1. Startseite
  2. Rundreisen
  3. Seidenstrasse
  4. Auf der Seidenstraße durch das Pamirgebirge

REISE SUCHE

 
 
von 0 bis 17900

Auf der Seidenstraße durch das Pamirgebirge

Trnds7R
Reise als PDF speichern Reise drucken
Zeitraum:
01.01.2019 - 31.12.2019
Preis:
ab 1090 € pro Person

Rundreise auf der Seidenstraße durch das Pamirgebirge.
Diese 10-tägige Rundreise kombiniert die Länder Tadschikistan, Usbekistan, Kirgisistan, China und Afghanistan

Programmablauf - individuelle Änderungen sind möglich. Programmbeschreibung schildert eine geführte Gruppenreise. Diese Reise ist auch als Individualreise ab 2 Personen durchführbar.

Tadschikistan ist ein Hochgebirgsland, das an Usbekistan, Kirgisistan, China und Afghanistan angrenzt.
Möchten Sie diese Länder bei Ihrer Reise kombinieren? Fragen Sie uns einfach an.

Mehr als zwei Drittel der Fläche sind Hochgebirge. Fast die Hälfte des Staatsgebietes liegt auf einer Höhe von 3000 m und höher. Der Osten des Landes wird vom Pamir Gebirge und dem größten Teil des Pamir-Hochlandes geprägt. Dort befindet sich auch der höchste Berg des Landes, der 7495 m hohe Pik Ismoil Somini (früher Pik Kommunismus). Im Norden des Landes erstreckt sich die Gebirgskette des Alai. Südlich der Serafschankette liegt im Westen das Fan - Gebirge. Nur im äußersten Norden besitzt Tadschikistan mit einem Teil des Ferghanatals Tiefland, das durch den größten Fluss des Landes, den Syrdarja, bewässert wird und intensiv durch Ackerbau genutzt werden kann.

Im größten Teil des Landes ist wegen der Höhenlage und des Reliefs nur extensive Viehzucht möglich. Der größte See ist der Karakul (380 km²) im Osten des Landes; weitere große Seen sind der Saressee (≈ 80 km²) und der Zorkulsee38,9 km². Der größte Stausee ist der Kairakkum-Stausee (520 km²) am Syrdarja. Insgesamt verfügt Tadschikistan über mehr als 60 Prozent der zentralasiatischen Wasserressourcen in fester und flüssiger Form.

Preis:
02 Gäste – 1.775 Euro pro Person
04 Gäste – 1.475 Euro pro Person
06 Gäste – 1.260 Euro pro Person
08 Gäste– 1.150 Euro pro Person
10 Gäste – 1.090 Euro pro Person
Singleroom – 150 Euro Aufpreis


Halbpension – 115 Euro pro Person für die gesamte Tour
Vollpension – 230 Euro pro Person für die gesamte Tour

Englischsprachiger Guide – 760 Euro pro Gruppe

Deutschsprachiger Guide – 855 Euro pro Gruppe

Eintrittskarten für alle Museen – 25 Euro pro Person

 

Service beinhaltet:

  • Hotel: (oder vergleichbar)
  • Duschanbe – “Meridians” Hotel 3*
  • Kalai Chum – “Karon Palace” Hotel 4*
  • Chorog – “Lal” Gästehaus
  • Yamg – Family Home Stay
  • Bulunkul – Family Home Stay
  • Hotel Upgrade, sofern am Ort verfügbar, möglich.
  • Transport Fahrzeug mit Fahrer
  • Mineralwasser während der Tour

 

Service beinhaltet nicht:

  • Guide englisch oder deutschsprachig
  • Vollpension oder Halbpension
  • GBAO Erlaubnis
  • Visa und Visaunterstützung
  • Eintrittskarten für alle Museen

Internationaler Flug
Preise ab Euro 560
Den Flug buchen wir Ihnen gerne dazu - gleiche Preise wie im Internet.

Programmablauf - individuelle Änderungen sind möglich. Programmbeschreibung schildert eine geführte Gruppenreise. Diese Reise ist auch als Individualreise ab 2 Personen durchführbar.

Tag 1: Duschanbe

Unser Guide wird Sie im Flughafen treffen und nach Duschanbe begleiten. Der ganze Tag ist der Stadtrundfahrt gewidmet. Zuerst besuchen wir den Rudake Park, die Nationalbibliothek, das Weiße Haus, das Nationalstaatssiegel und das Haus des Parlaments. Danach gehen wir in den Nationalpark, um Fotos des Ministeriums für innere Angelegenheiten und der größten Nationalflagge der Welt – 165 m hoch, 30 m breit und 60 m lang zu machen. Dann besichtigen Sie das Museum der traditionellen Musikinstrumente von Gurminj. Sie müssen unbedingt den asiatischen Basar besuchen, um echtes Leben zu fühlen. Dort gibt es bunte Waren, Obst und Gemüse. Wir werden heute die Haupthöhepunkte Duschanbes sehen, und Sie werden viele interessante Tatsachen über die tadschikische Bewohner herausfinden. Übernachtung ist in einem Hotel.

Tag 2: Duschanbe – Iskanderkul See – Duschanbe

Unsere Reise geht heute zum Bergsee – Iskanderkul (2 255 Metern über den Meeresspiegel). Er liegt im berühmten Fann Gebirge. Dieser fabelhafte Bereich ist einer der besten Orte von Zentralasien. Der Weg zu den Seen geht über den Anzob Paß (3 372 m) mit herrlichem Panoramablick. Nach der Ankunft am See werden Sie einen Spaziergang dem See entlang machen. Auch werden wir 40 Minuten wandern, um einen Wasserfall zu sehen. Tadschikistan hat den zweiten Platz unter den GUS-Staaten für das Volumen der Wasserversorgung. Unter den Ländern Zentralasiens nimmt Tadschikistan den zweiten Platz auf der Skala der Wasserressourcen ein: mehr als 1 000 Flüssen, 2 000 Seen und 8000 Gletscher. Nachdem einer Pause in der Nähe vom See werden wir zurück nach Duschanbe fahren. Die Nacht ist in einem Hotel.

Tag 3: Duschanbe – Norak – Kalai Chum

Heute fahren wir ins Kalai Chum Dorf. Sie sehen das Wasserreservoir Norak, das das tadschikisches Meer genannt wird. Der höchste Punkt des Tages ist der Schuraba Paß (2 267 m) nach dem Pass fahren wir entlang der Grenze nach Afghanistan. Dieser Teil wird Sie mit seinen einzigartigen Bergen begeistern – es ist bereits das Territorium des Pamir Gebirges. Im Laufe der Jahrhunderte begeisterte der Pamir die größten Forscher der Welt – Marco Polo, Hsuan Tsang, Mirza Muhammad Haidar. Und jetzt haben Sie auch die Chance, hier zu reisen. Sie fahren die natürliche Grenze entlang, dem Pjandsch Fluss. Viele Reisende, die den Pamir besucht haben, haben dieses riesige Bergsystem den Ozean von weißen und blauen Bergen genannt. Die Nacht ist in einem Hotel.

Tag 4: Kalai Chum – Chorog

Am Morgen fahren wir nach Chorog. Es ist vielleicht eine der kleinsten Städte auf der Karte der Welt. Die Stadt ist von felsigen Bergen von allen vier Seiten umgeben. Die Stadt wurde am Zusammenfluss der drei Flüsse gebaut, dort wo der Schachdara Fluss und der Ghund Fluss in den Pjandsch Fluss fließt. Auf dem Weg nach Chorog begegnen Sie den Bewohnern des Pamir. Eine Reihe von anthropologischen Merkmalen unterscheiden Pamir Menschen von den tadschikischen Menschen. Unter den Pamiris gibt es einen hohen Anteil an Menschen mit blonden Haaren, heller Haut und blauen Augen. Das Pamir-Gebirge sind die höchsten Berge der Welt mit der menschlichen Bevölkerung nach dem Himalaja in Tibet. Das Leben in den Bergen hat die Traditionen der lokalen Bevölkerung anders als tadschikisches Volk gemacht. Nacht ist in einem Gästehaus.

Tag 5: Chorog – Jamg

Heute fahren wir tadschikisch-afghanische Grenze entlang zum Jamg Dorf. Pamir liegt im Herzen Asiens und hat eine Vielzahl von schneebedeckten majestätischen Bergen, durchsichtigen klaren blauen Wasser, von Seen und Flüssen, breiten Tälern und völlig trockenen Wüsten. Seit Hunderten von Jahren haben die Menschen diese Berge als "Dach der Welt" bezeichnet. Heute werden Sie verstehen warum. Das Land des Pamir ist in Höhen von 3 500 bis 4 200 Meter über dem Meeresspiegel. Pamir ist vielleicht einer der wenigen Bereiche, in Zentralasien, wo alte ethnische und kulturelle Eigenheiten der Pamir Menschen existieren. Im Laufe der Jahre wurden Gemeinschaften voneinander durch die unwegsamen Bergketten isoliert, und haben sich in getrennten Enklaven manchmal mit unterschiedlichen Dialekten oder verschiedenen Sprachen entwickelt. Übernachtung ist bei einer Gastfamilie.

Tag 6: Jamg – Jaschil Kul See – Bulunkul See

Die schönsten Seen des Pamirgebirge sind Jaschil Kul und Bulunkul (Blaue Seen), die auf der Höhe um 3 700 Meter über dem Meeresspiegel im Murgab Bereich liegen. Heute werden wir eine Nacht in der Nähe von verbringen. Die Farbe des Wasser in Bulunkul ist ein feines Wechselspiel von violett und dunkelblau im Sonnenlicht. Fischarten gibt es im See in Hülle und Fülle. Es gibt die Möglichkeit, Jaks zu sehen, eine einzigartige Art von Haustieren, die Eigenschaften von Kühen und Schafen teilen, und die man traditionell als Lasttier neben dem Nutzen von Milch und Fleisch. Übernachtung ist bei einer Gastfamilie.

Tag 7: Bulunkul See – Koitesak – Chorugh

Am Morgen fahren wir nach Chorog die Pamir Autobahn entlang, die Fernstraße M41. Es ist die zweithöchsteBergstraße nach der Autostraße in Tibet. Der Weg liegt über Berge und Pässe auf einer Höhe mehr als 4 000 Meter über dem Meeresspiegel. Unterwegs werden Sie über den Koitesak Pass (4 271 m) fahren. Die fast unzugängliche Landschaft und die felsigen Berge dieser Ecke der Welt erhalten die einzigartige Vielfältigkeit der wilden Natur. Unter den verbreiteten Arten von wilden Säugetieren sind die turkestanische Ratte, Tigerkatze, Grizzlibär, Dachs, Hermelin, Fuchs, grauer und roter Wölfe. Das ganze Jahr wohnt die große wachsende Population der Marko Polo Berghammel im Pamir Gebirge, die größten Hammel der Welt, und die große Population des verlorengehenden Irbisses. Nacht ist in einem Gästehaus.

Tag 8: Chorog – Kalai Chum

Am Morgen haben Sie Zeit für eine Stadttour durch Fuß. Der Weg von Chorog nach Kalai Chum ist der gleiche wie in alten Zeiten. Dieser Bereich besteht aus hohen felsigen Bergen über 6 000 Meter und nur ein Weg konnte gebaut werden. Wenn Sie als Besucher durch den Pamir fahren, haben sie die seltene Gelegenheit, mehr über die Ethnographie, Geschichte und Alltag der Bergbewohner erfahren. Unterwegs werden wir in kleinen Dörfern anhalten, um mit den Einheimischen zu kommunizieren und ihr Leben zu sehen. Die bewohnten Siedlungen befinden sich auf beiden Seiten des Flusses in engen Bergtälern. Auf der anderen Seite des Flusses sehen Sie afghanische Dörfer und Gärten. Die Nacht ist in einem Hotel.

Tag 9: Kalai Chum – Choburubot – Duschanbe

Am Morgen fahren wir nach Duschanbe über den Choburubot Pass (3252 Meter), der als der westlicher Pamirtrakt bekannt ist. Die Hauptverkehrsstraße des Pamir-Gebirges in Zentralasien ist offiziell ein Teilstück der Fernstraße M41. Der Weg geht durch das malerischste Flusstal und die erstaunliche Schlucht dieses Geländes, wo man für den Rest anhalten und Fotos des Gebirges und der Flüsse machen kann. Unterwegs werden Sie kleine Dörfer sehen und Bewohnern begegnen. Die Tadschiken sind fleißiges, gastfreundliches und verständnisvolles Volk. Diese Nation respektiert seine Traditionen und Volkskunde. Diese Reise ist für die Liebhaber der Exotik, die sich für die ethnische und kulturelle Vielfältigkeit und auch die Schönheit der wilden Natur interessieren. Nacht ist in einem Hotel.

Tag 10: Flug

Am Morgen Transport zum Flughafen.


Fahrzeug Transport:

01-05 Gäste – Hyundai Starex

06-10 Gäste – 2 Fahrzeuge: Hyundai Starex

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk