Abenteuer voraus: Die USA mit individuellen Rundreisen erleben

”Reiseanbieter

Wir wissen, wie man richtig reist.

Mit unserem USA-Spezialisten „Fasten Your Seatbelts“ entdecken Sie Amerika mit allen Sinnen. Rundreisen, Individualreisen, Motoradtrips, Abenteuerurlaub, Genießerreisen, Skitouren: Was auch immer Sie vorhaben, „Fasten Your Seatbelts“ kümmert sich um die Organisation von Flügen, Unterkunft, Rundreisen von Küste zu Küste mit Wohnmobil oder Mietwagen, Motoradtouren sowie atemberaubende Skireisen in die bekanntesten Skigebiete Nordamerikas. Der USA-Spezialist zeigt Ihnen außergewöhnliche Orte, die Naturwunder des Westens, die Traumstrände Floridas, die Bergwelten von Colorado. Frei und ungebunden können Sie sich Ihre individuelle Route quer durch die USA zusammenstellen lassen – für ein unvergessliches Urlaubswunder in den USA.

7 Rundreisen gefunden

USA

Reiseveranstalter

Vom Weltenbummler zum USA-Experten

Thomas Lehr, der Eigentümer von FYS, ist ein Weltenbummler und hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Seine Kunden können noch heute von den gemachten Erfahrungen zehren. Seit 2004 hat FYS seinen Sitz im ländlichen Altheim. Besucher sind auch außerhalb der Öffnungszeiten willkommen.

USA

Mietwagenreise USA | p.P. ab €: 1.196,- 

Mietwagenreise Grand Canyon

Unsere Selbstfahrertouren durch die USA sind Vorschläge von uns an Sie. Die Routenverläufe haben sich bewährt und werden von unseren Kunden geschätzt. Alle unsere Selbstfahrertouren können täglich starten und die Reisedauer ist so flexibel wie die Auswahl und Kombination unserer Unterkünfte. 

USA

Route 66 USA | p.P. ab €: 1.555,-

Mietwagenreise auf der legendären Route 66

Erleben Sie das Gefühl von Freiheit und Abenteuer auf der "Main Street of America". Die wohl berühmteste Straße der USA, die Route 66, führt Sie durch insgesamt acht Staaten. Genießen Sie fabelhafte Landschaften, die Ihnen auf Ihrer quer durch die USA begegnet und spüren Sie den Mythos Route 66. 

USA

Preis p.P. ab €: 3.649,- 

Motorradrtour durch die Baja California

Entdecken Sie Nordamerikas ältestes Grenzgebiet, Baja California, Mexico. Diese Tour bringt Sie vom Zentrum Los Angeles, vorbei an der Grenze Tijuana USA/Mexiko bis hin zur Spitze der Peninsula Cabo San Lucas und wieder zurück.

USA

Preise ab | p.P. €: 1.935,- 

Mietwagenreise durch den Westen USA

Die ultimative Mietwagenrundreise für jeden, der keines der vielen Highlights im Westen der USA verpassen möchte.  Genießen Sie auf ihrer Selbstfahrerreise beispielsweise den Flair und die einzigartige Atmosphäre San Francisco´s, den Grand Canyon Nationalpark oder eine Nacht voller Glanz und Glamour in Las Vegas. 

Alaska

Reiseveranstalter

Gute Ideen und wertvolle Reisetipps für Ihre Alaska-Reise

Fasten Your Seatbelts bietet Ihnen als Reiseveranstalter mit den Schwerpunkt Alaska fundiertes Wissen. Thorsten Lehr, der Geschäftsführer von "fasten your seatbelts"  ist nicht nur dank zahlreicher eigener Aufenthalte in Alaska zu wahren Spezialisten geworden. Er steht Ihnen mit Tipps und Tricks zur Seite, damit Ihre Traumreise zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

Alaska

Preise ab | p.P. €: 4.089,- 

Mietwagenreise ab Anchorage

Alaska – the last frontier. Zu den landschaftlichen Höhepunkten dieser Reise ab Anchorage zählen u. a. der weltbekannte Mount McKinley im Denali Nationalpark und der maritime Kenai Fjords Nationalpark.



Informationen zu Rundreisen in den USA

Ausführliche Reiseinformationen

Allgemeine Reiseinformationen zu Ihrer Rundreise in den USA.

Lage & Fläche

9.826.630 Quadratkilometer (ca. 25-fache Größe Deutschlands). Die USA umfassen etwa 40 Prozent des Gebietes Nordamerikas und sind flächenmäßig nach Russland und Kanada der drittgrößte Staat der Erde. Landesgrenzen gibt es zu Kanada (insges. 8.895 km lang) und Mexiko (Länge: 3.326 km). Die Küstenlinie an Atlantik, Pazifik und Golf von Mexiko umfasst insgesamt 9.924 km. Die Nord-Süd-Ausdehnung zwischen der kanadischen und der mexikanischen Grenze beträgt etwa 2.500 km, die Ausdehnung zwischen Atlantik und Pazifik rund 4.500 km.

Zeitzonen der Rundreisen

Die USA sind in vier Zeitzonen eingeteilt: Im Osten, von der Küste ins Binnenland bis zu den Great Lakes und Appalachian Mountains gilt die Eastern Standard Time Zone (EST), die sechs Stunden hinter der Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) liegt. Von Chicago erstreckt sich die Central Standard Time Zone (CST) nach Westen bis Texas und zu den Great Plains. Der Unterschied zur MEZ beträgt minus sieben Stunden. Acht Stunden hinter der MEZ umfasst die Mountain Standard Time Zone (MST), die Rocky Mountains und die südwestlichen Bundesstaaten. An der Westküste gilt die Pacific Standard Time Zone (PST), 9 Stunden hinter der MEZ.

Städte & Ballungsräume

Etwa 80 Prozent der Amerikaner leben in städtischen Gebieten. Die größten Metropolregionen sind New York (18,6 Millionen), Los Angeles (13), Chicago (9,5), Dallas (6), Philadelphia (5,8), Houston (5,5) und Phoenix (4). Die Hauptballungsräume liegen zwischen New York und den Großen Seen, in Kalifornien und Arizona sowie in Texas und in geringerem Maße in Florida.

Bevölkerung

314 Millionen Einwohner (laut jüngster Schätzung der US-Zensusbehörde). Davon: ca. 13% Afro-Amerikaner, ca. 13% Amerikaner lateinamerikanischer Herkunft und ca. 1% Native Americans, Amerikaner indianischer Herkunft. Bevölkerungsdichte: ca. 30 Einwohner pro qkm (Deutschland: ca. 231 pro qkm)

Nationalfeiertag

4. Juli – Independence Day (Unabhängigkeitstag).

Geologie

Das Gebiet der USA ist geologisch deutlich gegliedert. So erstrecken sich Gebirgszüge wie die vulkanische Kaskadenkette, die Faltengebirge der Rocky Mountains und der Appalachen von Nord nach Süd. Während auf ihrer Wetterseite ausgedehnte Wälder bestehen, erstrecken sich in ihrem Windschatten riesige Trockengebiete mit Wüsten- oder Graslandschaften (Prärien). Flusssysteme wie die von Mississippi und Missouri ermöglichten schon früh eine dichte Besiedlung, während die umgebenden trockenen Regionen bis heute dünn besiedelt sind.

Klima

Überwiegend warm- und kühlgemäßigte Zone. Die Gebiete zwischen den Gebirgszügen zeigen hohe Temperaturextreme auf, dazu eine mehr oder minder große Trockenheit, die nach Süden und Westen zunimmt. Die Pazifikküste hingegen ist im Norden ein sehr regenreiches, häufig nebliges Gebiet. Das Gebiet um den Golf von Mexiko ist bereits subtropisch mit hohen Temperaturen im Sommer und häufig hoher Luftfeuchtigkeit. Zudem wird diese Region häufig von tropischen Wirbelstürmen erreicht. In Alaska herrscht arktisches Klima, die Gebirge sind die höchsten der USA (Mount McKinley, 6.195 m). Hawaii, dessen Mauna Kea 4.205 m hoch ist, hat hingegen tropisches Klima. Quelle: VISIT USA
Tripwunder | Individuelle Reisen & Urlaub mit Niveau· Zehntgasse 10· 71723 Großbottwar · Telefon: +49(0)7142/9686473
Impressum | Datenschutzerklärung | AGB | |