Außergewöhnliche Wanderreise in der Bretagne

Spektakuläre Wanderreise auf einer Route voller Geschichte(n)


Anbieter für Bretagne-Rundreisen
Bretagne individuell bereisen

Wanderreise mit alten Geschichten für neue Einsichten

Sie sehnen sich nach einer Veränderung? Nach einer Neuausrichtung? Sie möchten wieder leuchtender Held Ihrer Lebensgeschichte werden? Dann begleiten Sie uns auf dieser Reise in die Bretagne. Lauschen Sie bei unseren Wanderungen auf verschlungenen Pfaden durch Wald und Heide den alten Geschichten eigenwilliger Helden und Heldinnen der Artussage, die uns wieder mit unserer Quelle verbinden. Authentisch und kraftvoll.

Preise ab | p.P. €: 1.290,-






... Elemente des Natur-Coaching erlauben uns dabei eine ganzheitliche Erfahrung in der Natur, um wieder tiefe Verbindung zu erfahren und unsere Träume und Visionen zu erkunden. Eine märchenhafte Auszeit für die Seele mit viel Raum und Zeit für sich, einfühlsam und professionell begleitet. Begleiten Sie uns im Anschluss an diese Woche im sagenumwobenen Wald von Brocéliande doch auch noch auf die Insel am Ende der Welt: nach Ouessant! Brocéliande und Ouessant - zwei sehr eigenwillige Regionen der Bretagne mit ihren ganz eigenen märchenhaften Charakteren und Geschichten, in denen wir uns wieder (neu) entdecken können. Ganz nebenbei lernen wir auch einiges über Kultur und Traditionen der Bretagne.

Reiseablauf

Samstag: Anreise und Ankommen

Eigenanreise nach Rennes. Dort treffen wir uns zentral am Bahnhof (Uhrzeit und genauer Treffpunkt werden vor der Reise bekannt gegeben) und fahren gemeinsam zu unserer Unterkunft. Diese zauberhafte Gite wird uns in der kommenden Woche eine gemütliche Unterkunft sein, in der wir ungestört zusammenkommen können. Nach dem Abendessen zwanlose Einstimmung auf die Woche.

Sonntag: Die Artussage, ihre edlen Ritter und verführerischen Feen

Im „Zentrum der Arturischen Fantasie“ im eindrucksvoll gelegenen Château de Comper verschaffen wir uns einen Überblick der weitverzweigten Sagenwelt und kommen im Reich der verführerischen Feen und edlen Ritter an. Am Nachmittag können wir eine kleine Wanderung unternehmen, weiterhin in den Sagen und Legenden schwelgen oder einfach die Seele baumeln lassen. So sind wir bestens gerüstet, um mit Erzählungen und Impulsen zu herausragenden Figuren der Artussage den sagenumwobenen Wald in den kommenden Tagen zu erwandern.

Montag: Zwischen Eisenherstellung, Kunsthandwerk und Poesie: die Geschichte von Brocéliande

Heute erkunden wir dichten Wald und offenes Weideland und gelangen schließlich an kleinen Siedlungen vorbei nach Paimpont, dem Zentrum von Brocéliande. Dabei erfahren wir viel über die Geschichte dieses Landstrichs, immer geleitet von der Frage, warum gerade hier die Sagen um Morgane und Viviane, Artus und Lanzelot ihren Platz gefunden haben. In Paimpont sehen wir uns die Abtei und optional eine preisgekrönte Bild- und Toninstallation an („La Porte des Secrets“ – „Das Tor der Geheimnisse“).

Dienstag: Artus und Guinevere - König und Königin

Wir wandern von Tréhorenteuc einen wunderbaren Rundweg, vorbei am „Garten der Mönche“ (Jardin aux Moines), einer bronzezeitlichen Kultstätte mit sich kreuzenden Energielinien, durch offene Hügellandschaft und tiefen Wald. Im Anschluss bestaunen wir die Kapelle des Grals und deren ungewöhnliche Geschichte in Tréhorenteuc. Persönliches Thema: Wo ist meine Grenze zwischen Verantwortung und Aufopferung? Wer bestimmt diese Grenze eigentlich?

Mittwoch: Viviane und Merlin – die selbstbestimmt Liebenden

Wir wandern durch das Land der Feen und beginnen im Örtchen „Folle Pensée“ - „Verrückter Gedanke“, oder doch nicht? ;-) - vorbei an Dolmen tief in den Feenwald. Ein Höhepunkt ist die Fontaine de Barenton, eine Heilquelle, an der Viviane und Merlin sich zum ersten Mal trafen und die große Romanze begann. Persönliches Thema: Wie selbstbestimmt und selbstbewusst lebe ich meine Sinnlichkeit mit allen Aspekten?

Donnerstag: Morgane – die Unbeugsame

Wir begeben uns an den Rand des „Tal ohne Wiederkehr“ (Val sans Retour) und lauschen der Geschichte dieses Ortes bevor wir uns hinein wagen. Wir wandern am goldenen Baum und Feenspiegel vorbei durch den Wald am Bach entlang bis in die Hügellandschaft, die uns schließlich bei Vivianes Haus einen weiten Blick über Brocéliande ermöglicht. Persönliches Thema: Wie gehe ich mit meinen eigenen Licht- und Schattenseiten durchs Leben? Was lade ich ein, was möchte ich loslassen?

Freitag: Abschied nehmen

Wir begrüßen den Sonnenaufgang und nehmen Abschied vom Sagenwald Brocéliande. Gemeinsam fahren wir nach dem Frühstück nach Rennes. Von dort geht es weiter nach Brest und Ouessant zur zweiten Themenwoche „Windsbraut“ oder aber zurück nach Deutschland.

Unsere Wanderungen sind zwischen zehn und fünfzehn Kilometer lang.

Dabei werden wir fünf bis sechs Stunden unterwegs sein, inklusive Zwischenstopps für Geschichten, Achtsamkeitsübungen, Picknick … Feste Schuhe sowie wetterfeste Kleidung sind unverzichtbar! Wir bewegen uns per E-Bike zu den Startpunkten der Wanderungen. Auf den Straßen sind nicht viele Autos unterwegs. Sie sind gut und sicher zu befahren. Wenn Sie dies nicht möchten, organisieren wir gerne ein Taxi auf Ihre Kosten.

Übergang zur „Windsbraut“: die moderne Hafenstadt Brest

Für ein entspanntes Wochenende in Brest geben wir Ihnen eine Auswahl an Hotels. Von dort aus können Sie am Samstag zu einer Shoppingtour aufbrechen oder das berühmte Aquarium Océanopolis besuchen. Außerdem besteht die Möglichkeit, mit dem Zug in einer halben Stunde in das mittelalterliche Morlaix zu fahren, um dort die Leichtigkeit des Seins zu genießen: über den Markt schlendern, sich vielfältige Spezialitäten auf der Zunge zergehen lassen, in den kleinen Läden Kunsthandwerk begutachten oder vom Viadukt die Welt von oben betrachten. Abends treffen Sie sich zusammen mit den Neuankömmlingen zum Essen und fahren am Sonntagmorgen gemeinsam weiter zur „Windsbraut“ nach Ouessant.

Tripwunder | Individuelle Reisen & Urlaub mit Niveau· Zehntgasse 10· 71723 Großbottwar · Telefon: +49(0)7142/9686473
Impressum | Datenschutzerklärung | AGB | |