1. Startseite
  2. Rundreisen
  3. Sri Lanka
  4. Sri Lanka Intensiv

REISE SUCHE

 
 
von 0 bis 19950

Sri Lanka Intensiv

Asia Event Bademöglichkeit Rundreisen Individualreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
Code7436373637436
Zeitraum:
01.01.2019 - 31.12.2019
Preis:
ab 1025 € pro Person

9 Tage Sri Lanka Intensiv 2019

Highlights der Reise:

  • Yala Nationalpark und dessen Flora und Fauna
  • Felsen von Sigiriya, Bild der "Heavenly Maidens"
  • Höhlentempel Dambulla & Zahntempel
  • Ausgrabungsstätte Aukuna
  • Teeplantagen und Bergland Nuwara Eliya
  • Hafenstadt Galle - Galle Fort
  • Ausblick ans Ende der Welt - Horton Plains Nationalpark

 

Reiseroute: Colombo - Polonnaruwa - Anuradhapura - Aukana - Polonnaruwa - Sigiriya - Dambulla - Matale - Kandy - Pinnawala - Peradeniya - Kandy - Teeplantagen - Nuwara Eliya - Horton Plains Nationalpark - Yala Nationalpark - Hambantota - Galle - Badeaufenthalt/Colombo

Inklusive Leistungen:

  • 8 Übernachtungen im Doppelzimmer der gewählten Kategorie o.ä.
  • Verpflegung Halbpension (1. Tag nur Abendessen, 9. Tag nur Frühstück)
  • Transfer im klimatisierten Fahrzeug von/bis Colombo lt. Reiseverlauf
  • Deutschsprachiger Fahrer/Reiseleitung
  • Eintrittsgelder Anuradhapura, Aukana, Polonnaruwa, Sigiriya, Dambulla, Zahntempel, Kandytänze, Pinnawela, Peradeniya und Dowa Tempel
  • Ausflug Horton Plains und Yala Nationalpark

 

 

Nicht inklusive Leistungen:

  • Internationale Flüge ab/bis Heimatflughafen
  • Getränke und Souvenirs
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten und Eintrittsgebühren
  • Trinkgelder für Fahrer & Guide
  • Saisonale Zuschläge (Weihnachten, Silvester, 05.08.-16.8.19)
  • Ggf. anfallende Gebühren für Film und Fotos in Sehenswürdigkeiten
  • Ausgaben persönlicher Natur (Telefon, Minibar, etc.)
  • Sri Lanka Visum
  • Reiseversicherung

 

Vorgesehene Hotels:

  1. SuperiorFirst
  2. Polonnaruwa The Lake HotelDeer Park Hotel
  3. KandySerendib Stone BungalowThe Grand Kandy
  4. Nuwara EliyaHevenseven Boutique HotelHeritance Tea Factory
  5. Yala Magampura Eco VillageChandrika Hotel

Tag 1: Colombo - Polonnaruwa (210km) (A)

Nach Ankunft am Flughafen Colombo Treffen mit unserer lokalen Agentur und Transfer nach Polonnaruwa. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

 

Tag 2: Polonnaruwa - Anuradhapura - Aukana - Polonnaruwa (244km) (F/A)

Frühstück im Hotel und Transfer von Polonnaruwa nach Anuradhapura, die Heimat zweier Weltkulturerben. Viele historische und archäologische Plätze können besichtigt werden. Der heiligste Baum Sri Lankas, der Sri Maha Bodhi Baum, wurde laut Überlieferung vom Prinz Siddhartha vor über 2200 Jahren gepflanzt. Somit ist der Baum des Erwachens bzw. Erleuchtens der älteste dokumentierte Baum der Welt. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der Brazen Palace aus dem zweiten Jahrhundert vor Zeitrechnung, die zugehörigen 1600 Säulen sind Überreste der vielbevölkerten Residenz der Mönche. Außerdem sollte die Stupa Ruwanweliseya Dagoba zu einem Highlight Ihrer Tour gehören. Auch die Samadhi Buddha Statue aus dem 4. Jahrhundert ist einen Besuch wert, welche Buddha in einer tief meditierenden Haltung darstellt. Ein Vorschlag unsererseits ist ebenfalls der Isurumuniya Felsentempel aus dem 3. Jahrhundert vor Zeitrechnung, dieser ist besonders für seine Felsenreliefs bekannt.

Transfer nach Aukana und Besuch der Aukana Buddha Statue, welche die prachtvollste und noch unbeschädigste Statue in Sri Lanka ist. Anschließend Transfer nach Polonnaruwa. Abendessen und Übernachtung.

 

Tag 3: Polonnaruwa - Sigiriya - Polonnaruwa (162km) (F/A)

Frühstück im Hotel und Transfer nach Sigiriya, um den Sigiriya Felsen zu besichtigen und bei Bedarf zu besteigen. Der Löwenfelsen gilt als UNESCO Weltkulturerbe und ist mehr als 200 Meter hoch. Der Felsen selbst ist umgeben von verschiedenen Gärten, unter anderem auch vom berühmten Wassergarten. Außerdem können das Bild der "Heavenly Maidens" besichtigen, welche geschützt werden von einer spiralförmigen Treppe.

Transfer nach Polonnaruwa. Dort können Sie verschiedene Ruinen in noch sehr guter Verfassung besichtigen. Der Parakrama Samudra See ist ebenfalls eine Besichtigung wert, da der ca. 14 Kilometer lange See ebenfalls Teil von verschiedenen Bewässerungskanälen ist. Besuchen Sie außerdem die Ruinen des Royal Palace mitsamt der Audienzhalle, der Statue des Königs Parakramabahu und dem lotusförmigen Bad. Auch verschiedene Shiva Tempel, wie der Lankathilake, der Vatadage, der Galpotha sowie der Kiri Vehera. Abendessen und Übernachtung in Polonnaruwa.

 

Tag 4: Polonnaruwa - Dambulla - Matale - Kandy (142km) (F/A)

Frühstück im Hotel und Transfer nach Dambulla. Der Dambulla Felsentempel wurde vom König Walagambahu im 1. Jahrhundert vor unserer Zeit erbaut und gilt als Weltkulturerbe. Er ist der eindrucksvollste Höhlentempel Sri Lankas. Der Komplex besteht aus fünf Höhlen mit über 2000 Metern bemalter Wand, welche als längste der Welt gilt. Dieses besteht aus über 150 Bildern Buddhas, wovon eines aus dem Stein herausgearbeitet wurde und über 14 Meter misst.

Transfer nach Matale, um den Gewürzgarten in Matale und die verschiedenen Gewürze, für welche Sri Lanka bekannt ist, zu besuchen. Sie werden herausfinden auf welche Art diese wachsen und verarbeitet werden. Anschließend Transfer nach Kandy, der letzten Hauptstadt des srilankanischen Königs und dessen Weltkulturerben. Der Name Kandy bedeutete die Vision von Pracht und Herrlichkeit. Viele Legenden, Traditionen und Folklore werden bis heute am Leben erhalten. Fahren Sie um den Kandy See, besuchen Sie die Stadt und dessen Basare, Kunst und Handwerkszentrum. Ebenfalls raten wir einen Besuch des Zahntempels und dessen Show.

 

Tag 5: Kandy - Pinnawela & Peradeniya (95km) (F/A)

Frühstück und Transfer nach Pinnawala. Das Elephanten-Waisenhaus bietet Besuchern die besten Möglichkeiten um eine große Anzahl an Elephanten zu besichtigen. Das Waisenhaus selbst wurde 1975 gegründet und begann damals mit sieben mutterlosen Elephanten. Heute sind es genau diese Waisen, welche die Geburt der eigenen Kälber in diesen Waisenhäusern erleben. Unterstützt durch Experten, wurden daher erfolgreiche Geburtsprogramme durchgeführt. Besonders beeindruckend ist der Besuch zu Zeiten der Kalbsfütterung mit der Flasche.

Transfer nach Peradeniya und Besuch des Peradeniya Gartens. Dieser befindet sich ca. 6 Kilometer entfernt von Kandy und war der erste Garten erbaut vom König Sinhala. Ein Paradies aus Blumen, Pavilions, Rasen und achteckigen Wintergärten erfreut jeden Besucher. Besonders das Orchideenhaus ist ein Highlight des Gartens. Anschließend Transfer zurück nach Kandy und Abendessen mit Übernachtung.

 

Tag 6: Kandy - Teeplantagen - Nuwara Eliya (90km) (F/A)

Frühstück im Hotel. Anschließend besuchen Sie eine Teeplantage und eine Teefabrik, bei der der vermeintlich "beste Tee der Welt" hergestellt wird. Sie erfahren alles über die Herstellung und Verarbeitung und genießen auch gleich den frischen Tee aus der Fabrik. Weiter geht es nach Nuwara Eliya. Nuwara Eliya ist wegen des gesunden, kühlen Bergklimas und der traumhaften Landschaft ein beliebter Ferienort auf Sri Lanka. Außerdem ist es das Herz im Teeanbaugebiet. Auch liegt hier der höchste Berg, der Pidurutalagala mit seinen knapp 2524 Metern. Übernachtung und Abendessen in Nuwara Eliya.

 

Tag 7: Nuwara Eliya - Horton Plains - Nuwara Eliya (F/A)

Frühstück im Hotel und Transfer zum Horton Plains Nationalpark. dieses befindet sich auf einer Höhe von 2100 und 2300 Metern über Null und ist der größte Nationalpark von Sri Lanka. Über die Ebenen dehnen sich Grasland, Bäche und ein dürrer Wald aus. Horton Plains wird daher ebenfalls "Worlds End", also das Ende der Welt genannt. Wenn Sie eine Wanderung unternehmen möchten bietet sich in diesem Gebiet auch der Besuch der Baker Falls an (ca. 14 km). Der Park beinhaltet außerdem Hirsche, Leoparden, Bären, Affen und verschiedene Eidechsen. Des Weiteren ist das Gebiet Heimat von über 20 einheimischen Vögeln. Transfer nach Nuwara Eliya und Übernachtung.

 

Tag 8: Nuwara Eliya - Yala - Hambantota (243 km) (F/A)

Frühstück im Hotel und Transfer nach Yala. Der Yala Nationalpark umfasst knapp 1.000 Quadratkilometer und ist damit der größte Nationalpark in Sri Lanka. Der im Südosten liegende Nationalpark ist Heimat vieler wilder Elefanten, Wildschweine, Büffel, Hirsche, Leoparden, Bären und Krokodilen. Außerdem sind eine Vielzahl eingewanderter Vögel hier zu finden. Transfer nach Hambantota und Abendessen mit Übernachtung in Thissamaharama.

 

Tag 9:Hambantota - Galle - Colombo (330km) (F)

Frühstück im Hotel und Transfer nach Galle. Galle ist eine Stadt mit einer langen Geschichte und ist bekannt durch das Galle Fort aus dem 17. Jahrhundert. Die Stadt selbst ist als eine der besterhaltendsten Städte Südostasiens und als Weltkulturerbe betitelt. Das niederländische Museum sowie die niederländische Dutch Kirche sind zwei von vielen Attraktionen der Stadt. Ebenfalls ist die Stadt für die Handwerksarbeiten mit Ebenholz und Seide bekannt.

Anschließend Transfer zum Hotel für einen Anschlussbadeaufenthalt (zubuchbar) oder zurück zum Airport von Colombo.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk