrt - zu Plätzen wo die Adler horsten, Cats Unlimited - ein sehr spannendes Leoparden und Geparden Drive.


Tag 14: Okapuka Lodge und Abflug
Heute erleben Sie nochmals die reizvolle Landschaft Ihrer Okapuka Lodge. Bevor Ihre Familienreise durch Namibia zu Ende geht, können Sie einen Stadtbummel durch Namibias Hauptstadt unternehmen. Am Nachmittag fahren Sie zum Flughafen von Windhoek. Nachdem Sie den Mietwagen am Europcar-Schalter abgegeben haben, treten Sie am Abend den Rückflug nach Frankfurt an.

Unsere Leistungen

  • Mietwagen von Europcar der Gruppe S oder W mit All-inclusive-Versicherung ohne Selbstbeteiligung für 13 Tage inkl. unbegrenzte Freikilometer und Zweitfahrer. Andere Mietwagengruppe mit entsprechendem Aufpreis/Nachlass buchbar
  • Übernachtungen im DZ bzw. Familienzimmer in ausgesuchten Lodges sowie auf einer Gästefarm
  • 12 x Frühstück, 2 x Mittagessen, 8 x Abendessen
  • Detaillierte Reise- und Wegbeschreibungen
  • Reiseliteratur und Straßenkarten
  • Zertifikat über 100 m² Regenwald für Sie
  • Teilnehmerzahl: 2 Erwachsene mit 1 Kind oder 2 Kindern
  • Den internationalen Flug buchen wir gern für Sie dazu. Sie können z.B. mit Air Namibia oder South African Airways fliegen. Flugpreis mit Air Namibia inkl. Rail & Fly ab 903 € (Kinder 2 bis 11 Jahre: 756 €) inklusive Flughafengebühren und Taxes Anschlussflug (DE/AT/CH) auf Anfrage

Wunschleistungen

  • Pro Mietvorgang wird vor Ort eine Servicegebühr von 60 NA-$ (ca. 5 €) berechnet.
  • Pro Kindersitz wird vor Ort eine Gebühr von 300 NA-$ (ca. 26 €) berechnet.
  • Die Länge der Reise und die Aufenthalte können variiert werden – teilen Sie uns Ihre Wünsche mit.

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk