1. Startseite
  2. Rundreisen
  3. Suedafrika
  4. Die Garden Route erleben - speziell für Alleinreisende und Singles

REISE SUCHE

 
 
von 0 bis 17900

Die Garden Route erleben - speziell für Alleinreisende und Singles

Ajimba African Tours
Reise als PDF speichern Reise drucken
Zeitraum:
01.01.2019 - 31.12.2019
Preis:
ab 2895 € pro Person

  • 14 TAGE KLEINGRUPPENREISE

Geführte Rundreise für Alleinreisende und Singles nach Südafrika

Wir haben Ihnen eine besondere geführte Rundreise speziell für Alleinreisende und Singles für den Klassiker in Südafrika zusammengestellt. Faszinierend und vielfältig zugleich. Sie können auf dieser Reise tolle Einblicke und wunderbare Erlebnisse entdecken. Diese Tour führt zunächst nach Kapstadt – der "Mother-City" – und von dort über die Winelands mit Ihren Genussfreuden die Gartenroute entlang bis zur Safari im privaten Amakhala Game Reserve im Eastern Cape.

Ob auf der Straße, am tosenden Meer oder unter wilden Tieren: Das Land der Regenbogennation ist so facettenreich und vielseitig, dass seine Highlights ein ganz dickes Buch füllen. Auf dieser Reise bekommen Sie Ihre eigenen Inspirationen dazu. Ob Kapstadt und dem Kap der Guten Hoffnung oder durch die weltberühmten Weinanbaugebiete Stellenbosch, Paarl und Franschhoek – Sie werden begeistert sein. Über die Garden Route geht es entlang des Indischen Ozeans und über den Tsitsikamma Nationalpark führt die Reise schließlich zu den Safari Wildreservaten bei Port Elisabeth.

Wir sorgen auf dieser Reise für perfekte Erholung und Genuss – und auch dafür in interessanten lokalen Projekten die Menschen vor Ort kennen zu lernen. Und dabei schreiben Sie dann Ihr eigenes Südafrika-Buch. Für ausreichend Fotomotive wird gesorgt sein!

Im Reisepreis eingeschlossen

  • Fahrt in einem 13-Sitzer-Fahrzeug mit deutschsprachigem Fahrer/Guide
  • Unterbringung im Einzelzimmern/Doppelzimmer mit Einzelbelegung, Dusche oder Bad/WC gemäß Programm
  • Tägliches Frühstück, 4x Abendessen, 1x Lunch
  • African Dinner und Drumming im Gold Restaurant, Kapstadt
  • Besuch des !Khwa Ttu Culture Centers inkl. Aktivitäten
  • Abendessen "Homestay" in der ehemaligen Missionsstation Goedverwacht
  • Programm bei der Goedverwacht
  • Vollpension in Amakhala inklusive lokaler Getränke
  • Eintritt auf der Halbinsel-Tour: Cape Point, Chapman's Peak, Boulders Beach, Kirstenbosch Gardens
  • Tafelberg-Seilbahn und Eintritt in 1x Stadtmuseum Ihrer Wahl (z.B. Castle of Good Hope oder District 6).
  • 3x Weinverkostungen mit einer Schokolade und Weinpaarung in den Cape Winelands
  • 2x Pirschfahrt (Nachmittag und Morgen) in Amakhala, inkl. Conservation Fee‍
  • Ajimba African Tours trägt die CO2 Kompensation für das Landprogramm zu 100%

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Internationale Flüge
  • Nicht im Programm genannte Mahlzeiten & optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Sonstige Trinkgelder
  • Versicherungen (Reisekrankenversicherung, Reiserücktrittsversicherung, etc.)
  • Persönliche Ausgaben jeglicher Art
  • Alles was nicht unter Inklusive genannt ist.

Mindestteilnehmerzahl
8 Personen

Termine
05.05.2020 bis 18.05.2020
18.08.2020 bis 31.08.2020

TAG 1 : KAPSTADT
KAPSTADT INTERNATIONAL AIRPORT - KAPSTADT (ca. 22 km)

Herzlich Willkommen! Sie erreichen Kapstadt, die Traumstadt zwischen zwei Ozeanen.

Nach der Ankunft werden Sie von Ihrem Guide empfangen und zu Ihrer ersten Unterkunft gebracht: Das Cape Milner Hotel. Entspannen Sie und kommen Sie an, lassen Sie die ersten Eindrücke auf Sie wirken. Wir haben zur Orientierung eine kleine Stadtrundfahrt geplant auf der Sie das (meistens) wunderschöne Wetter genießen können.


TAG 2 : KAPSTADT
KAPSTADT

Ein ganzer Tag in Kapstadt! Es gibt so viel zu erkunden und zu tun. Auf was haben Sie Lust? Wir haben eine Tour zum Tafelberg, die Victoria & Alfred Waterfront, der Botanische Garten von Kirstenbosch und auch einen Eintritt in eines der vielen guten Museen der Stadt im Programm. Mit Ihrem Guide haben Sie heute die Gelegenheit die einzelnen Stationen in der Gruppe zu entscheiden.

Am Abend wird Ihnen dann ein Erlebnis der ganz besonderen Art die afrikanischen Kulturen näher bringen. Ein typisch afrikanisches Abendessen mit Drumming Einlagen bei denen Sie selber den Beat ertrommeln. Herrlich, so den Tag ausklingen zu lassen.


TAG 3 : KAPSTADT
KAPSTADT UND DIE KAP HALBINSEL

Heute ist ein guter Tag für den Ausflug auf die Kap-Halbinsel. Hier gibt es weit mehr zu sehen als das weltberühmte Kap der Guten Hoffnung. Ihr Guide wird Sie früh abholen, denn es wird einige Zeit brauchen.

Kapstadt wird häufig als einer der schönsten Orte der Welt anerkannt und bezeichnet - die heutige Tour wird Ihnen zeigen, warum! Erleben Sie die spektakuläre Naturpracht und den Reichtum des Lebens auf der Kaphalbinsel. Mit malerischen Aussichten, die Ihnen den Atem rauben und vielen Fotomöglichkeiten, führt Sie diese Reise auch durch einen Teil des Weltkulturerbes - das Cape Floral Kingdom.

Highlights

  • Fahrt entlang des Atlantic Sea Board vorbei an den schönen Stränden von Clifton und Camps Bay.
  • Halten Sie am Hout Bay Harbour, machen Sie eine optionale Bootsfahrt nach Duiker Island, um die Cape Fur Seals zu sehen?
  • Chapman's Peak Drive - bekannt als eine der schönsten Fahrten der Welt.
  • Cape of Good Hope Nature Reserve und Cape Point - der südwestlichste Punkt Afrikas und die Südspitze der Kaphalbinsel bietet eine spektakuläre Landschaft
  • Afrikanische Pinguine am Boulders Beach
  • Simon's Town - Heimat der südafrikanischen Marinebasis
  • Malerische Fahrt vorbei an Kalk Bay und Muizenburg


TAG 4 : DIE SWARTLAND
KAPSTADT - DIE SWARTLAND (ca. 198 km)

Wir haben für Sie heute den Weg in den Norden Kapstadts geplant. Es beginnt mit der klassischen Aussicht auf den Tafelberg am Blaubergstrand - ein Motiv welches Sie unbedingt in Ihrem privaten Fotoalbum aufnehmen müssen. DAS ist der Blick auf Kapstadt, so wie man ihn eigentlich immer wieder sieht.

Es geht weiter gen Norden bis kurz hinter das Jakkalsfontein Private Nature Reserve wo Sie einen ausgiebigen Halt am !Khwa ttu machen werden. Als einzigartiges Reiseziel und Trainingszentrum verbindet !Khwa ttu Kultur und Erbe, Abenteuer und Entspannung sowie Bildung und gibt ein neues Verständnis für den Begriff "San Spirit Shared". Dort erwartet Sie eine ca. 2,5 stündige "San Guided Experience" und Kräuterteeprobe, sowie eine "San Language" Session.

Am Nachmittag fahren Sie dann weiter um zu Ihrem heutigen Tagesziel zu gelangen: Goedverwacht - ein weiteres einzigartiges kulturelles Erlebnis! Goedverwacht ist eine alte, ehemalige Missionsstation auf der heute ca. 600 Familien leben und ihre Geschichten mit Ihnen als Gast teilen. Sie wohnen für 2 Nächte bei diesen lokalen Gastgebern und bekommen so den tiefsten und nachhaltigsten Eindruck in das Leben und die Kultur der Gemeinde. Alles hier ist auf nachhaltigen und sozial verantwortungsvollen Tourismus ausgerichtet.

Dieser Tag in Goedverwacht beginnt mit einem Frühstück mit Ihrer Gastfamilie.

Ihr lokaler Historiker wird Sie mitnehmen für eine Fahrt zum Piketberg und auf der historische Route besuchen Sie einen Biobauernhof. Im Rahmen ihres gesellschaftlichen Engagements führt Ihr lokaler Historiker Sie an die Gemeinschaft heran und bietet Ihnen die Möglichkeit mit den Einheimischen in Kontakt zu treten. So erleben alle - Reisende wie auch lokale Bewohner - eine Erweiterung und Bereicherung des Lebens.

Wenn es im Winter ist, fahren Sie mit einem Traktor zum Orangenpflücken, lernen wie man "Buchu" extrahiert (Buchu - Agathosma betulina - ist eine traditionelle endemische Heilpflanze und ist Bestandteil des Fynbos-Bioms) und probieren bei einer Weinprobe bei Orc De Rac die einheimischen Weine.


TAG 6 : STELLENBOSCH
DIE SWARTLAND - STELLENBOSCH (ca. 177 km)

Am Tag 2 in der Gemeinde Goedverwacht können Sie die Mährische Kirche besuchen, ein Museum entdecken, den ersten Laden am Ort inspizieren und durch das Pfarrhaus schreiten. Andere Gebäude sind das Schulgebäude, das First Monument, das Sklavengrab, die alte Schuhfabrik oder auch einfach eines der ersten Häuser von Goedverwacht.

Gegen Mittag ist es Zeit von hier Abschied zu nehmen und in die Winelands von Kapstadt aufzubrechen. Ihr heutiges Ziel ist die DeZalze Lodge, die eingebettet in einen der schönsten Golfplätze der Provinz Western Cape liegt.


TAG 7 : HERMANUS
STELLENBOSCH - HERMANUS (ca. 91 km)

Diese Route heute führt durch traumhafte Landschaften. Von Stellenbosch geht es zuerst in Richtung Franschhoek, einem kleinen Städtchen im typischen kap-holländischen Stil mit unzähligen Weingütern und sehr guten Restaurants. Über den Franschhoek Pass gelangen Sie dann durch Villiersdorp, einer pittoresken Kleinstadt, die das Zentrum des Obstanbaus ist (Kap der guten Früchte!). Hier wächst wirklich alles. Am Theewaterskloof See gäbe es Gelegenheit, zu wandern und Vögel zu beobachten - Vielleicht eine gute Gelegenheit für ein Pause auf Ihrer Fahrt nach Hermanus.


TAG 8 : SWELLENDAM
HERMANUS - SWELLENDAM (ca. 147 km)

Die Hauptstadt der Walbeobachtung Hermanus können Sie leider nur kurz besichtigen. Dennoch haben Sie vom Guest House einen wunderbaren Blick auf die Walker Bay, in der sich die Wale bis an die Küste heran begeben.

Sie verbringen den Tag an einem der interessantesten Orte der Erde, um das faszinierende Leben im offenen Meer zu beobachten. Nicht nur die Wale, die hier teilweise ganzjährig, teilweise nur saisonal leben, sind ein Höhepunkt, auch für die Weißen Haie ist die Gegend bekannt. In der benachbarten Van Dyks Bay befindet sich einer der weltweiten besten Orte, um ganz nah an diese riesen Raubtiere heran zu kommen.

Bis zum Nachmittag haben Sie Zeit die Walker Bay zu entdecken und erleben, denn die Fahrt zum heutigen Etappenziel dem Schoone Oordt in Swellendam ist nur relativ kurz.


TAG 9 : KNYSNA
SWELLENDAM - KNYSNA (ca. 259 km)

Auf der Route heute liegen viele spannende Orte mit unzähligen Sehenswürdigkeiten, zum Beispiel Mossel Bay, Wilderness oder George, dem regionalen Zentrum. Auf Ihrer rechten Seite sehen Sie immer wieder die Weite des Indischen Ozeans mit seiner spektakulären Küstenlinie: Schroffe Felsen, immer wieder unterbrochen von Sandbuchten, eine schöner als die andere. Ihr heutiges Ziel ist die Blackwaters River Lodge zwischen Sedgefield und Knysna.


TAG 10 : KNYSNA
KNYSNA

Knysna ist das heimliche Zentrum der Gartenroute und Ausgangspunkt für all die Touren zu den einzigartigen Sehenswürdigkeiten der Region. Die Stadt liegt an der gleichnamigen Lagune, die nur durch einen schmalen Durchbruch mit dem tosenden Ozean verbunden ist. Die Knysna Heads begrenzen den Kanal und bieten spektakuläre Ausblicke. Optional können Sie die schmale Zufahrt auch mit einem Katamaran durchfahren.

Die Stadt ist berühmt für seine exzellenten Restaurants, die Sie am Abend besuchen können. Insbesondere die hier gezogenen Austern sind ein lohnenswerter Gaumenschmaus.


TAG 11 : ST FRANCIS BAY
KNYSNA - ST FRANCIS BAY (ca. 213 km)

Auf Ihrer Route heute liegt der spektakuläre Tsitsikamma National Park, bekannt für seine ausgedehnten Regenwälder mit riesigen Bäumen, das idyllisch gelegene Nature Valley und den Storms River Mouth. Hier gibt es sehr viel zu sehen und erleben. Wandern Sie entlang der schroffen Küste zu einem Wasserfall, spazieren Sie über Stege und Hängebrücken zur Mündung des Storms Rivers und buchen Sie eine Bootsfahrt in den Canyon. Am besten mit Kanus, mit denen Sie weit in die spektakuläre Schlucht hinein paddeln können. (optional zu buchen).Einen weiteren Stopp werden Sie an der Bloukrans-Brücke einlegen. Hier findet einer der tiefsten Bungee-Jumps der Welt statt.

Das Ziel des heutigen Tages ist das entspannte Cape St Francis.


TAG 12 : ST FRANCIS BAY
ST FRANCIS BAY

Der heutige Tag dient der Entspannung am Meer. Es ist kein festes Programm geplant.

Wandern Sie entlang der endlosen Strände, nehmen Sie ein erfrischendes Bad im Ozean und lassen Sie sich den Wind um die Nase wehen. Ihre Unterkunft bietet aber auch diverse interessante Ausflüge in die Umgebung an, sollten Sie doch etwas aktiver sein wollen.


TAG 13 : AMAKHALA GAME RESERVE
ST FRANCIS BAY - AMAKHALA GAME RESERVE (ca. 193 km)

Nach dem Frühstück verlassen Sie das Cape St Francis und das Meer wieder und fahren dem nächsten Höhepunkt Ihrer Reise entgegen: Es geht auf Safari! Im offenen Geländewagen geht es auf die Pirsch nach den Großen Fünf des afrikanischen Busches: Löwen, Leoparden, Elefanten, Nashörnern und Büffeln. Und natürlich auch nach all den anderen spannenden Wildtieren, die hier in ihrem natürlichen Lebensraum frei leben. Zum Sonnenuntergang stoppen Sie zum traditionellen Sundowner inmitten der Wildnis und zum Abschluss wartet eine afrikanisches Abendessen auf Sie. Ausklang mit Drinks an der Bar und Geschichten rund um Afrika und seine einzigartige Tierwelt.


TAG 14 : ENDE DER REISE
AMAKHALA GAME RESERVE - PORT ELIZABETH (ca. 76 km)

Ihr Urlaub ist nun leider schon wieder vorbei aber der Morgen beginnt noch einmal mit einer frühen Pirschfahrt und dem Erlebnis der Wildlife Südafrikas. Und bevor Sie sich am Flughafen von Port Elizabeth von Guide und Gruppe verabschieden, erwartet Sie noch ein ausgiebiges südafrikanisches Frühstück im Reserve.

Wir hoffen, dass Sie eine interessante, faszinierende und entspannte Reise hatten und freuen uns auf Ihre nächste Reise mit uns ins südliche Afrika!

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk