Rundreisen | Reisen & Urlaub in den USA

Erleben Sie Amerika mit individuellen Rundreisen von "fasten your seatbelts"

So wird  Ihr Urlaub in den USA zum individuellen Erlebnis.


Anbieter für USA-Rundreisen
USA individuell bereisen

Rundreisen | USA

Der Westen Amerikas
Diese Mietwagenrundreise durch den Westen der USA führt Sie durch vier Staaten. Erleben Sie die Metropolen San Francisco und Los Angeles sowie das schillernde Nachtleben in Las Vegas. Außerdem entdecken Sie u.a. den Grand Canyon, Lake Powell und den Yosemite Nationalpark und sammeln atemberaubende Eindrücke der schönsten Naturwunder in den USA. Brechen Sie auf zum Besten was der Westen der USA zu bieten hat!

Rundreise - USA

Günstig durch Amerikas Westen reisen
Die Autoreise durch den Westen der USA führt Sie durch vier Staaten. Erleben Sie San Francisco mit seinen Sehenswürdigkeiten. Besuchen Sie die Hollywoodstars in Los Angeles und genießen Sie das unvergleichliche Nachtleben in Las Vegas. Aber auch die Naturerlebnisse, die Sie in den USA mit erfahren können, sind einzigartig und Sie werden diese nicht so schnell wieder vergessen.

Rundreise - USA
"Fasten Your Seatbelts bietet Ihnen als Reiseveranstalter mit den Schwerpunkt USA fundiertes Wissen. Wir sind durch mehrjährige Aufenthalte in Amerika zu wahren Spezialisten geworden und stehen Ihnen mit Tipps und Tricks zur Seite, damit Ihre Traumreise zu einem unvergesslichen Erlebnis wird."

|
”usa

Rundreise USA

Ultimative Autoreise durch den Westen der USA
Die ultimative Mietwagenrundreise für jeden, der keines der vielen Highlights im Westen der USA verpassen möchte.   Hier erfahren Sie mehr über diese individuelle USA-Reise.   Genießen Sie auf ihrer Selbstfahrerreise beispielsweise den Flair und die einzigartige Atmosphäre San Francisco´s, den Grand Canyon Nationalpark oder eine Nacht voller Glanz und Glamour in Las Vegas. Der Yellowstone mit dem Old Faithful Geysir oder Death Valley, die heiße trostlose Wüste, sind nur ein Auszug weiterer wunderschöner Stationen Ihrer Reise durch den sagenumwobenen Westen der USA!

Preise ab | p.P. €: 1.935,-



Traumrouten Amerikas / ARTE

Nirgendwo sonst in den Vereinigten Staaten drängen sich so viele Nationalparks wie in Utah. Und kaum eine Gegend ist so dünn besiedelt. Auf ihrer Reise bis in Utahs Hauptstadt Salt Lake City durchqueren Jörg Daniel Hissen und Michaela Brzezinka atemberaubend wuchtige Landschaften und lernen Menschen kennen, die tief und ursprünglich mit ihr verbunden sind.
Das werden Sie auf dieser Reise (22 Tage / 21 Nächte) durch den Westen der USA erleben:

USA-Reise - 1. Tag: Ankunft in San Francisco

Nach Ihrer Ankunft in San Francisco holen Sie Ihren Mietwagen ab und fahren zu Ihrem Hotel im Zentrum der Stadt. Sie haben zwei Tage, um eine der schönsten Städte der USA zu erkunden. Genießen Sie das besondere Flair und die einzigartige Atmosphäre San Francisco‘s bei einem Bummel durch Chinatown und Fisherman’s Wharf. Unternehmen Sie eine Bootstour zur Gefängnisinsel Alcatraz und versäumen Sie keinesfalls eine Fahrt mit der Cable Car.

USA-Reise - 2. Tag: San Francisco

Tag zur freien Verfügung.

USA-Reise - 3. Tag: San Francisco - Santa Maria (ca. 480 km)

Fahren Sie auf dem berühmten Pacific Coast Highway entlang der zerklüfteten Pazifikküste nach Süden bis Santa Maria.Die raue Landschaft der Küste und die Ausblicke werden Sie begeistern. Machen Sie einen Stopp im malerischen Monterey sowie dem Nachbarort Carmel oder unternehmen Sie eine Wanderung in einem der vielen State Parks.

USA-Reise - 4. Tag: Santa Maria - Los Angeles / Anaheim Umgebung (ca. 336 km)

Es geht zunächst nach Santa Barbara, einem beliebten Ziel für Touristen. Herzstück der charmanten Stadt ist die State Street mit vielen Einkaufsmöglichkeiten, Kaffees und Restaurants sowie das Hafenviertel mit einer Strandpromenade und dem berühmten Pier. Anschließend fahren Sie über Ventura nach Los Angeles. Übernachtung in der Nähe von Disneyland.

USA-Reise - 5. Tag: Los Angeles

Tag zur freien Verfügung.

USA-Reise - 6. Tag: Anaheim - Flagstaff (ca. 744 km)

Auf dem Weg nach Flagstaff haben Sie Gelegenheit zum Besuch des Joshua Tree National Parks mit seinen riesigen Yuccas und den nackten Granitfelsen. Flagstaff ist die größte Stadt in Nordarizona und bietet ein nettes Stadtzentrum mit Boutiquen, Gallerien und Restaurants.

USA-Reise - 7. Tag: Flagstaff - Grand Canyon - Flagstaff

Verbringen Sie den ganzen Tag im majestätischen Grand Canyon Nationalpark. Der Canyon ist eines der Sieben Weltwunders der Natur auf unserer Erde.

USA-Reise - 8. Tag: Flagstaff - Mesa Verde (ca. 448 km)

Ein herrlicher Tag inmitten dramatischer Landschaft. Auf Ihrer Fahrt durch Kayenta haben Sie die Möglichkeit, einen Abstecher in den Monument Valley Tribal Park zu machen, wo Sie eine Führung durch die Gruppe von riesigen Inselbergen aus Sandstein buchen können. Fahren Sie weiter nach Mesa Verde, das für seine Klippenbehausungen bekannt ist – ganze Städte sind hier in die Wandnischen gebaut.

USA-Reise - 9. Tag: Mesa Verde - Moab (ca. 256 km)

Es geht weiter in den Mormonenstaat Utah nach Moab, Ausgangspunkt für Ausflüge in den Arches und Canyonlands Nationalpark sowie zu weiteren interessanten Naturphänomenen. Viele Unternehmen bieten Ausflüge per Jeep, Mountainbike, Pferd, usw. an.

USA-Reise - 10. Tag: Moab - Vernal (ca. 225 km)

Die Hauptattraktion von Vernal ist das Dinosaur National Monument. Die Mehrheit aller rekonstruierten Dinosaurier in den Museen der USA sind auf Knochenfunde in der näheren Umgebung von Vernal zurückzuführen.

USA-Reise - 11. Tag: Vernal - Yellowstone (ca. 595 km)

Nach einer landschaftlich wunderschönen Fahrt erreichen Sie den größten und ältesten Nationalpark der USA, den Yellowstone. Erleben Sie den Old Faithful Geysir, der regelmäßig eine Dampfsäule von 39 m in die Luft sprüht. Die Schönheit und Vielseitigkeit dieses Parks wird Ihnen unvergesslich bleiben.

USA-Reise - 12. Tag: Yellowstone Nationalpark

Tag zur freien Verfügung.

USA-Reise - 13. Tag: Yellowstone - Salt Lake City (ca. 611 km)

Salt Lake City ist das politische, kulturelle und religiöse Zentrum Utahs. Das Herzstück der Stadt ist der Temple Square, um den herum die meisten Sehenswürdigkeiten liegen. Dort erhalten Sie Einblick in die Religion und Kultur der Mormonen. Ein besonderes Erlebnis ist der Besuch einer Chorprobe des weltberühmten Tabernacle Chors.

USA-Reise - 14. Tag: Salt Lake City - Capitol Reef (ca. 320 km)

Es geht weiter in den Capitol Reef Nationalpark mit seinen farbenprächtigen Sandsteinformationen, die dem Besucher ein interessantes geologisches Phänomen zugänglich machen, die “Waterpocket Fold”. Sehen Sie die Überreste einer alten Mormonensiedlung sowie Felszeichnungen von Urzeitbewohnern und fahren Sie die 10 Meilen lange Autoroute durch diese fantastische Landschaft.

USA-Reise - 15. Tag: Capitol Reef - Bryce Canyon (ca. 192 km)

Die heutige Strecke gehört mitunter zu den schönsten der USA. Bryce Canyon ist ein grandioses Meisterwerk der Natur. Die Vielzahl der Formationen und die unterschiedlichen Tönungen der verschiedenen Sandsteinschichten verleihen dem Park seine Faszination.

USA-Reise - 16. Tag: Bryce Canyon - Zion (ca. 134 km)

Heute steht ein weiterer Nationalpark auf dem Programm: Zion Canyon. Die Zufahrt alleine ist schon beeindruckend. Die Straße windet sich in mehreren Haarnadelkurven in den Canyon hinunter.

USA-Reise - 17. Tag: Zion - Las Vegas (ca. 216 km)

Sie lassen die roten Berge von Utah nun hinter sich und fahren nach Las Vegas. Las Vegas ist die Unterhaltungshauptstadt dieses Landes mit Spielcasinos, fabelhaften Shows, einem großartigen Nachtleben, Weltklasserestaurants, die sich alle in den Tophotels entlang des "Strip" in Las Vegas befinden. Viele dieser Megahotels haben bestimmte Themen wie Ägypten, Paris, New York, Venedig und viele mehr.

USA-Reise - 18. Tag: Las Vegas

Tag zur freien Verfügung.

USA-Reise - 19. Tag: Las Vegas - Death Valley (ca. 225 km)

Auf der Fahrt zum Tal des Todes, das eingerahmt von hohen Bergketten unter der glühenden Sonne liegt, kommen Sie an Badwater, dem tiefsten Punkt der USA, vorbei. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Aussichtspunkt Zabriskie Point, Dante’s View mit Blick zum Badwater und hinüber zum 3504 m hohen Mount Whitney, die enormen Sanddünen und Scotty’s Castle.

USA-Reise - 20. Tag: Death Valley - Yosemite (ca. 575 km)

Kontrastreicher kann der heutige Tag nicht sein: von der heißen, trostlosen Wüste geht es hinein in die Berge zu dem einmalig schönen Yosemite National Park. Yosemite ist berühmt für seine spektakulären Wasserfälle - den Yosemite Falls - die höchsten in Nordamerika.

USA-Reise - 21: Tag: Yosemite - San Francisco / Flughafengebiet (ca. 320 km)

Es geht zurück nach San Francisco. Übernachtung in Flughafennähe. Gesamtkilometer: ca. 5.840 km
”Autoreise

Route 66

Freiheit spüren, Weite genießen. That`s america.
Erleben Sie das Gefühl von Freiheit und Abenteuer auf der "Main Street of America". Die wohl berühmteste Straße der USA, die Route 66, führt Sie durch insgesamt acht Staaten.   Hier erfahren Sie mehr über diese individuelle Mietwagenreise auf der Route 66.   Auf Ihrer Mietwagentour besuchen sie Chicago, das Zuhause des höchsten Gebäudes in Amerika und gleichzeitig Startpunkt der Route 66, die Cadillac Ranch bei Amarillo, das Route 66 Museum sowie den Petrified Forest Nationalpark, den Grand Canyon und Las Vegas. Genießen Sie fabelhafte Landschaften, die Ihnen auf Ihrer quer durch die USA begegnet und spüren Sie den Mythos Route 66.

Route 66 USA | p.P. ab €: 1.555,-



Das werden Sie auf dieser individuellen USA-Reise (17 Tage/16 Nächte) erleben:

USA-Reise - 1. Tag: Chicago

Herzlich Willkommen in Chicago: Amerikas „Second City“ und Startpunkt der legendären Route 66! Von großartiger Architektur über Weltklasserestaurants, Shopping, Museen und Popkultur: Diese pulsierende Stadt hat für jeden etwas zu bieten.

USA-Reise - 2. Tag: Chicago

Unternehmen Sie eine Bootsfahrt, die Architectural Foundation River Cruise, um mehr über Chicago und die einzigartige Architektur der Stadt zu erfahren. Lassen Sie sich nicht die vielen weiteren Highlights entgehen: Das Art Institute of Chicago, den Millenium Park, den Navy Pier, die Magnificient Mile der Michigan Avenue und den Blick vom Aussichtsdeck „360 Chicago“ (ehemals John Hancock Obeservatory). Chicagos Restaurantszene ist unvergleichlich: von Deep Dish Pizza und Steakhäusern bis hin zu ethnischer und gehobener Küche, bestimmt finden Sie hier etwas, das Ihrem Geschmack entspricht.

USA-Reise - 3. Tag: Chicago - Springfield, Illinois Nehmen Sie sich zu Beginn Ihrer Fahrt Zeit, ein Foto vom Sc

hild „Begin Route 66“ in der East Adams Street zu machen, das den Startpunkt der Route 66 markiert. In Wilmington sehen Sie den ca. 8 m hohen Gemini Giant, der seit 1965 auf Besucher herabblickt. Erleben Sie ein echtes amerikanisches Abendessen im Polka-a-Dot Drive-In. 220 Meilen | 355 Km

USA-Reise - 4. Tag: Springfield, Illinois - St. Louis

Die heutige Fahrt bietet Ihnen die Möglichkeit, ein Stück auf der Route 66 entlang zu fahren, das Sie in die 1930er Jahre zurückversetzt. In St. Louis sollten Sie den Gateway Arch besuchen oder eine Paddelboot Tour entlang des mächtigen Mississippi machen. Ein Besuch in St. Louis wäre ohne einen Besuch des Ted Drewes Frozen Custard nicht komplett. Hier bekommen Sie den legendären “concrete” (“Beton”) Milchshake, der so dickflüssig ist, dass er kopfüber serviert wird und nichts davon auf den Boden tropft! 100 Meilen | 160 Km

USA-Reise - 5. Tag: St. Louis - Springfield, Missouri

St. Louis und Springfield sind zwei alte Route 66 Städte. Fast jede Ausfahrt führt Sie in nur wenigen Minuten zu alten Poststellen, Motels & Tankstellen, die wunderbare Fotomotive bieten. In Missouri befindet sich außerdem eine der großartigsten Attraktionen an der Route 66, die Meramec Cavern, uralte Tropfsteinhöhlen, die seit über 400 Millionen Jahren existieren. 218 Meilen | 351 Km

USA-Reise - 6. Tag: Springfield, Missouri - Oklahoma City

Heute gibt es einige historische Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch wert sind. Darunter auch das Gerichtsgebäude in Carthage, ein prachtvolles romanisches Gebäude, welches aus Carthage Steinen erbaut wurde und mittelalterliche Schlosseigenschaften wie Türme und Bögen enthält. Sie fahren heute nach Oklahoma, ein Mekka für Fans der Old Road, denn hier gibt es mehr befahrbare Meilen der Route 66 als in jedem anderen Bundesstaat. 285 Meilen | 459 Km

USA-Reise - 7. Tag: Oklahoma City - Amarillo

Heute bietet sich Ihnen die Möglichkeit, das Route 66 Museum in Clinton zu besuchen, wo Sie mehr über die Geschichte und Kultur der Route 66 lernen werden. Sobald Sie Texas erreichen, fahren Sie weiter auf der Route 66 und halten an einigen berühmten Sehenswürdigkeiten entlang der „Mother Road”. Darunter auch McLean, eine der wenigen Städte, die noch so sind wie früher und Ihnen ein echtes Route 66 Gefühl verleihen. Heute Abend sollten Sie die berühmte Texas Steak Ranch besuchen, wo Sie ein 2 kg schweres Steak umsonst bekommen (vorausgesetzt, Sie schaffen es, das Steak sowie die Beilagen innerhalb einer Stunde zu verzehren!). Dies ist eine wirkliche “Texas” Erfahrung und eine Route 66 Legende. 259 Meilen | 417 Km

USA-Reise - 8. Tag: Amarillo - Santa Fe

Direkt außerhalb von Amarillo können Sie die Cadillac Ranch besuchen. In einer Reihe stecken hier 10 Cadillacs mit der Nase voran im Boden. Sie dürfen auch selbst Hand anlegen, Graffitis oder auch das Bemalen der alten Autos wird gerne gesehen! Fahren Sie weiter in Richtung Westen, kommen Sie an Adrian, Texas vorbei. Der Ort ist bekannt als Mittelpunkt der 2278 Meilen langen Route 66 zwischen Chicago und Santa Monica. In Santa Fe übernachten Sie zwei Nächte und haben Gelegenheit, die Kunst und Kultur dieser wunderschönen Stadt zu genießen. 292 Meilen | 470 Km

USA-Reise - 9. Tag: Santa Fe

Sie sollten Ihren Tag am Plaza im Zentrum der Stadt beginnen. Der Plaza ist das pulsierende Herz der Stadt, auf dem jährlich Feste und Messen stattfinden. Besuchen Sie auch unbedingt den Palast der Gouverneure, welcher 1610 erbaut wurde und das älteste noch genutzte, öffentliche Gebäude in den Vereinigten Staaten ist. Santa Fe verfügt über den drittgrößten Kunstmarkt des Landes und beheimatet einige der besten Galerien, Geschäfte und Museen im gesamten Südwesten.

USA-Reise - 10. Tag: Santa Fe - Gallup

Eine kurze Fahrt führt Sie nach Albuquerque, das für sein alljährliches Heißluftballonfest berühmt ist. Sobald Sie in Albuquerque ankommen, genießen Sie einen großartigen Teil der Route 66 entlang der Central Avenue mit Restaurants, Motels und glitzernden Schildern. Suchen Sie heute nach einem Weg abseits der Interstate, dann fahren Sie von Albuquerque bis Gallup auf der alten Route 66. Dies ist einer der schönsten Abschnitte der Route 66 mit riesigen Tafelbergen, vermischten Gesteinsbrocken, fernen Berggipfeln und rötlich gefärbter Erde. 200 Meilen | 320 Km

USA-Reise - 11. Tag: Gallup - Flagstaff

Verpassen Sie auch nicht eine Fahrt durch den Petrified Forest National Park, wo Sie 250 Millionen Jahre alte Baumstämme sehen können, die sich buchstäblich in Steine verwandelt haben und sich in Farben wie Rot, Lila, Orange und Blau zeigen. Nachdem Sie den Schildern zu Jackrabbit meilenweit gefolgt sind, erreichen Sie schließlich den Jack Rabbit Trading Post in Joseph City, direkt westlich von Holbrook! Ihr Tageziel ist Flagstaff, wo Sie zwei Nächte verbringen und wo Restaurants sowie Shopping- und Unterhaltungsmöglichkeiten zum Ver­weilen einladen. 185 Meilen | 298 Km

USA-Reise - 12. Tag: Grand Canyon Sightseeing

Heutiger Höhepunkt ist der Besuch des Grand Canyon Nationalpark, eines der 7 natürlichen Weltwunder. Wenn Sie vor 9 Uhr in Williams ankommen, erleben Sie eine Schießerei wie im Wilden Westen und weitere Unterhaltung, bevor der Grand Canyon Railway Excursion Train abfährt. Neben dem Bahnhof finden Sie ein kleines Route 66 Museum und einen Shop. Wir empfehlen Ihnen, rechtzeitig einen atemberaubenden Helikopterflug für den Zeitpunkt Ihrer Ankunft am Grand Canyon zu reservieren. Erkunden Sie den Rest des Tages die vielen Möglichkeiten am South Rim. Verlassen Sie den Grand Canyon National Park über den East Rim Highway und halten Sie am Cameron Trading Post an, wo Sie einen echten Navajo-Taco genießen und Souvenirs sowie kunsthandwerkliche Gegenstände der Navajo Indianer kaufen können, bevor Sie nach Flagstaff zurückkehren.185 Meilen | 298 Km

USA-Reise - 13. Tag: Flagstaff - Las Vegas

Der längste Teil der historischen Straße beginnt in Seligman. Sie können diesem Teil bis nach Kingman folgen, bevor Sie weiter in Richtung Norden nach Las Vegas fahren. Ca. 48 km vor Las Vegas werden Sie den Colorado River auf dem Hoover Damm überqueren, der auch gleichzeitig die Grenze zwischen Arizona und Nevada bildet. Als längster Damm der Welt war er wahrlich ein technisches Meisterwerk zum Zeitpunkt seiner Konstruktion in den 1930er Jahren. 279 Meilen | 449 Km

USA-Reise - 14. Tag: Las Vegas

Sie haben einen ganzen Tag, um die „Glitzerstadt”, zu erkunden! Besuchen sie die zahlreichen Kasinos, entspannen Sie sich am Pool, machen Sie eine Rafting-Tour auf dem Colorado River, die unterhalb des Hoover Damms beginnt und durch den Black Canyon führt. Am Abend sollten Sie eine der weltberühmten Shows besuchen!

USA-Reise - 15. Tag: Las Vegas - Los Angeles

Ab Barstow fahren Sie wieder auf der Route 66 für die letzte Etappe Ihrer Reise. Nahe dem Ende des Santa Monica Boulevards am Ocean Boulevard markiert eine Messingtafel das offizielle Ende der Route 66, „Main Street of America”.

USA-Reise - 16. Tag: Los Angeles

Erkunden Sie heute den ganzen Tag die riesige Stadt Los Angeles, die „Stadt der Engel“. Eine kurze Fahrt führt Sie zu vielen berühmten Sehenswürdigkeiten, wie den Universal Studios, Hollywood, dem Mann’s Chinese Theatre, Beverly Hills oder Disneyland. Oder vielleicht wäre zum Ende dieses wunderbaren Urlaubs ein entspannter Tag am Strand genau das Richtige, um nochmals Kraft zu tanken.

USA-Reise - 17. Tag: Los Angeles Abreise

Heute haben Sie letztmalig die Gelegenheit, Kalifornien zu genießen, bevor Sie aus Ihrem Hotel auschecken und Ihre Tour endet. Gesamtkilometer: ca. 3.875 km



Reiseangebote / Reisetipps / Reiseinformationen / Informationen zum Reiseanbieter

Reisetipps USA

Gute Ideen und wertvolle Reisetipps für Ihre USA-Rundreise

USA | Perfekt für Rundreisen mit dem Mietwagen

Erleben Sie San Francisco mit seinen Sehenswürdigkeiten. Besuchen Sie die Hollywoodstars in Los Angeles und genießen Sie das unvergleichliche Nachtleben in Las Vegas.

USA | Wintersport

Vail, Aspen, Breckenridge. You name it, we have it.

USA | Motorradreisen

Dein Leben als Motorradfahrer wird nach diesem Trip nicht mehr das selbe sein.



Reiseangebote / Reisetipps / Reiseinformationen / Informationen zum Reiseanbieter

Informationen zu Rundreisen in den USA

Ausführliche Reiseinformationen

Allgemeine Reiseinformationen zu Ihrem Urlaub in den USA.

Lage & Fläche

9.826.630 Quadratkilometer (ca. 25-fache Größe Deutschlands). Die USA umfassen etwa 40 Prozent des Gebietes Nordamerikas und sind flächenmäßig nach Russland und Kanada der drittgrößte Staat der Erde. Landesgrenzen gibt es zu Kanada (insges. 8.895 km lang) und Mexiko (Länge: 3.326 km). Die Küstenlinie an Atlantik, Pazifik und Golf von Mexiko umfasst insgesamt 9.924 km. Die Nord-Süd-Ausdehnung zwischen der kanadischen und der mexikanischen Grenze beträgt etwa 2.500 km, die Ausdehnung zwischen Atlantik und Pazifik rund 4.500 km.

Zeitzonen

Die USA sind in vier Zeitzonen eingeteilt: Im Osten, von der Küste ins Binnenland bis zu den Great Lakes und Appalachian Mountains gilt die Eastern Standard Time Zone (EST), die sechs Stunden hinter der Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) liegt. Von Chicago erstreckt sich die Central Standard Time Zone (CST) nach Westen bis Texas und zu den Great Plains. Der Unterschied zur MEZ beträgt minus sieben Stunden. Acht Stunden hinter der MEZ umfasst die Mountain Standard Time Zone (MST), die Rocky Mountains und die südwestlichen Bundesstaaten. An der Westküste gilt die Pacific Standard Time Zone (PST), 9 Stunden hinter der MEZ.

Städte & Ballungsräume

Etwa 80 Prozent der Amerikaner leben in städtischen Gebieten. Die größten Metropolregionen sind New York (18,6 Millionen), Los Angeles (13), Chicago (9,5), Dallas (6), Philadelphia (5,8), Houston (5,5) und Phoenix (4). Die Hauptballungsräume liegen zwischen New York und den Großen Seen, in Kalifornien und Arizona sowie in Texas und in geringerem Maße in Florida.

Bevölkerung

314 Millionen Einwohner (laut jüngster Schätzung der US-Zensusbehörde). Davon: ca. 13% Afro-Amerikaner, ca. 13% Amerikaner lateinamerikanischer Herkunft und ca. 1% Native Americans, Amerikaner indianischer Herkunft. Bevölkerungsdichte: ca. 30 Einwohner pro qkm (Deutschland: ca. 231 pro qkm)

Nationalfeiertag

4. Juli – Independence Day (Unabhängigkeitstag).

Geologie

Das Gebiet der USA ist geologisch deutlich gegliedert. So erstrecken sich Gebirgszüge wie die vulkanische Kaskadenkette, die Faltengebirge der Rocky Mountains und der Appalachen von Nord nach Süd. Während auf ihrer Wetterseite ausgedehnte Wälder bestehen, erstrecken sich in ihrem Windschatten riesige Trockengebiete mit Wüsten- oder Graslandschaften (Prärien). Flusssysteme wie die von Mississippi und Missouri ermöglichten schon früh eine dichte Besiedlung, während die umgebenden trockenen Regionen bis heute dünn besiedelt sind.

Klima

Überwiegend warm- und kühlgemäßigte Zone. Die Gebiete zwischen den Gebirgszügen zeigen hohe Temperaturextreme auf, dazu eine mehr oder minder große Trockenheit, die nach Süden und Westen zunimmt. Die Pazifikküste hingegen ist im Norden ein sehr regenreiches, häufig nebliges Gebiet. Das Gebiet um den Golf von Mexiko ist bereits subtropisch mit hohen Temperaturen im Sommer und häufig hoher Luftfeuchtigkeit. Zudem wird diese Region häufig von tropischen Wirbelstürmen erreicht. In Alaska herrscht arktisches Klima, die Gebirge sind die höchsten der USA (Mount McKinley, 6.195 m). Hawaii, dessen Mauna Kea 4.205 m hoch ist, hat hingegen tropisches Klima. Quelle: VISIT USA



Reiseangebote / Reisetipps / Reiseinformationen / Informationen zum Reiseanbieter

Reiseanbieter für die USA

Rundreisen nach Amerika von Spezialisten zusammengestellt

Fasten Your Seatbelts (FYS) ist Spezialanbieter für Abenteuer- und Genießerreisen nach Kanada, in die USA und nach Namibia. Gegründet im Jahr 1995, organisieren und vertreiben wir als selbstständiger Reiseveranstalter Komplettreisen sowie Bausteine für Gruppen und Individualtouristen. Das Leistungsangebot umfasst die Organisation von Flügen, Hotels und Lodges, Rundreisen mit Wohnmobil oder Mietwagen sowie Skireisen in die bekanntesten Skigebiete Nordamerikas. Detailliertes Wissen über das Land ermöglicht es dem Team von FYS auch nahezu unbekannte, interessante Orte und Aktivitäten, wie z.B. Eisbärentouren in die Hudson Bay, anzubieten.   Hier erfahren Sie mehr über diesen auf Alaskareisen spezialisierten Reiseanbieter.   Jedes unserer Angebote ist individuell auf Ihre Wünsche zugeschnitten. Unsere Selbstfahrer Autoreisen zum Beispiel sind Vorschläge unsererseits und können jederzeit angepasst werden. Die Routenverläufe haben sich im Laufe der Jahre bewährt, doch gibt es immer persönliche Vorlieben, die in einem Angebot Berücksichtigung finden. Wir geben Ihnen viel Platz in unserem Anfrageformular. Schildern Sie uns Ihre Wünsche, und Sie erhalten innerhalb eines Arbeitstages Ihr detailliertes Angebot auf dem Bildschirm. Versprochen. Unsere Reisepartner in Kanada, USA und Namibia kennen wir persönlich; die meisten schon seit der Gründerzeit von FYS. Wir halten ständig Kontakt zu unseren Leistungsträgern. Viele besuchen uns in unserem Büro oder wir treffen uns 1-2 Mal im Jahr auf Tourismus Messen in Kanada. Der gute Kontakt zu unseren Partnern ist die Garantie für einen unbeschwerten Urlaub in Nordamerika und Namibia. Thomas Lehr, der Eigentümer von FYS, ist ein Weltenbummler und hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Nach einem BWL- und Touristik-Studium startete er bei einem Nordamerika-Skireiseveranstalter seine berufliche Karriere. Danach wechselte er zu einem mittelständigen Reiseveranstalter und übernahm hier die Kanadaabteilung. Ein zweijähriger Aufenthalt in Vancouver brachte ihm Land und Leute näher. Unsere Kunden können noch heute von den gemachten Erfahrungen zehren. Seit 2004 hat FYS seinen Sitz im ländlichen Altheim. Besucher sind auch außerhalb der Öffnungszeiten willkommen, nur sollten Sie vorher einen Termin mit uns vereinbaren.

Fasten your Seatbelts - Individualreisen nach Amerika
M.S. 01.04.2018

”Reiseveranstalter
Partnerprogramme

Informationen über die Teilnahmemöglichkeiten für Reisebüros sowie Reiseanbieter finden Sie hier: / tripwunder

Impressum

"Tripwunder" ist eine Marke der M&N online solutions GmbH | Geschäftsführung: Martin Spieß & Nikolaus Landerer | Kontakt: E-Mail team@tripwunder.org | Amtsgericht Stuttgart | HRB 759006 | Ust.-Id-Nr.: DE309995982
Tripwunder | USA-Reisen von: Fasten Your Seatbelts · Auf dem Bürgel 6 · 64839 Münster / Altheim · Telefon: +49 (0)6071-66620
Datenschutzerklärung | AGB | |