Wanderreisen | Kanada

Erleben Sie atemberaubende Wanderreisen in Kanada mit Trekkings und Touren von "fasten your seatbelts"

So wird Ihr Wanderurlaub zum individuellen Erlebnis.


Wanderreisen-anfragen
Wanderreisen
  • ”Individualreisen-wanderreisen” Wanderreisen Deutschland

Wanderreisen | Kanada

Wells Gray Hüttenwanderung
Tauchen Sie für eine Woche in die wunderschöne Natur B. C.'s ein - felsige Gipfel, üppige subalpine Wälder, überwältigende Blumenwiesen und der Komfort von gemütlichen Berg-Chalets. Diese "von-Hütte-zu-Hütte-Wanderung" deckt die komplette Spannweite von Trophy Mountain, Table Mountain und Battle Mountain ab.Die Reise wird geführt von einem professionellen Bergführer und nur mit leichtem Gepäck bepackt, erkunden Sie die südliche Cariboo Mountain Gebirgskette.

Die Überquerung führt Sie entlang einiger spektakulärer Bergrücken und über hohe Gebirgspässe. Es warten außerdem viele kleinere Gipfel in der Umgebung darauf erobert zu werden. Untergebracht in drei verschiedenen Berghütten haben Sie schier unendliche Möglichkeiten die wunderschöne Wildnis um Sie herum zu genießen. Die Chancen während der Tour keine Menschenseele außerhalb Ihrer Gruppe zu treffen stehen sehr gut! Halten Sie die Augen offen für das Woodland Caribou und andere wild lebende Tiere, die in dieser unberührten Natur im Überfluss leben.

WANDERREISE - Kanada

"Fasten Your Seatbelts bietet Ihnen als Reiseveranstalter mit den Schwerpunkt Kanada fundiertes Wissen. Wir sind durch mehrjährige Aufenthalte in Kanada zu wahren Spezialisten geworden und stehen Ihnen mit Tipps und Tricks zur Seite, damit Ihre Traumreise zu einem unvergesslichen Erlebnis wird." .



Reiseangebote / Reisetipps / Reisewissen / Informationen zum Reiseanbieter

Individuelle Wanderreisen in Kanada

Ideen für Ihre Wanderreise von "fasten your seatbelts"

”Wanderreisen Kanada”

Wanderreise Kanada | West Coast Trail

Wandern in Westkanada

Der legendäre West Coast Trail im Pacific Rim Nationalpark auf Vancouver Island gilt als eine der klassischen Wanderrouten der Welt.   Hier erfahren Sie mehr über diese Wanderreise.   Gebaut wurde der 75 km lange Pfad im Jahre 1907. Anlass dazu gab das Sinken des Dampfers Valencia, das 133 Opfer forderte. Es sollte den zu jener Zeit zahlreichen Schiffbrüchigen ermöglicht werden, durch das undurchdringliche Dickicht wieder zurück in die Zivilisation zu finden. Inzwischen ist der West Coast Trail Anziehungspunkt für tausende erlebnishungrige Wanderer aus aller Welt geworden, die mit jedem Sonnenaufgang eine neu Herausforderung suchen. Nur 52 Trekkern täglich ist es erlaubt, den Trail in Angriff zu nehmen. Hütten oder sonstige Infrastruktur gibt es so gut wie keine und es muss alles getragen werden – Rucksack-Trekking pur! Dafür besticht der West Coast Trail aber nicht nur durch seine landschaftliche Schönheit, sondern auch mit seiner Vielfalt. Durch dichten Regenwald, durch Bäche, über die berühmt-berüchtigten Leitern, über Hängebrücken, in primitiven “Seilbahnen”, oft entlang der zerklüfteten Küste mit ihren Klippen, Sandstränden und Treibholzbergen, führt der West Coast Trail mit jedem Schritt tiefer hinein in das Abenteuer Wildnis.

Preis p.P. ab €: 1.452,-
Das werden Sie auf dieser Wanderreise (7 Tage / 6 Nächte) durch Kanada erleben:

Wanderreise Kanada - 1. Tag: Victoria

Abends um 18 Uhr treffen Sie sich mit Ihrem Guide im Victoria's Royal Scot Hotel. Hier lernen Sie bereits die anderen Mitreisenden kennen und bekommen Infos zur Reise. Die erste Nacht ist nicht im Preis der Wanderreise enthalten. Gerne buchen wir die erste Übernachtung im Royal Scot Hotel für Sie.

Wanderreise Kanada - 2. Tag:Victoria – Port Renfrew

Um 7 Uhr werden Sie vom Hotel abgeholt. Nach ca. 2 Stunden erreichen Sie Port Renfrew. Dort gibt es zuerst einmal eine einfache Brotzeit und Sie wohnen einer kurzen Orientierungsveranstaltung der Nationalparkverwaltung bei, bevor es losgehen kann. Wir fahren mit dem Boot über den Gordon River zum Trailhead. Von hier aus geht es zur Trasher Cove, ca. 6 km.

Wanderreise Kanada - 3. Tag:Trasher Cove - Camper Bay

Heute stehen viele der berühmt-berüchtigten Leitern des West Coast Trails auf dem Programm. Meist geht es durch dichten Wald hoch und runter über nie aufzuhören scheinende Leitern. Lohn für die Mühe sind wunderschöne Ausblicke auf raue Klippen, bizarre Höhlen und den rauschenden Pazifik. Die heutige Etappe ist 8 km lang.

Wanderreise Kanada - 4. Tag: Camper Bay - Walbran Creek

9 km zum Walbran Creek liegen vor Ihnen. Der heutige Tag führt größtenteils durch den Wald. Auch wird ein ausgedehntes Moor auf sogenannten Board Walks, hölzernen Steigen, durchwandert und Sie können von den hohen Klippen sehr schöne Aussichten über den Pazifik geniessen. Eine kleine Rast muss immer dort eingelegt werden, wo man einen Fluss mittels Cable Cars oder Hängebrücken überqueren muss. Ein Bad im kühlen Wasser wird heute sicher guttun und das knisternde Lagerfeuer strahlt wohlige Wärme aus.

Wanderreise Kanada - 5. Tag: Walbran Creek - Cribs Creek

Heute wandern Sie den gesamten Tag ausschliesslich der Küste entlang. Vorbei geht es am Carmanah Leuchtturm zum Carmanah Creek, der durchwatet wird, wenn es der Wasserstand erfordert. Die Gezeitentabelle gibt Aufschluss darüber, welche Passagen zu welcher Tageszeit begehbar sind.

Wanderreise Kanada - 6. Tag: Cribs Creek - Tsusiat Falls

Heute steht eine lange Etappe vor uns. Bis zu den Tsusiat Falls sind es 17 km. Entlang der Küste und durch den Regenwald geht es zum Cheewat River. Danach geht es wieder weiter durch den Regenwald bis zu Ihrem heutigen Camp, gleichzeitig schon landschaftlicher Höhepunkt des Trails: Tsusiat Falls, ein traumhafter Wasserfall, der fast direkt ins Meer stürzt!

Wanderreise Kanada - 7. Tag: Tsusiat Falls - Michigan Creek

Heute wandern Sie zunächst den Stränden entlang bis Sie den Klanawa River erreichen. Der wird mittels einer Cable Car überquert. Man setzt sich in eine Holzkiste, die sehr an eine Materialseilbahn in den Alpen erinnert, und zieht sich mit eigener Kraft ans gegenüberliegende Ufer. Am Strand entlang geht es weiter bis zum Michigan Creek. Die letzte Etappe zum Pachena Bay Trailhead ist 12 km lang. Auf unserem Weg vorbei am Pachena Leuchtturm können Sie noch einmal Seelöwen und Grauwale beobachten. Anschließend folgt der Transfer zurück nach Victoria. Wichtiger Hinweis: je nach vorherrschenden Witterungsverhältnissen und aufgrund höherer Gewalt kann es vorkommen, dass sich der dargestellte Tagesablauf mitunter sogar erheblich ändert.
”Wanderreisen Kanada”

Wanderreise Kanada - Chilkoot Trail

Suchen Sie nach einem echten Wanderabenteuer? Der Chilkoot Trail ist das ursprüngliche Alaska und Yukon Erlebnis.   Hier erfahren Sie mehr über diese Wanderreise.   Es ist nicht nur ein Wanderweg, sondern auch ein kultureller Korridor; berühmt durch die Heerscharen von Goldschürfern, auf ihrem Weg nach Dawson City im Jahre 1898, wurde dieser Weg schon vor tausend Jahren von den an der Küste lebenden Tlingit Händlern benutzt, um ihre Waren von der Küste mit Volksstämmen im Landesinneren des Yukons zu handeln. Die Entdeckung des Goldes in der Nähe von Dawson City im Jahr 1898 brachte über 30.000 Goldschürfer nach Skagway, die alle ins Landesinnere weiter zogen, um im Klondike Glück und Reichtum zu finden. Diese tüchtigen Reisenden trugen ihr ganzes Gepäck und ihre Träume über eines der rausten Gebiete im westlichen Nordamerika. Auf unserer Chilkoot Wandertour werden Sie den Spuren der Ureinwohner und den Klondike Goldrausch „Schürfern“ folgen, nur mit weniger Gepäck und einem leichteren Schritt. Und während Sie auf der Suche ihres eigenen Schatzes, wie Abenteuer und persönlicher Leistung sind, erleben Sie eine einzigartige Geschichte und eine unglaubliche Pracht des Küstengebirges Alaska’s.

Preis p.P. ab €: 1.139,-
Das werden Sie auf dieser Wanderreise (7 Tage / 6 Nächte) durch Kanada erleben:

Wanderreise Kanada - 1. Tag Ankunft in Whitehorse

Wir begrüßen Sie am Flughafen und bringen Sie in ihr Hotel im Zentrum von Whitehorse. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Es gibt viel zu entdecken in Yukons größter Stadt. Besuchen Sie die längste, hölzerne Fischleiter der Welt, das Beringia Center, welches Ihnen einen Einblick in das prähistorische Yukon und Alaska gibt , das nebenan gelegene Yukon Transportation Museum und das Yukon Mabride Museum. Auf jeden Fall empfehlen wir einen Besuch der SS Klondike National Historic Site, ein restaurierter Schaufelrad-dampfer direkt am Yukon River. Falls Sie gerne eine Bootsfahrt unternehmen, die MV Schwatka bietet Touren durch den malerischen Miles Canyon an.Übernachtung im Hotel.

Wanderreise Kanada - 2. Tag Finnegan's Point

Die heutige kurze Fahrt nach Skagway wird Ihnen in Erinnerung bleiben. Der Klondike Highway ist bekannt als einer der schönsten Strecken (ca. 2StundenFahrtdauer) in ganz Nordamerika. Traumhafte Ausblicke auf die umliegenden Berge sind Ihnen auf dieser Tour garantiert. Wir holen Sie am Hotel ab und starten unsere Reise zum historischen Goldrausch-Städtchen Carcross (Kurzname für Caribou Crossing), weiter über Whitepass nach Skagway. In Fraser haben Sie die Gelegenheit, die historische White Pass & Yukon Route Eisenbahn, die von Fraser nach Skagway fährt, zu nehmen (optional, wird empfohlen). Heute eine UNESCO International Civil engineering Landmark, die White Pass Eisenbahn wurde im Jahre 1898 gebaut, um den Leuten auf ihrem Weg zu den Goldfeldern in Dawson City die schwere Last der Güter abzunehmen. diese Schmalspureisenbahn fährt eine großzügige Strecke bis hinauf auf eine Höhe von 1200 m und zurück zum Meeresspiegel in nur 30 km. Währen des Goldrausches im Jahr 1898 kamen einige der 30.000 Goldsucher mit dem Schiff in Skagway an und waren bereit, die 1.000 km zu den Goldfeldern in Dawson City zu reisen. Heute ist es eine geschäftige Stadt mit Besuchern aus aller Welt, die jedoch ihren Goldrausch Flair nie verloren hat. Skagways malerische Straßen sind perfekt für einen Bummel. Nachdem wir der Altstadt einen Besuch abgestattet haben, fahren wir ca. 16 km nach Dyea, von wo wir unsere Wanderung aus starten werden. Unser Wanderziel ist heute noch bis Finnegan’s Point (Gehzeit ca. 3 Std.) Der erste Teil des Weges führt stetig am Taiya River entlang. Riesige Tannen säumen den Weg - halten Sie Ausschau auf Adlerneste in den Bäumen, den gelegentlich durchziehenden Schwarzbär und im Spätsommer das Naturschauspiel der laichenden Lachse im Fluss. Auf dem ganzen Weg finden Sie immer wieder Überbleibsel aus der Goldrauschzeit, wie z. B. Reste der alten Telefonverbindung, gebaut im Jahr 1898, um die Orte Skagway mit Bennett und Log Cabin zu verbinden, sowie die im Jahr 1950 gebaute Forstbetriebsstraße, die einen Teil des Weges in der Nähe unseres Camping Platzes bildet. Finnegan’s Point wurde nach einem Mann benannt, der hier eine Brücke gebaut und für eine kurze Zeit Straßenzoll von den Reisenden abverlangt hat. Bald jedoch wurde die Brücke von tausenden von Goldschürfern buchstäblich überrannt und seine Bemühungen, sie zurückzuhalten, waren aussichtslos. Der heutige Tag endet mit einer wunderschönen Aussicht auf den Irene Gletscher, der sich auf der anderen Seite des Flusses befindet.

Wanderreise Kanada - 3. Tag Pleasent Camp

Nach dem Frühstück setzen wir unser Abenteuer durch den Regenwald fort. Der Weg führt entlang an den Ufern des Taiya Rivers und müssen deshalb einige kleine Bäche überqeuren. Es ist ein angenehmer Tag mit einfachen aber auch einigen steilen, kurzen Aufstiegen. Der Steingarten ist eine herrliche Wiese mit Bäumen und vielen kleinen Steinen, die zur Seite gerollt wurden, um den Weg passierbarer zu machen. Noch ein kurzes Stück und wir erreichen Canyon City. Von einer erstmals blühenden Stadt, die tausenden von Goldschürfern mit allen möglichen Dienstleistungen zur Verfügung stand, verbleiben heute nur noch einige Gebäudefundamente, ein Ofen, einige Töpfe und Pfannen und der alte Heizkessel, der die Trambahn angetrieben hat. Mit dieser Trambahn konnte man im Jahr 1898 für 7.5 Cents/Pfund, was heute umgerechnet ein Wert von $5 ist, eine Menge an Zeit und Anstrengung einsparen, um seine Güter über den Pass zu bringen. Es geht weiter und wir treffen auf den „bent Tree“; Reisende haben oft kleine Bäume mit Bändern um den Stamm als Wegmarkierung gekennzeichnet und diese sind dann zur Folge abgestorben. Dieser Baum hat den Tatsachen getrotzt und ist all die Jahre weiterhin gewachsen. In der nähe von Pleasant Camp überqeuren wir eine Hängebrücke und erreichen bald Sheep Camp, wo wir unsere erste Nacht verbringen werden.

Wanderreise Kanada - 4. Tag Happy Camp

Heute ist unser längster, aber bestimmt unvergesslicher Abschnitt unserer Wanderung. Nach einem zeitigem Frühstück machen wir uns gleich auf den Weg, um die vorstehenden 13 km zum HappyCamp zu meistern. Kurz nach Aufbruch führt uns der Weg durch einen verzauberten Wald; eine Fläche mit knorrigen und krummen Bäumen, die jährlich von rauhen Wintern in Schneemassen begraben werden. Sobald der Aufstieg zu den „Scales“ beginnt, trifft man auf eine Menge Gegenstände aus der Goldrauschzeit. Nach wochenlangem Hinaufschleppen des Gepäcks von Skagway, 50 kg pro Strecke, begannen die Goldschürfer die nicht lebens-wichtigen Dinge loszuwerden. Erstaunlicherweise ist das Schild, welches auf die Baumgrenze hinweist, heute von Bäumen umgeben, was darauf hinweist,dass das Wetter im Jahr 1898 kälter war als heutzutage. Doch nur ein kurzes Stück weiter, treffen wir auf den letzten Baum und dann ist nichts mehr, nur noch blanke Felsen um uns herum. Von einer Lawine überrascht kamen hier viele Goldschürfer im Jahr 1898 ums Leben; die Opfer wurden in der Nähe begraben. Noch ein Stück weiter und wir kommen zu den „Scales“. Die kanadische Polizei (Canadian Mounties) hat hier die mitgebrachten Güter jeder Person gewogen, die in den Yukon wollten. Es war Pflicht jedes Reisenden mindestens 1 Tonne an Vorrat mitzuführen, um die Reise weiter antreten zu dürfen. Bei den „Golden Stairs“ führt der Weg fast senkrecht hinauf. Dort wurden im Jahr 1898 die berühmten Fotos gemacht, endlose Reihen von Männern und Frauen, gebückt von der ganzen Anstrengung. Es ist etwas schwierig über diese großen Steine zu klettern, aber bald erreichen wir die Spitze und überqueren die Grenze zwischen Alaska und Kanada, bei einer Höhe von über 1100 Metern (3700 feet) über dem Meeresspiegel. Von hier starten wir den Abstieg über Schneefelder, vorbei an kleinen Seen, Bächen und einzeln stehende Felsen und erreichen „Happy Camp“ am späten Nachmittag.

Wanderreise Kanada - 5. Tag Lake Lindemann

Für viele ist die Strecke vom Happy Camp zum Lindeman der beste Teil des Weges. Es gibt rundherum spektakuläre Aussichten und was noch wichtiger ist, der Wanderweg hier ist relativ flach (außer am Long Lake). Bald sehen wir Deep Lake und die ersten Bäume - wir folgen dem Moose Creek, der uns vom Deep Lake hinunter zum Lake Lindeman führt, wo wir unser Nachtlager aufschlagen werden

Wanderreise Kanada - 6. Tag Bennet Lake

Wir erwachen heute mit gemischten Gefühlen. Es steht noch ein Tag Wanderung bevor, was uns ein Gefühl einer großartigen persönlichen Leistung gibt, nach diesen anstrengenden Wandertagen. Gleichzeitig ist da auch ein wenig Traurigkeit, zu wissen, dass unser Wanderabenteuer sich dem Ende zuneigt. Sobald wir uns wieder auf den Weg begeben, werden wir wieder von einer großartigen Landschaft umgeben, zuerst in Richtung Bare Loon Lake dann weiter zum Lake Bennett. Hier findet man einer der besten Aussichten British Columbia’s, mit Blick auf Lake Bennett. Kurz bevor wir Lake Bennett erreichen, können wir schon Blicke von der alten Kirche und des Bahnhofes aus der Goldrausch Ära erhaschen, welche die Reste einer Gemeinde sind, die einmal über 15.000 Einwohner hatte. Nachdem wir uns kurz mit allen Sehenswürdigkeiten vertraut gemacht haben, ist es auch schon soweit und unser Wasserflugzeug steht bereit , das uns mit einem 45minütigen, spektakulären Flug zurück nach Whitehorse bringt. Noch gedankenversunken in das Abenteuer der letzten Tage, geniessen Sie den Flug über azurblaues Wasser und grünbewachsenen Bergen mit weißen Gipfeln. Gleich nach Ankunft in Whitehorse holen wir Sie vom Flughafen ab und bringen Sie in ihr Hotel, wo Sie mit Sicherheit eine warme Dusche und ein mit Ihren neuen Freunden letztes Abendessen (das Sie nicht selbst zubereiten müssen!) geniessen werden.

Wanderreise Kanada - 7. Tag Whitehorse, Abflug

Nach dem Frühstück fahren wir Sie zum Flughafen für Ihren Flug in Richtung Süden oder eigenen Anschluss-programmen. Besser noch, planen Sie gleich Ihr nächstes Abenteuer mit Ruby Range Adventure.



Reiseangebote / Reisetipps / Reisewissen / Informationen zum Reiseanbieter

Ideen für Ihre Kanadareise

Kanada bietet unendlich viele Möglichkeiten

Individualreisen | Kanada mit dem Schiff erleben

Princess Cruises bietet Ihnen mehr Kabinen mit eigenem Balkon als jede andere Kreuzfahrtlinie. In diesem Ambiente wird Ihre Alaska Kreuzfahrt ein unvergessliches Erlebnis. Zudem lässt sich die Einwegstrecke zwischen Anchorage und Vancouver gut mit einem Flug der Condor verbinden.

Kanada | Camping muss sein

Erleben Sie das Gefühl uneingeschränkter Freiheit und begeben Sie sich im Wohnmobil in Kanada auf Tour. Sie schätzen es, ungebunden, flexibel und spontan zu sein? Eine große Auswahl an Anbietern mit kanadaweiten Stationen ermöglicht es Ihnen, sich dem Traumziel Kanada auf Ihre ganz persönliche Art und Weise zu nähern.

Kanada im Winter | Hier ist alles möglich

Die herrliche Natur am Rande des Wells-Gray National Parks und das gemütliche Anwesen von Jochen Rampold, ein deutschen Auswanderer, machen diesen Ort zu einem idealen Fleck, um in einer angenehmen Atmosphäre aktiv zu entspannen. Sie haben die Möglichkeit nahezu jede Winteraktivität, die in Kanada angeboten wird, auszuprobieren. 



Reiseangebote / Reisetipps / Reisewissen / Informationen zum Reiseanbieter

Reisewissen Wanderreisen

Was Sie über Wanderreisen wissen sollten

Was braucht man im Wanderurlaub?

Für Ihren Wanderurlaub ist vor allem eines wichtig: Gute Schuhe. Wenn es über Stock und Stein geht sind die Schuke die Basis mit der alles steht und fäält. Grundsätzlich gilt: Je besser Ihre Kondition und je mehr Übung und Erfahrung Sie mitbringen, desto leichter dürfen Ihre Schuhe sein. Sind Sie aber eher ein Einsteiger dann sind feste, knöchelhohe Wanderschuhe ein guter Schutz und zugleich ein Faktor mit dem Ihr Wanderurlaub steht und fällt. Der Rucksack sollte so beschaffen sein dass Sie Ihn gut tragen können - und bei längeren Touren dollte man, vor allem in den Bergen immer mit Regen rechnen.

Wo soll man auf einer Wanderreise mitnehmen?

Auf Wanderreisen lernt man Dinge wie ein Schweizer Tacshenmesser, eine Regenjacke, eine Brotdose und einen Hut wieder zu schätzen. Auch die berüchtigten Wanderstöcke sind mehr als nützlich. neben einem sicheren Stand sorgen Sie auch für eine göleichmässige Blutzirkulation im ganzen Köreper und verhindern geschwollenen Hände.

Was muss mit in den Wanderurlaub?

Unser Tipp: Nehmen Sie so wenig wie möglich mit. Wandern ist Freiheit und alles was vom Wesentlichen ablenkt ist zuviel.

Was brauche ich im Wanderurlaub?

Kondition und Ausdauer. Das ist natürlich die Basis für eine längere Wanderung. Am besten also schon mal etawas trainieren bevor es losgeht. Sie sollten die dünne Höhenluft nicht unterschätzen!



Reiseangebote / Reisetipps / Reisewissen / Informationen zum Reiseanbieter

Reiseanbieter Wanderreisen

Wanderreisen von Spezialisten zusammengestellt

Fasten Your Seatbelts (FYS) ist Spezialanbieter für Abenteuer- und Genießerreisen nach Kanada, in die USA und nach Namibia. Gegründet im Jahr 1995, organisieren und vertreiben wir als selbstständiger Reiseveranstalter Komplettreisen sowie Bausteine für Gruppen und Individualtouristen. Das Leistungsangebot umfasst die Organisation von Flügen, Hotels und Lodges, Rundreisen mit Wohnmobil oder Mietwagen sowie Skireisen in die bekanntesten Skigebiete Nordamerikas. Detailliertes Wissen über das Land ermöglicht es dem Team von FYS auch nahezu unbekannte, interessante Orte und Aktivitäten, wie z.B. Eisbärentouren in die Hudson Bay, anzubieten.   Hier erfahren Sie mehr über diesen auf Alaskareisen spezialisierten Reiseanbieter.   Jedes unserer Angebote ist individuell auf Ihre Wünsche zugeschnitten. Unsere Selbstfahrer Autoreisen zum Beispiel sind Vorschläge unsererseits und können jederzeit angepasst werden. Die Routenverläufe haben sich im Laufe der Jahre bewährt, doch gibt es immer persönliche Vorlieben, die in einem Angebot Berücksichtigung finden. Wir geben Ihnen viel Platz in unserem Anfrageformular. Schildern Sie uns Ihre Wünsche, und Sie erhalten innerhalb eines Arbeitstages Ihr detailliertes Angebot auf dem Bildschirm. Versprochen. Unsere Reisepartner in Kanada, USA und Namibia kennen wir persönlich; die meisten schon seit der Gründerzeit von FYS. Wir halten ständig Kontakt zu unseren Leistungsträgern. Viele besuchen uns in unserem Büro oder wir treffen uns 1-2 Mal im Jahr auf Tourismus Messen in Kanada. Der gute Kontakt zu unseren Partnern ist die Garantie für einen unbeschwerten Urlaub in Nordamerika und Namibia. Thomas Lehr, der Eigentümer von FYS, ist ein Weltenbummler und hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Nach einem BWL- und Touristik-Studium startete er bei einem Nordamerika-Skireiseveranstalter seine berufliche Karriere. Danach wechselte er zu einem mittelständigen Reiseveranstalter und übernahm hier die Kanadaabteilung. Ein zweijähriger Aufenthalt in Vancouver brachte ihm Land und Leute näher. Unsere Kunden können noch heute von den gemachten Erfahrungen zehren. Seit 2004 hat FYS seinen Sitz im ländlichen Altheim. Besucher sind auch außerhalb der Öffnungszeiten willkommen, nur sollten Sie vorher einen Termin mit uns vereinbaren.

Fasten your Seatbelts - Individualreisen nach Alaska
M.S. 01.04.2018

”Reiseveranstalter
Partnerprogramme

Informationen über die Teilnahmemöglichkeiten für Reisebüros sowie Reiseanbieter finden Sie hier: / tripwunder

Impressum

"Tripwunder" ist eine Marke der M&N online solutions GmbH | Geschäftsführung: Martin Spieß & Nikolaus Landerer | Kontakt: E-Mail team@tripwunder.org | Amtsgericht Stuttgart | HRB 759006 | Ust.-Id-Nr.: DE309995982
Tripwunder | Wanderreisen von: Bestseller Reisen GmbH | Ischlerstr. 366 | A-5350 Strobl | Telefon: +43-(0)660-734736-0
Datenschutzerklärung | AGB | |