1. Startseite
  2. Wanderreisen
  3. Kreta
  4. Wandern im mediterranen Rhythmus

REISE SUCHE

 
 
von 0 bis 17900

Wandern im mediterranen Rhythmus

Wandern im mediterranen Rhythmus
KreWa
Reise als PDF speichern Reise drucken
Zeitraum:
01.01.2019 - 31.12.2019
Preis:
ab 669 € pro Person

8-tägige Wanderreise mit ca 5 Stunden Wanderzeit pro Tag auf Pfaden mit bis zu 600 bis 800 Höhenmeter oder 15 Kilometer.

5 Stunden Wanderzeit pro Tag auf Pfaden mit bis zu 600 bis 800 Höhenmeter oder 15 Kilometer. Ausnahme ist der Tag 4 mit 1200 Höhenmetern aufsteigend
Die gesamte Insel Kreta ist von Wegen durchzogen, viele davon unbenutzt, seit Straßen gebaut wurden oder von Pfaden, die nur von Schafhirten benutzt werden. Auf dieser Wanderreise ist es möglich, einen ganzen Tag zu wandern ohne einer Menschenseele zu begegnen und abends doch in einem Dorf anzukommen, wo Sie komfortabel schlafen und essen können, bevor Sie zu einem weiteren Tag in die Natur aufbrechen. Die wahrhaft passionierten Wanderer können auf dieser Wanderung in abgelegene Gebiete vorstoßen, die völlig unbewohnt sind, mit unberührter Flora und Fauna, können in tiefen Schluchten oder auf Zweitausendern wander

Kurzübersicht

Tag 1
Flug von Deutschland nach Heraklion. Flugzeit ca 3 Std.
Tag 2
Transfer nach Sfakia Bucht und Wanderung nach Loutro.
Tag 3
Wanderung über Finix Bucht, Marmara Bucht , Agios Pavlos und
seine byzantinische Kapelle nach Agia Roumeli.
Tag 4
Samaria-Schlucht , Omalos.
Tag 5
Agia Irini Schlucht, Bucht von Sougia.
Tag 6
Lissos Bucht - archäologische Stätte - Paleochora Halbinsel.
Tag 7
Transfer nach Chania, Tag zur freien Verfügung und Weiterfahrt nach Heraklion.
Tag 8
Flug Heraklion - Deutschland.
 

Wanderniveau
Level 3

  • 5 Stunden Wanderzeit pro Tag auf Pfaden mit bis zu 600 bis 800 Höhenmeter , oder 15 Kilometer. Ausnahme ist der
  • Tag 4 mit 1200 Höhenmetern aufsteigend.


Ihr Reise- und Wanderplan

Tag 1Deutschland - Heraklion

Flug Deutschland - Heraklion. Empfang am Flughafen Heraklion, durch unser KreWa-Team, Transfer und Unterbringung in einem Hotel in der Nähe des Stadtzentrums.
Tag 2
Heraklion - Sfakia - Loutro

Nach dem Frühstück gehen wir zu Fuß zum nahegelegenen Busbahnhof. Mit dem Linienbus fahren wir bis nach Chora
Ab Vrisses überqueren wir die Insel von Nord nach Süd über eine schöne Bergstraße. (Gesamtfahrtzeit 3 Stunden
und 150 km)
Von Sfakia, kleiner Hafenort der Küstenregion an den "Weißen Bergen", wandern wir über den Süßwasserstrand
"Glycanera" (Bademöglichkeit) nach Loutro einem charmanten Fischerdorf an der Küste.
Wanderzeit ca 2,5 Std. 200 Meter Auf & Ab.
Tag 3
Loutro - Marmara - Agios Pavlos - Agia Roumeli
Ein wunderbarer Küstenbschnitt erwartet uns heute. Ab Loutro gehen wir zu einer venezianischen Festung hoch, weiter
über die Finix Bucht gelangen wir an den felsigen Strand von Marmara am Ende des spektakulären Canyons Aradena.
Der Wanderweg über der Küste wird felsig bis wir zu einem Pinienwald kommen, von dort aus sehen wir schon unser
Ziel Agia Roumeli, gelegen in einer wunderschönen großen Bucht.
Im Schatten der Pinien wandern wir bis Agios Pavlos eine byzantinische Kapelle am Strand. Nach ca. 1,5 Std.gelangen
wir an das Delta des Flußes Samaria in Agia Roumeli.
Wanderzeit ca. 5 Std. 500 Meter Auf & Ab.
Tag 4
Agia Roumeli - Samaria-Schlucht - Omalos
Entdecken Sie die Samaria-Schlucht (Nationalpark) mit uns auf die unkonvientielle Weise von unten nach oben,
sozusagen vom Ende bis zum Anfang.
Der Vorteil - Wir haben in den ersten zwei Stunden die Schlucht für uns alleine, denn in diesem Teil sind die Steilwände
und die Gesteinsformationen am beeindruckensten. Oberhalb des Dorfes Samaria ist es Zeit im Schatten riesiger
Zypressen das Picknick zu geniessen bevor wir unseren Aufstieg zur Xyloscalo, (1150 m) den Eingang des
Nationalparks, fortsetzen.
Dort wartete ein Minibus der uns auf die Omaloshochebene ins Hotel bringt. (Entfernung ca. 3km)
Wanderzeit ca. 5-6 Std. 1200 Meter Auf & Ab.
Tag 5
Omalos - Agia Irini-Schlucht - Sougia
Der Hotelminibus bringt uns morgens zum Ausgangspunkt unserer Wanderung. (Fahrtzeit ca. 10 min) Über einen alten
Ziegenpfad, im wunderschönem terrassenförmigen Gelände mit altem Baumbestand, wandern wir zum Eingang der
Agia Irini Schlucht. Eine versteckte alte Kapelle und eine Taverne mit Frischwasserquelle lädt zum Besuch und zur Rast
ein. Weiter geht es durch die 7 km lange bewaldete sehr blumige Schlucht. Der Ausgang ist durch eine kaum befahrene
Strasse mit dem Stranddorf Sougia verbunden.
Wanderzeit ca 5 Stunden. 900 Meter Auf & Ab
Tag 6
Sougia - archäologische Lisos Bucht - Paleochora
Die abwechslungsreiche Wanderung führt uns vom geschützen Hafen Sougias, durch die kleine Lisos Schlucht, auf ein
Plateau hoch, um wieder runter in die gleichnamige Lisos Bucht zu gelangen. Besichtigung der gleichnamigen
archäologischen Stätte und altem Tempel, der Asklepios gewidmet ist, Held, Heiler und Gott der Gesundheit und
Medizin.
Weiter geht es hoch auf ein Felsplateau mit einer herrlichen Aussicht auf die Westküste. Über einen langgezogenen
Abstieg in Richtung Meer erreichen wir den Strand von Paleochora. Von dort führt uns eine Sandpiste in die Stadt und
markiert damit das Ende unseres Küstenpfades.
Wanderzeit ca. 6 Stunden. 500 Meter Auf & Ab.
Tag 7
Paleochora - Chania - Heraklion
Mit dem Frühbus fahren wir ca. 2 Stunden nach Chania (80 km). Die Fahrt führt durch Olivenhaine, Kastanienwälder
und typisch grieschichen Dörfer im Westen der Insel.
Am Busbahnhof in Chania geben wir unsere Rucksäcke in die Gepäckaufbewahrung. Der Tag steht zur freien Verfügung,
in den zahlreichen kleinen Geschäften macht es Spass shoppen.
Chania ist als die schönste Stadt der Insel bekannt. Freie Besichtung der venezianischen Altstadt, Ledergasse, Museen,
Fischerhafen usw. Am späten Nachmittag nehmen wir den Bus nach Heraklion. Ankunft am frühen Abend in unserem
Hotel nach 3 Stunden Busfahrt.
Tag 8
Heraklion - Deutschland
Je nach Abflug Ihres Flugzeug haben Sie mehrere Möglichkeiten in Heraklion die Zeit zu verbringen. Besuch von
Knossos (minoische Ausgrabungsstätte), das Archäologisches Museum, die Markt Straße, der venezianischen
Hafen oder eine Shopping Tour durch Heraklion.
Transfer zum Flughafen von Heraklion

 

Der Nationalpark von Samaria ist offiziell vom 1. Mai und 15. Oktober geöffnet. Wenn die Bedingungen günstig sind (Wetter, Arbeit vor der Eröffnung, lokaler guter Willen ...), öffnet die Samaria-Schlucht schon am 15. April und schließt erst am 1. November. Sollte die Schlucht geschlossen sein, können wir auf jeden Fall den untersten Teil, eigentlich den interessantesten Abschnitt, bewandern. Nachmittags fahren wir mit dem Boot nach Sougia, ein privater Minibus bringt uns nach Omalos. Das weitere Programm entspricht der obigen Beschreibung.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk